London, erleichtere dein Gewissen! – Russlands UN-Botschafter fordert Gebietsrückgabe

Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin hat Großbritannien empfohlen, das eigene „Gewissen zu bereinigen“ und Gibraltar, einen Teil Zyperns sowie andere […]

Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin hat Großbritannien empfohlen, das eigene „Gewissen zu bereinigen“ und Gibraltar, einen Teil Zyperns sowie andere „einverleibte“ Territorien zurückzugeben. Damit antwortete er seinem britischen Kollegen Matthew Rycroft, der Russland erneut zur Rückgabe der Krim an die Ukraine aufgefordert hatte.

Rycroft versuchte bei der jüngsten Sitzung des UN-Sicherheitsrates am 3. Februar, Moskau die Verantwortung für die Ukraine-Krise zuzuschieben, die seiner Meinung nach mit der Wiedervereinigung der Krim mit Russland begonnen hätte.

„Ich muss hier daran erinnern, dass alles mit einem Staatsstreich begann, der in vielem von außen unterstützt wurde“,  sagte daraufhin Tschurkin. „Was die Stellung des Vertreters Großbritanniens betrifft, ihm möchte ich folgendes empfehlen: Geben sie die Falklandinseln, Gibraltar, den einverleibten Teil von Zypern zurück, geben sie auch den Chagos-Archipel im Indischen Ozean zurück, den sie in einen riesigen Militärstützpunkt verwandelt haben“, so Tschurkin.

Erst danach werde das Gewissen der britischen Kollegen „vielleicht sauberer“ und sie werden „auch über andere Themen diskutieren können“.

Rykroft kritisierte laut dem TV-Sender CNN bei der UN-Sitzung Russlands Position, laut der alle Probleme in der Ostukraine durch Handlungen der Regierung in Kiew verursacht wurden, als „eine Inversion der Realität“.

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF