Überraschende ISIS-Offensive aus den Golanhöhen: Schwere Vorwürfe gegen Jordanien und Israel

Eine ISIS-loyale Dschihadistengruppe hat zu Beginn dieser Woche aus einem Gebiet zwischen den von Israel-kontrollierten Golanhöhen und der jordanischen Grenze […]

Eine ISIS-loyale Dschihadistengruppe hat zu Beginn dieser Woche aus einem Gebiet zwischen den von Israel-kontrollierten Golanhöhen und der jordanischen Grenze einen Überraschungsangriff mit schweren Waffen gegen syrische FSA-Rebellen gestartet und zahlreiche Dörfer eingenommen. Militärexperten hinterfragen die Rolle von Israel und Jordanien bei dieser ISIS-Offensive.

von Ali Özkök – RT Deutsch – 22.02.2017

Die Dschihadisten der gegenüber dem ISIS loyalen Gruppe Dschaisch Chalid ibn Walid konnten ihre Kontrolle auf ein Gebiet ausweiten, das in Form des Yarmuk-Flusses eine natürliche Barriere zwischen Syrien und Israel darstellt. Die Islamisten überrannten die Städte Tseel, Sahim el-Golan, Adwan und Tel Jamoua.

Die ISIS-Terroristen führten einen Blitzangriff auf die Freie Syrische Armee aus, den keiner für möglich gehalten hätte”, kommentierte FSA-Oberst Ismail Ayoub. – 22.02.2017

Die ISIS-Dschihadisten zwischen Golanhöhen und jordanischer Grenze nennen sich Dschaisch Chalid ibn Walid, zu Deutsch: Armee von Chalid ibn Walid. Diese Gruppe entstand aus einer Vereinigung zweier kleinerer Terrorgruppen, die zuvor dem “Islamischen Staat” die Treue geschworen hatten und heute einen entscheidenden Streifen im Südosten der Golanhöhen kontrollieren.

Der lokale Ableger des “Islamischen Staates” griff in der Morgendämmerung von seiner Enklave aus an, wo er zuvor weitestgehend eingekesselt über zwei Jahre hinweg verharrte. Bei dem Angriff verwendeten die Dschihadisten überraschend gepanzerte Fahrzeuge und schwere Panzer. Die Islamisten überrannten regelrecht die so genannte FSA-Südfront. Schläferzellen in den eingenommenen Städten gaben den ISIS-Angreifern Unterstützung, sagten zwei Rebellen-Quellen.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF