Ex-Soldat der U.S. Elite Einheit stellt mehr als 3.000 hochrangige Elite-Pädophile bloß

„Bis jetzt haben Pädophile ein kontraproduktiv Maß an Privatsphäre von den Medien genossen. Das bringt noch mehr Kinder in Gefahr. […]

„Bis jetzt haben Pädophile ein kontraproduktiv Maß an Privatsphäre von den Medien genossen. Das bringt noch mehr Kinder in Gefahr. Ich muss einen unabhängigen Weg gehen, um die Türsteher in den Massenmedien zu umgehen, die sich weigern, darüber zu berichten.“

von derwaechter.net – Danke bic für den Link

Das US-Bundesgesetz zum Schutze der Opfer von Menschenhandel definiert Sexhandel als „die Rekrutierung, die Beherbergung, den Transport, die Bereitstellung, die Erlangung, die Bevormundung oder das Auffordern einer Person für die Zwecke eines kommerziellen Sexakts“. Jährlich werden mehr als 100.000 Kinder zu Opfern des Sexhandels in den Vereinigten Staaten.

Einige der hochrangigsten Bediensteten innerhalb der amerikanischen Verteidigung, Geheimdienst-Analysten und Beamte von Bundes-Strafverfolgungsbehörden sind Pädophile, die Kinder-Pornografie auf ihren Dienst- und Heimcomputern betrachten bzw. herunterladen. Allerdings zeigen das Pentagon, die NSA und die CIA kein Interesse daran, ihre so hochdisziplinierten, hochkarätigen und hochrangigen Kinderpornographen zu überprüfen und zu belangen.

Aber Craig Sawyer – ein ehemaliger Marine-SEAL-Soldat, der in der Vergangenheit Sicherheitdienste für Politiker und Würdenträger, darunter Hillary Clinton, John McCain, Donald Rumsfeld und John Negroponte – zur Verfügung gestellt hat, ist entschlossen, Elite-Pädophilennetzwerke zu entlarven und die niederträchtigen Täter vor Gericht zu bringen.

Sawyer rief die Organisation Veterans For Child Rescue (V4CR) (übersetzt: Veteranen für die Rettung von Kindern) ins Leben, „um zu enthüllen, was verdeckt und unterdrückt wurde – die düstere und ekelerregende Welt der pädophilen Menschenhandelsnetzwerke. Diese Netzwerke haben Mitglieder aus allen Ebenen unserer Gesellschaft und bringen ein unvorstellbares Trauma über unschuldige Babys und Kinder – die Seele unserer Nation.“

Die V4CR-Mitglieder, aus denen auch ein VIPR-Team (Veteranen, die Pädophilen-Netzwerke untersuchen) gebildet wurde, kommen aus den höchsten Ebenen militärischer Sonderoperationen, Bundes-Strafverfolgungsbehörden, der Geheimdienstgemeinschaft, der diplomatischen Gemeinschaft, und von Film und Fernsehen.

„Bis jetzt haben Pädophile ein kontraproduktiv Maß an Privatsphäre von den Medien genossen. Das bringt noch mehr Kinder in Gefahr. Gemeinsam können wir mit Bundes- und örtlichen Strafverfolgungsbehörden zusammenarbeiten, um diese Bestien zu verhaften und die Opfer [Kinder] zu befreien.

Dieser Missbrauch muss zuerst ans Licht gebracht werden, bevor er zerschlagen werden kann. V4CR wurde geschaffen, um dieses Licht in die Angelegenheit zu bringen. Wir werden diese Krise durch gemeinsame Operationen mit der Strafverfolgung offenbaren und die Wahrheit in einer unerschütterlichen Fernsehdokumentationsserie teilen, damit die Welt es sehen kann.

Dadurch hoffen wir, stärkere Strafgesetze zu erzwingen und ein öffentliches Umfeld zu schaffen, das solchen Missbrauch nicht toleriert, um diesen lebenszerstörerischen Trend umzukehren.“

Weiterlesen

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF