NATO im Kaukasus: US-Panzer und Bundeswehrsoldaten auf dem Weg nach Georgien

US-amerikanische Panzer und gepanzerte Fahrzeuge zogen am Montag zur georgischen Hauptstadt Tiflis, berichteten lokale Medien. Die bislang größten NATO-geführten Kriegsspiele […]

US-amerikanische Panzer und gepanzerte Fahrzeuge zogen am Montag zur georgischen Hauptstadt Tiflis, berichteten lokale Medien. Die bislang größten NATO-geführten Kriegsspiele mit der Teilnahme Georgiens und Deutschlands sind Teil der jüngsten Aktivitäten des Blocks in der Nähe der russischen Grenzen.

RT Deutsch

US-Abrams-Panzer und gepanzerte Fahrzeuge des Typs Bradley zogen durch das westliche Georgien nach Tiflis, teilten örtliche Medien mit. Diese merkten auch an, dass Zwischenstopps eingelegt wurden, damit die Einheimischen einen Blick auf die Militärfahrzeuge werfen konnten. Die Kriegsspiele mit dem kaukasischen Staat starteten am Sonntag in den Stützpunkten Vaziani und Camp Norio und wurden in Trainingsgebiete in der Nähe von Tiflis verlegt.

NATO-Georgien

© US-Army Europe

Die Übungen, die als “die größten, die jemals” zwischen Georgien und der NATO durchgeführt wurden, gelten, werden zwei Wochen lang mit rund 2.800 Soldaten aus NATO-Staaten und ihren Partnerländern durchgeführt. Es nehmen die USA, Großbritannien, Deutschland, die Türkei, Slowenien, Armenien, die Ukraine und Georgien teil. Die letzteren drei Staaten sind keine Mitglieder der Allianz, sondern “arbeiten freiwillig mit” den NATO-Streitkräften zusammen, so eine Erklärung der US-Armee-Europa.

Die Manöver zielen darauf ab, “die Ausbildung, Bewertung und eventuelle Zertifizierung des zweiten Beitrags von Georgiens Leichter Infanteriekompanie zur NATO Response Force (NRF) für 2017 durchzuführen”, sagte das US-Militär.

Das Gastgeberland betrachtet die Kriegsspiele als einen Weg, um Stabilität für die Region zu schaffen und der Integration in die NATO näher zu kommen.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF