Evergreen: Warum kein Einsatz in Colorado? Zu beschäftigt mit Chemtrailing?

Evergreen Air B-747 Tanker Missing in Action, Not Fighting Colorado Fires Am 24. März  2009 verkündete Evergreen International Aviation, dass […]

Evergreen Air B-747 Tanker Missing in Action, Not Fighting Colorado Fires

Am 24. März  2009 verkündete Evergreen International Aviation, dass ihr B-747 Supertanker vom Interagency Air Tanker Board für die Bekämpfung von Großflächenbränden zugelassen worden sei.

Das Großbrand-Löschflugzeug setzt ein von Evergreen Air patentiertes Verfahren ein, welches in der Lage ist, große Mengen von Brandhemmungsmittel aus sicherer Höhe auszubringen. Am 29. Juni veröffentlichte Evergreen Air auf ihrer Webseite eine Stellungnahme auf eine Vielzahl von Anfragen wegen der Verfügbarkeit ihrer B-747-Löschflugzeuge. Laut der Stellungnahme setzt Evergreen ihre Supertanker in Großbränden – wie derzeit in Colorado - nicht ein, weil es Mängel in den Richtlinien des US Forest Service (USFS) gäbe. Diese seien:

a) Obwohl die Supertanker von Evergreen 9 Tonnen Brandhemmmittel pro Einsatz ausbringen können, liegt die erlaubte Höchstmenge nach den Richtlinien des USFS bei 2,25 Tonnen.

b) Aufgrund jüngster Änderungen im Beschaffungswesen des USFS können nur kleinere Firmen für Verträge bezüglich des Einsatzes von Löschflugeugen berücksichtigt werden.

Evergreen behauptet, dass die Firma nie erfahren habe, warum ihre Supertanker vom USFS nicht abgerufen würden…

Die dunkle Geschichte von Evergreen Air als Frontorganisation der CIA für (unter anderem) verdeckte Chemtrail-Sprühungen könnte einen Hinweis darauf geben, warum die Firma keine Verträge mit dem USFS hat.

Es gibt wohl keinen Grund, warum die 747-Supertanker auf irgendwelchen Flugplätzen untätig herumstehen sollten, während in Colorado verheerende Waldbrände toben. Denn dasselbe Patent von Evergreen ermöglicht auch den Einsatz der Flugzeuge zum Versprühen von Chemikalien zur “Wettermodifikation”, vulgo Chemtrails.

Zyniker könnten die Stellungnahme von Evergreen als Vorwand dafür bezeichen, dass die 747-Löschflugzeuge rund um die Uhr in ihrem tatsächlichen Arbeitsbereich im Einsatz sind: Beim Versprühen von Aerosolen für verdeckte Wettermodifikationen und zu Zwecken des “Geo-engineering”.

Did you like this? Share it:
PDF erstellen    Sende Artikel als PDF