Fünf Anzeichen für das baldige Aufkommen der Matrix

Von Sigmund Fraud – 19. März 2017 – brd-schwindel.org – Danke Lamat für den Link „So wie die Matrix im […]

Von Sigmund Fraud19. März 2017 – brd-schwindel.org – Danke Lamat für den Link

„So wie die Matrix im Film dazu verwendet wurde, die Menschheit auszubeuten, so wurde die gegenwärtige ideologische Matrix dazu erschaffen, um uns auszubeuten, uns in gedankenlose Arbeiter und Konsumenten zu verwandeln – Sklaven der herrschenden Elite, die selbst ebenfalls in der Matrix gefangen sind.. wenige von uns sind in der Lage, der Matrix zu entkommen. Uns ist nämlich nicht einmal klar, dass sie existiert.“ (Henry H. Lindner)

Die Matrix ist die Metapher für eine Gesellschaft, die immer direkter und indirekt Kontrollen, Begrenzungen und Strafen ausgesetzt ist. Es handelt sich um ein Netz der Beeinflussung, die den Einzelnen dazu zwingt, in Übereinstimmung mit vorgegebenen Regeln zu handeln, die nicht von Einzelpersonen ausgehen.

In den letzten Jahren gab es zwar ein vermehrtes Aufwachen und viele Menschen werden sich darüber bewusst, wie sehr ihre Leben kontrolliert werden, gleichzeitig aber entwickelt sich auch die Matrix und die Programme und Massnahmen, mit denen unsere bewusste Entwicklung gehemmt werden sollen, werden mit jedem Jahr restriktiver.

Man muss sich nur einmal die folgenden Beispiele klarmachen und man sieht, wie sehr sich die Matrix um uns herum manifestiert:

1. Der Große Technologische Sprung nach vorne

Wir werden gerade mit dem Kopf voran in eine technokratische Zukunft gedrückt, in der die Menschheit von einer wissenschaftlichen Diktatur beherrscht werden wird, die in jeden Bereich des Privatlebens einwirken wird.

Die bargeldlose Zukunft ist bereits fast da. Die Finanzmärkte werden von künstlicher Intelligenz kontrolliert. Roboter übernehmen Arbeitsplätze, führen für den Staat Morde aus und werden zu Sexualpartnern. Smartphones zeichnen jede unserer Bewegungen und alle unsere Konversationen auf. Unsere Häuser werden mit vernetzten Geräten überflutet, die der Regierung die direkte Überwachung erlauben. Unsere Gehirne werden in der Öffentlichkeit gescannt und unsere Identitäten mithilfe von Biometrik gestohlen.

2. Eine kulturelle Revolution rollt auf uns zu

Der Zirkus und die tatsächliche Realität sind inzwischen nicht mehr voneinander zu untercheiden und selbst unser Präsident ist ein Reality-TV Star. Die biologische Identität wird ersetzt durch einen verwirrenden Morast aus beliebigen sozialen Pronomen. Der öffentliche Diskurs ist tot, da der rationale Gedanke und die höfliche Debatte nicht dramatisch genug sind, um unsere Aufmerksamkeit zu erhalten.

Gewalt und Intoleranz wird bejubelt, da die Menschen lieber Videos ansehen, auf denen sich Leute prügeln, als Videos, auf denen Schlägereien geschlichtet werden. Die Pornokultur wurde zum Mainstream und Ausschweifungen werden gehuldigt. Die Menschen sind so polarisiert wie nie und bevorzugen Echokammern und Gruppendenke über originale Ideen und ehrliche Selbstdarstellung.

3. Die dauerhafte Kriegsführung ist der Jungbrunnen des Staates – keine Fragen erlaubt

„Egal wie sehr er in seiner Erinnerung gräbt, Winston ist sich nicht sicher, ob es jemals eine Zeit gab, in der Ozeanien nicht im Krieg mit jemandem stand.“ (George Orwell, 1984)

Seit 9/11 hat sich der orwellsche Dauerkrieg deutlich in das öffentliche Bewusstsein gegraben und nur noch sehr wenige sprechen über die Möglichkeit einer Welt im Frieden. Krieg ist für unsere Wirtschaft von überragender Bedeutung, denn ohne ihn würde sie einbrechen. Es gibt keine Debatte darüber zu militärischen ausgaben und keinerlei Rechtfertigungen oder Klagen über die Tatsache, dass wir so viele unserer Ressourcen in die Vernichtung anderer investieren. Niemand zählt die Toten auf unserer Seite und auf jener unserer Feinde, oder überhaupt der Unschuldigen, die inmitten eines Schusswechsels umkommen. Mittlerweile ist es völlig egal.

Weiterlesen

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF