Das Migranten-Handbuch und George Soros

Wo immer auf der Welt Krisen entstehen, ist der Finanzhai George Soros nicht weit. Sein Geflecht von NGOs (Nicht-Regierungsorganisationen) umspannt […]
Wo immer auf der Welt Krisen entstehen, ist der Finanzhai George Soros nicht weit. Sein Geflecht von NGOs (Nicht-Regierungsorganisationen) umspannt die Welt wie ein Spinnennetz. Sie treiben allerorten unter dem Deckmantel von Humanität, Zusammenarbeit, “Good Government”, Freiheit und Nächstenliebe ihr Unwesen . Ihr wahrer Auftrag: Zersetzung und Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten, Unruhen stiften, Kriege anzetteln. Insofern muss man sich über den folgenden Artikel nicht wundern:
 Anonymous

Ist die US-Regierung doch aktiv den nicht enden wollenden Flüchtlingsstrom nach Europa involviert? Englische Reporter haben auf der griechischen Insel Lesbos ein “Migranten-Handbuch” mit dem Titel “Wie komme ich am besten nach Europa” gefunden[1]. Das Buch wird von freiwilligen Helfern in der Türkei an Fluchtwillige verteilt, bevor sie auf Schmugglerboote mit Ziel Europa gehen. Dieser ganz “spezielle Reiseführer”, der vollständig in arabischer Sprache verfasst ist, klärt potentielle Zuwanderer explizit über ihre Rechte innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten auf und gibt Tipps, wie man die innereuropäischen Sozialsysteme unterwandert und bestmöglich ausnutzt[2]. Das Buch hält Migranten außerdem explizit dazu an “auf Rechte zu pochen” und ist vollgepackt mit Telefonnummern von Helfern, Ratschlägen, Empfehlungen, Landkarten und Tipps zu den besten Reiserouten, um ungehindert in die EU zu gelangen. Finanziert und herausgegeben wird die Publikation von der Organisation “W2EU”[3], eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die zum Open-Society-Netzwerk des US-Milliardärs George Soros gehört.

soros_490In den vergangenen Jahrzehnten gab es auf der Welt keinen Aufstand und keinen Putsch, an dem Soros nicht mit einer seiner zahlreichen NGOs beteiligt war[4]. Die bunten Farbenrevolutionen, der Arabischer Frühling und der blutige Putsch auf dem Kiewer Maidan im vergangenen Jahr, um nur einige zu nennen[5]. Überall dort, wo der Name Soros auftauchte, versank man im Chaos und stürzten Regierungen. Die Tatsache, dass Migration als Waffe missbraucht werden könnte, ist Politikern uns Militärs seit Jahren bekannt. Bereits im Jahr 2008 wurde an der US-amerikanische Harvard University ein wissenschaftlicher Fachaufsatz[6] zum Missbrauch von Flüchtlingsströmen als »Migrationswaffe« (»Migration as a weapon of War«) veröffentlicht. An der John F. Kennedy School of Government der Harvard University wird seither ganz offen über die »Migrationswaffe« gesprochen.

Querverweise:

[1] Sky Finds ‘Handbook’ For EU-Bound Migrants
http://news.sky.com/…/sky-finds-handbook-for-eu-bound-migra…

[2] Sky News findet Handbuch für Migranten
http://pressejournalismus.com/…/sky-news-findet-handbuch-f…/

[3] Offizielle Internetseite W2EU
http://w2eu.info

[4] Willkommen in Eurabien
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/…/willkommen-in-eur…

[5] Wer sind die Verbrecher?
https://www.jungewelt.de/2015/09-03/001.php

[6] Strategic Engineered Migration as a Weapon of War
http://belfercenter.hks.harvard.edu/…/strategic_engineered_…

Danke Rolf Müller für das Einstellen

Did you like this? Share it:
PDF erstellen    Sende Artikel als PDF