30 ausländische Geheimdienstoffiziere durch russische Kalibr getötet

Kalibr – Rache für die US-Bombenangriffe auf die Syrische Armee? TEHRAN (Fars News Agency) – Die vor den Küstengewässern Syriens […]

Kalibr – Rache für die US-Bombenangriffe auf die Syrische Armee?

TEHRAN (Fars News Agency) – Die vor den Küstengewässern Syriens stationierten russischen Kriegsschiffe nahmen eine ausländische militärische Führungszentrale ins Visier und töteten 30 israelische und westliche Geheimdienstoffiziere

“Die russischen Kriegsschiffe feuerten 3 Kalibr-Raketen auf die Führungszentrale der ausländischen Offiziere in der Region Dar Ta izzah im westlichen Teil von Aleppo nahe dem Sam’an-Berg und töteten dabei 30 israelische und westliche Offiziere”, zitiert der arabischsprachige Dienst von Russlands Sputnik eine Quelle vom Schlachtfeld in Aleppo am Mittwoch (21.09.2016).

Dar Ta Izzah blau markiert - Graphik: Google Maps

Dar Ta izzah blau markiert. Die türkische Grenze ist von dem Ort etwa 15 km Luftlinie entfernt. – Graphik: Google Maps

Die Operationszentrale befand sich im westlichen Teil der Provinz Aleppo inmitten des hohen Bergrückens und von alten Höhlen. Die Region befindet sich tief in einer Gebirgskette.

Unter den Opfern befanden sich auch einige us-amerikanische, türkische, saudische, katarische und britische Offiziere, die von dort aus die Angriffe der Terroristen auf Aleppo und Idlib leiteten.

Wie eine Quelle berichtete, führten syrische Armeeeinheiten Anfang September  bereits einen Präventivschlag gegen die Terroristen des sogenannten “Operationsraums Aleppo” durch, als sie sich in ihren Versammlungspunkten nahe der Castello-Strasse in den nördlichen Gebieten von Aleppo und den Mallah-Farmen einfanden; dabei wurden ihre Pläne vereitelt, die Versorgungsroute der Region anzugreifen. Artillerie-Einheiten der Armee griffen die Versammlungspunkte in Zahra Abdo Rabbah, Kafar Hamra und Hurayatynan und töteten und verwundeten Dutzende von Terroristen …..

Quelle: http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950631000607

US Israel/ISIS Control Center Wiped Out by Russian Missiles


The Fars News has reported that ‘The Russian warships fired three Caliber missiles at the foreign officers’ coordination operations room in Dar Ezza region, killing 30 Israeli and western officers’. The US military along with its allies created the Field Operations Room in the Aleppo region, which was filled with intelligence services’ staff. Members of the US, British, Israeli, Turkish, Saudi Arabian and Qatari intelligence services operated there.

Michel Chossudovsky, Professor of Economics at the University of Ottawa, Founder and Director of the Centre for Research on Globalization, Montreal, explained that intelligence facility was attacked by Russia in the immediate wake of the US Air Strikes against Syrian forces at Deir ez-Zor in support of the ISIS terrorists. The operations centre was located in the Western part of Aleppo province at the Sam’an mountain, where there are a lot of old caves. The region is deep into a chain of mountains. The centre was used to coordinate acts on the ground with the reconnaissance acts of drones as well as to carry out air strikes. According to the Fars, personnel of the intelligence services was involved in the US Air Forces’ attack on the Syrian forces, which was carried out just after armistice agreements had been reached in Geneva.

Kaspische Flottille zerstört Ziele des ISIS

Grüsse an die Saudis von den Kalibr

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF