Jean Ziegler über Welthunger & Nahrungsspekulation — KenFM

Kommentar: Jean Ziegler setzt große Hoffnungen auf die “planetare Zivilgesellschaft”. Dies “planetare Zivilgesellschaft” ist das trojanische Pferd der Globalisten und […]

Kommentar: Jean Ziegler setzt große Hoffnungen auf die “planetare Zivilgesellschaft”. Dies “planetare Zivilgesellschaft” ist das trojanische Pferd der Globalisten und ist das Spielfeld des Schwerkriminellen George Soros.

Ich frage mich, weiß dies Jean Ziegler nicht? [Kommentar Ende]

*************************************************************

Danke Solist für den Link.

eröffentlicht am 14.10.2012 von

MP3-Download des Gesprächs unter http://www.kenfm.de/wordpress/2012/10/14/jean-ziegler-welthunger

Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Von den jährlich 70 Millionen Verstorbenen erliegen 18 Millionen dem Hunger. Hauptursache dafür sind nicht mehr Naturkatastrophen, sondern rund zehn gigantische Agrarkonzerne, die mit ihrem Marktmonopol den gesamten Markt kontrollieren als auch Nahrungsmittelspekulation und Biosprit. Der Globalisierungskritiker, Soziologe, Autor zahlreicher Fachbücher und ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler, sagt, dass jeder Hungertote ermordet wurde. Sein Buch “Wir lassen sie verhungern: Die Massenvernichtung in der Dritten Welt” ( http://amzn.to/T2uMr7 ) erschien kürzlich.
Ken Jebsen sprach mit Jean Ziegler anlässlich seines neuen Buches, des Welternährungstags am 16. Oktober und auch über Thomas Sankara, dessen Ermordung sich im 15. Oktober zum 25. Mal jährt.

http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.kenfm.de

Did you like this? Share it:
PDF erstellen    Sende Artikel als PDF