Rundfunkräte Deutschlands: Eine Liste der Verschwörer gegen Volk und Verfassung

Rundfunkräte sind verantwortlich für die massiven Lügenberichte der Öffentlich-frechltichen Sender zu Islam und der Politik der Abschaffung Deutschlands über Massenimmigration  […]

Rundfunkräte sind verantwortlich für die massiven Lügenberichte der Öffentlich-frechltichen Sender zu Islam und der Politik der Abschaffung Deutschlands über Massenimmigration 

Von Michael Mannheimer, 20.3.2017 – Danke bic für den Link

Die Theorie:

Ein Rundfunkrat überwacht die Einhaltung des gesetzlichen Sendeauftrags. Zudem soll der Rundfunkrat im Sinne des vom Gesetzgeber erdachten Vielfaltssicherungskonzepts die Offenheit des Zugangs zum Programm der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten für verschiedene gesellschaftlich relevante Gruppen garantieren. Der Rundfunkrat bestimmt jedoch nicht die Programmplanung, diese ist Aufgabe des Intendanten. Der Rundfunkrat berät ihn lediglich im Hinblick auf die Programmgestaltung.

Wichtige Aufgaben der Rundfunkräte sind z. B. Wahl und Beratung des Intendanten, Überwachung der Einhaltung der gesetzlich normierten Programmgrundsätze, Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrates und Genehmigung des Haushalts sowie des Jahresberichts.

Die gesetzlichen Bestimmungen für die Rundfunkräte legen die Länder fest. Aufgaben und Mitgliederzahl der Rundfunkräte der Sendeanstalten variieren entsprechend den unterschiedlichen gesetzlichen Grundlagen in den Ländern.

Die Praxis

Das war die Theorie. Die Praxis sieht ganz anders aus: Vielfältige und objektive Berichterstattung ist längst gewichen einer einseitigen, ausschließlich der Abschaffung Deutschlands gewidmeten Politik (Tarnbezeichnung: Multikulturisierung), einer einseitigen pro-merkel´schen Berichterstattung bei gleichzeitiger Verteufelung des aus dem Volk kommenden massiven Widerstands als ein “Widerstand deutschen Neonazis”.

Chefhetzer des ZDF ist dabei der höchst umstrittene und unsägliche Claus Kleber (Jahresgehalt 600.000 Euro). Sein Tagesgeschäft seit Jahren: Hetze gegen Putin und nun gegen Trump, Hetze gegen jene europäischen Länder, die sich dem EU-Diktatur nicht beugen wollen, Verteufelung der AfD als einziger echter parlamentarischer Opposition. Seine Mittel: Es werden nur Inhalte und Interviewpartner vorgestellt, die auf seiner Linie sind. Oppositionelle kommen nur dann vor, wenn Kleber sie einem Millionenpublikum “vorführen” will.

Merke: Öffentlich-Rechtliche Sender machen längst keine Berichterstattung mehr, wie ihr gesetzlicher Auftrag ihnen befiehlt. Sie machen längst Politik im sinnen Merkels.

Exorbitante Gehälter bei gleichzeitigem Verrat des öffentlich-rechtlichen Rundfunkauftrags nach wahrer und objektiver Berichterstattung

Rundfunkräte haben teilweise exorbitant hohe Gehälter und Aufwandsentschädigungen. vielfach legen diese höher als das Einkommen des Bundeskanzlers.  Bezahlt werden diese Gehälter von der GEZ – und damit sind die Rundfunkräte selbstverständlich dahinter, dass die GEZ eingetrieben wird – wenn nötig, auch mit Erzwingungshaft. während so mancher ihrer moslemischen Schützlinge, die die Rundfunkanstalten bundesweit als “Kriegsflüchtlinge” verkaufen (Es handelt sich in ihrer Mehrzahl bekanntlich um Wirtschaftsflüchtlinge und islamische Invasoren) selbst nach mehrfachen brutalen Vergewaltigungen wegen “günstiger Sozialprognose” frei herumlaufen dürfen.

So verdiente die WDR-Intendantin Monika Giel mit 308.000 Euro im Jahr mehr als ein deutscher Bundespräsident. (Quelle). Der TAGESSPIEGEL publizierte noch zu DM-Zeiten folgendes: 

“Generell behandeln die Gremien der ARD-Anstalten diese Aufwandsentschädigungen als großes Geheimnis. Ihre Autonomie nutzen sie weidlich aus; was sie nehmen, was sie geben, das wird in eigener Vollkommenheit festgesetzt und den Sendern in Rechnung gestellt. Nur wenige Pressestellen dürfen – nach Rücksprache mit den Gremienbüros – Auskunft erteilen.

Quelle

Die neben Politikern wesentlichen Islamisierer Deutschlands sind Rundfunkräte und deren Intendanten:

Eine dieser prominenten Islamisierer ist der ZDF-Chef Thomas Bellut. Er ist verheiratet mit der bekannten Türkin Hülya Özkan. Interessant dabei ist, dass Türken, insbesondere türkische Damen, fast nur Türken heiraten. Wenn eine türkische Frau einen deutschen Mann heiratet, so hat das oft – nicht immer – ganz andere Gründe. Diese gehen auf die klassische und bestens bewährte  Unterwanderungspoltik des Islam zurück: “Heirate einen  hohen Funktionsträger und mache ihn zu einem Moslem. Dann werden wir sein Volk ebenfalls bald einverleiben.”

Denn eine Heirat einer Muslima mit einem Nichtmoslem ist im Islam prinzipiell verboten. Die aus der ehe hervorgehenden Kinder würden keine Moslems mehr sein. Dazu gibt es unzählige Vorschriften und Experten-Analysen islamischer Würdenträger. Auch Fatwas beschäftigen sich damit:  Eine lautet:

Fatwa zu der Frage, wie der Islam die Ungläubigen ansieht

Der Islam ist die überlegene Religion: “Der Islam erlaubt uns [Muslimen], die Frauen der Juden und Christen zu heiraten. Diese dürfen jedoch unsere Frauen nicht heiraten, denn die Juden und Christen sind uns unterlegen, unsere Frauen sind ihnen überlegen. Der Niedrige darf nicht über dem Hohen stehen. Der Islam ist überlegen…”

Rechtsgutachten-Nr.: 13759(Institut für Islamfragen, dh, 31.08.2010) http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M5f3228db5e0.0.html

Weiterlesen

Did you like this? Share it:
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF