Libyen-Update 29.09.2011 — Libya S.O.S.

Politaia.org übernimmt keine Garantie der inhaltlichen Richtigkeit der Nachrichten von Libya S.O.S., die hier teilweise gekürzt wiedergebenen werden. 01h/ Die […]

Politaia.org übernimmt keine Garantie der inhaltlichen Richtigkeit der Nachrichten von Libya S.O.S., die hier teilweise gekürzt wiedergebenen werden.

01h/ Die Einwohner von Tripolis wollen die schwerbewaffneten Revolutionskämpfer nicht in der Stadt haben – “Wir sind Zeugen eines negativen Verhaltens der Revolutionäre in Tripolis und der NTC hat versagt, weil er dem örtlichen Rat keine Autorität übertragen hat oder die Möglichkeit, auf die Revolutionäre einzuwirken,” sagte Mohammed Shabbu, ein Geschäftsmann, der beim Aufbau der Unterstützungsgruppe (der Revolutionäre) für Tripolis dabei war. – > http://www.washingtonpost.com/world/middle-east/tripoli-residents-want-heavily-armed-revolutionary-fighters-out-of-the-capital/2011/09/29/gIQA0Q5u7K_story.html

24h/ Moussa Ibrahim ist auf freiem Fuß und hielt eine Live-Rede auf France24; ArraiTV bestätigte sogar, dass er frei ist und bei seinen Leuten weilt.

24h/Schwere Kämpfe weiterhin in den Vororten von Tripolis. Viele grüne Widerstandskämpfer sickern in Tripolis ein. Die NATO versucht, das zu verhindern. Schwere Zusammenstöße zwischen den Rebellen und den Widerstandskämpfern im Abu Salim-Viertel, Rebellen erleiden schwere Verluste… [Nessbook]

24h/Widerstandskämpfer sprengten am Donnerstag ein Hotel östlich von Sirte in die Luft, in dem sich die Führungskräfte der Rebellen, Söldner, Franzosen und Briten trafen. Das Hotel war mehrere Tage umzingelt, bevor die Rebellen in die Region östlich von Sirte eindrangen. 90 Tote..

20h/ Genf – Der libysche Übergangsrat bittet die UN um Treibstoff für die Ambulanzen, welche die verwundeten NATO-Rebellen aus dem Belagerungsring um Sirte herausholen sollen. Berichte von schweren Verlusten. Diese Nachricht vom Donnerstag stammt von einem Informanten der UN in Libyen. – > http://www.reuters.com/article/2011/09/29/us-libya-aid-idUSTRE78S4EG20110929

18h/ Der Premier des Niger sagte, er wolle trotz der Interpol-Aufforderung den Gaddafi-Sohn Saadi nicht festnehmen. – > http://www.dhnet.be/breaking_news.phtml?id=343377

18h/ Tripolis -Vertreter der US-Geheimdienste in der Region verbrachten die Nacht in der “grünen Zone” der libyschen Hauptstadt, dem Flughafen, so dass keiner gefährdet war. Es sind jedoch vom CIA Dokumente erbeutet worden (laut Aussagen von Leuten um Khamis al-Gaddafi), die nach entsprechender Sichtung den Medien und dem UN-Sicherheitsrat übergeben werden. Das Hochhaus im Botschafterviertel von Tripolis (in dem anscheinend die Dokumente gefunden wurden, anm. d. Übersetzers) wurde seit drei Wochen von der CIA benutzt (??? siehe weiter unten, Anm.  d. Ü.) -> http: / / news.argumenti.ru/world/2011/09/127270

15h/ Sabha: Die Einwohner der Stadt Sabha haben die Rebellen besiegt und sie gezwungen, sich weit zurückzuziehen. Am Nachmittag drangen die Rebellen in einen Nachbarort ein. Die Leute von Sabha starteten einen Gegenangriff und eroberten sogar den Flughafen zurück  [Андрій Шкут @SomaliaSupport2 Libya]

14h/ NATO sendet Spezialtruppen in dem Ort Ras Lanuf in der Nähe der Ölraffinerie an der Küste. Nach Ras Lanuf führt eine der wichtigsten Ölpipelines.

13h/ City of Sirte und Bani Walid: Angriffe der Rebellen abgewiesen, Gegenangriffe erfolgten. Bani Walid: Nach den letzten Tagen heftiger Kämpfe sind ein Rebellenkommander und hunderte von Rebellen gefallen. Sirte: in den letzten zwei Tagen erleiden die Rebellen eine massive Niederlage; drei Kommandeure und mehr als 2000 Rebellen gefallen. Einige Brigaden (der Rebellen) kehren nach Misrata zurück.

12h/ Tripolis: Am frühen Morgen hisste Khamis al-Gaddafi eine grüne Fahne über dem Hauptquartier der CIA. Heute um etwas 5:00 Uhr morgens sind Teams mobiler Speuialkampftruppen in Tripolis eingedrungen. Sie gehören zu den Einheiten des Gaddafi-Sohns Hamisu. Den ganzen Tag über waren überall heftige Kämpfe zu vermelden, auch in den Strassen von Mansour, Tazhora und Bengshir. NATO-Truppen griffen eine Militäreinrichtung (ehemalige Frauen-Militärschule) außerhalb von Mokhtar an.

11h/ Tripolis – Al Azizia: Schwere Explosionen in Al-Azizia und in der Zone Got Shael, wo die NATO-Truppen ihr Haupquartier in einer Schule bezogen haben. Die Besatzer halten die Gegend um den Markt und Jamaa Zawiya Dahmani.Augenzeugen berichten über eine wachsende Zahl grüner Flaggen in Tripolis.[ Lairin Eugene, Tunisia, September 29]

09h/ Das American Jewish Committee steckt hinter der humanitären Intervention in Libyen -> http://alfatah69.wordpress.com/2011/09/29/american-jewish-committee-behind-%E2%80%9Chumanitarian-intervention%E2%80%9D-in-libya/

09h/ Die Situation der NATO in Libyen wird immer verzweifelter. Was als postmoderner Staatsstreich mit begrenztem bewaffneten Aufstand geplant war, hat sich zu einer massiven Militäroperation mit heftigen Verlusten gewandelt. – > http://nsnbc.wordpress.com/2011/09/29/1857/

08h/ McCain nennt die libysche Revolution beispielgebend für die Völker Syriens, Irans, Chinas und Russlands. Diese Aussage machte er auf einer Pressekonferenz in Tripolis, wo er zusammen mit drei weiteren republikanischen Senatoren am 29. September ankam. -> http://lenta.ru/news/2011/09/29/mccain /

Did you like this? Share it:
PDF Drucker    Sende Artikel als PDF