Monsanto, Blackwater und Gentechnikgegner

Agrarbusiness-Gigant Monsanto - weltweit berüchtigt für seine Gentechnik - nahm die Dienste der Söldnerfirma Blackwater in Anspruch, um Gentechnik-Aktivisten auszuspionieren. Dies berichtet Jeremy Scahill.  Eine Firma für Todestechnik vermählt sich mit einer Killertruppe.

Monsanto, Blackwater und Gentechnikgegner

September 17, 2010

Agrarbusiness-Gigant Monsanto – weltweit berüchtigt für seine Gentechnik – nahm die Dienste der Söldnerfirma Blackwater in Anspruch, um Gentechnik-Aktivisten auszuspionieren. Dies berichtet Jeremy Scahill.  Eine Firma für Todestechnik vermählt sich mit einer Killertruppe.

Es besteht kein Zweifel, dass dies als Reaktion auf die jahrelangen, weltweiten  Sabotagebemühungen der Gentechnikgegner geschah. Seit der öffentlich angekündigten Einführung von gentechnisch veränderten Saatgut für den Nahrungsmittelanbau im Jahre 1996 haben besorgte Bürger überall auf der Welt jedes Jahr entsprechende Felder verwüstet.

Scahill berichtet, dass Blackwater (jetzt firmierend unter dem namen XeServices) über sein Netz von Firmen in der Zeit von 2008 bis Frühjahr 2010 Gruppen ausspionierte und infiltrierte, die als Gegner Monsantos bekannt waren.

Quelle: Rady Ananda, Infowars.com

Monsanto, Blackwater and GM crop saboteurs.

Did you like this? Share it:
PDF Converter    Sende Artikel als PDF