Die Waldbrände in Kalifornien – die Mischpoke probiert ihre Waffen aus

“Die Feuer verändern sich im Minutentakt” 31 Tote, 3.500 zerstörte Gebäude: Die Brände in Kalifornien haben sich auf eine Fläche […]

“Die Feuer verändern sich im Minutentakt”

31 Tote, 3.500 zerstörte Gebäude: Die Brände in Kalifornien haben sich auf eine Fläche von der Größe New York Citys ausgebreitet. Hunderte Bewohner werden vermisst.

My friend shot this. This is only 2.5 miles from our house. We parked as close as police would let us. And the drone flew about 4000 feet from us. And we didn’t make it to the other side.


_________________

Es geht noch besser:

Die Technologien, derer sich die Oligarchen bedienen, bewegen sich zumindest im Grenzbereich dessen, was der Physiker Tom Bearden als “The Fabric of Reality” bezeichnet oder die Gnostiker als den Demiurgen bezeichnen. Der Demiurg ist der Erzeuger der materiellen Welt.

Sehen wir uns kurz an, wie alte indische Sanskrit-Schriften unsere physische Realität beschreiben. Aus der  Sichtweise der Veden wird Realität auf der untersten Stufe der Materie (also der kleinsten Teilchen, Kalapas genannt) durch die Kollision von drei oder mehr  “Energiewellen” aus dem Vakuum in “Existenz”  gebracht und zwar einige Billionen mal pro Sekunde. Das heißt, dass diese Kalapas in dieser hohen Frequenz erscheinen und wieder vergehen (wie in einem Film die Einzelbilder).

Paul Dirac postulierte 1930, dass wir in einem Meer von (Dirac Sea) von positiver und negativer Energie leben.
Zurück zu den “Kalapas“: In den winzigen Zeitspannen zwischen Verschwinden und Erscheinen der kleinsten Teilchen Materie, der “Kalapas“, kann man eingreifen. Man manipuliert sozusagen nach dem  “Verschwinden” der Teilchen (z. B. mit hochfrequenten elektromagnetischen(?) Feldmustern) das nachfolgende “Wieder-in-Erscheinung-treten” und ändert somit die Realität. In der Sowjetunion wurden die Phänomene lange Zeit erforscht.

Auf der Webseite von Tom Bearden steht ein interessanter Artikel1, über die Beeinflussung des Dirac-Sea-Vakuums und Modifikation der Realität. Der Artikel ist starker Tobak. Bearden sagt in diesem Artikel unter anderem aus, dass die herrschenden Mächte seit 1934 versuchen, die Erkenntnisse Diracs, Teslas und Schrödingers zu unterdrücken. Durch Beeinflussung des Vakuums mit bestimmten Wellenmustern kann die Realität beeinflusst und geändert werden.

Tom Bearden schreibt:

Das Thema, an dem ich momentan arbeite (es hat mit der Wiederentdeckung von Diracs direktes Gestalten der physischen Realität durch die Manipulation des Dirac-Sea-Vakuums eines bestimmten Gegenstandes oder eines Prozesses zu tun), ist von solch überwältigender Wichtigkeit, dass wir schlichtweg einige exzellente Wissenschaftler jetzt und sofort auf das Thema ansetzen müssen. In den mehr als 35 Jahren der Erforschung von Nullpunktsenergiesystemen, paranormaler Phänomene etc. stellt dies die wichtigste Sache überhaupt dar; tatsächlich ist sie weitaus wichtiger, als alles andere zusammengenommen! ….Hinsichtlich einer notwendigen klaren Terminologie habe ich sie „precursor engineering” genannt – die direkte Manipulation der physikalischen Realität selbst. In diesem Prozess erzeugt man direkt das „permanente kreative Interaktionsmuster“, welches kontinuierlich irgendein „Ding“ oder irgendeinen „Prozess“ ins Leben ruft.“
Kommen Ihnen nun seltsame Gedanken?

1http://cheniere.org/correspondence/071509.htm

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF