CIA-Büros in Saudi-Arabien

Riad (IRIB) – In Saudi-Arabien hat die islamische Partei “Ummah” auf Enthüllungen über Pläne der CIA, in Riad und anderen […]

Demonstration in Saudi-Arabien

Riad (IRIB) – In Saudi-Arabien hat die islamische Partei “Ummah” auf Enthüllungen über Pläne der CIA, in Riad und anderen Städten des Landes Büros einzurichten, entsetzt reagiert. Die intensiven Kontakte zwischen amerikanischem Geheimdienst und saudischen Prinzen sowie die Existenz von bereits sieben CIA-Büros in Saudi-Arabien seien eine politische Peinlichkeit und zeige mit aller Deutlichkeit die Abhängigkeit des Landes von den USA.

Der Webseite Al-Manar von Palästina zufolge gab die islamische Partei Ummah in Saudi-Arabien im Gefolge der Enthüllung von Nachrichten über das Vorgehen der CIA bekannt, das Vorhandensein von 7 Büros der CIA in Saudi-Arabien stelle eine Regierungskatastrophe und eine politische Blamage dar.

Auf der palästinensischen Webseite Al-Manar heißt es dazu weiter, dass die CIA durch Vermittlung saudischer Prinzen Zugriff auf wichtige Verwaltungsangelegenheiten und wichtige Vorgänge im Sicherheitswesen und im Militär gewonnen habe. Namentlich wird in diesem Bericht Bander Bin Sultan als Handlanger der CIA genannt. Dieser wurde vom saudischen König zum Geheimdienstchef dieses Landes ernannt.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/215083-cia-bueros-in-saudi-arabien

Did you like this? Share it:
PDF erstellen    Sende Artikel als PDF