В-52Н in Aktion: Russland registriert US-Angriffe auf Wohnviertel von Mossul

Diego Garcia - B52-H
B-52G/H Stratofortress, Bomber, Aircraft, USAF photo. Primary Function: Strategic heavy bomber. Contractor: Boeing Military Airplane Co.; power plant and manufacturer: Eight Pratt & Whitney engines. Speed: 650 mph maximum. Dimensions: Wingspan 185 ft.; length B-52G, 160 ft. 11 in., B-52 H, 159 ft. 4 in., height 40 ft. 8 in. Range: Unrefueled--G-model, 7,500 miles; H-model, 8,800 miles. Armament: Approximately 70,000 lbs of mixed ordnance--short-range attack missiles, bombs and mines (some modified to carry air-launched cruise missiles and some modified to carry anti-ship missiles); G-model has four .50 caliber machine guns in tail turret; H-model has 20mm Gatling gun. Crew: two pilots, navigator, radar navigator and electronic warfare officer.

Die US-geführte Koalition hat seit Freitag nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums mindestens neun Angriffe auf Wohnviertel der irakischen Millionenmetropole Mossul geflogen. Dabei kamen unter anderem atomar bestückbare Bomber zum Einsatz, wie der russische Militärsprecher Igor Konaschenkow am Sonntag mitteilte.

Laut Konaschenkow bombardierten US-amerikanische Langstreckenbomber В-52Н wahllos Stadtviertel von Mossul.

Mossul gilt als letzte Bastion der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) im Irak. Die irakische Armee und eine US-geführte Koalition haben vor zwei Wochen eine Offensive gegen die Dschihadisten begonnen. Nach russischen Angaben bombardieren US-Kampfjets auch zivile Einrichtungen wie Schulen. Mindestens 60 Zivilisten sollen allein in den ersten Tagen der Offensive durch die Bomben der US-Koalition getötet worden sein.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161030313161167-us-angriffe-auf-wohnviertel-mossul/

 Kommem die B52 aus Diego Garcia?
Die Insel der Schande 
Diego Garcia
Die US-Militärbasis Diego Garcia. Quelle: http://web.mst.edu/~rogersda/military_service/Diego%20Garcia%20Base.jpg

Die USA unterhalten ein weltweites Netz von Militärbasen. Strategisch besonders wichtig ist Diego Garcia, ein Atoll im Indischen Ozean, vor allem mit Blick auf den Iran.

Die USA sind ein Imperium, das sich mit militärischen Mitteln weltweit Einfluss und Vorteile sichert. Dafür verletzen sie selbst eigene Grundsätze, insbesondere die Menschenrechte. Zu diesem Urteil gelangt der Anthropologe David Vine in seinem Buch «Island of Shame», in dem er die geheim gehaltene Geschichte der amerikanischen Militärbasis Diego Garcia im Indischen Ozean aufarbeitet.location-of-diego-garcia

Diego Garcia, das grösste Korallenriff im Chagos-Archipel, einer Inselgruppe 750 Kilometer südlich der Malediven, ist eine der abgelegensten Inseln der Welt. Zugleich ist das 27 Quadratkilometer grosse Atoll eine der wichtigsten US-Militärbasen ausserhalb Nordamerikas. Denn Diego Garcia liegt strategisch günstig zwischen Afrika, Australien, Indien und der Arabischen Halbinsel.

Tausend US-Basen

Die genaue Zahl der Stützpunkte, welche die USA über den ganzen Planeten verteilt unterhalten, ist geheim. Fachleute schätzen sie auf etwa tausend. Auf Diego Garcia dürfte das Pentagon permanent 3000 bis 5000 Mann stationiert haben, dazu B-1-, B-2- und B-52-Bomber, Aufklärungsflugzeuge, U-Boote und vermutlich auch Atomwaffen. Drei Kriege hat Washington bereits von dieser Insel aus gestartet: zwei gegen den Irak, einen gegen Afghanistan.

Auch für Kommando-Aktionen und geheime CIA-Flüge mit Häftlingen diente die Insel in der Vergangenheit wiederholt als Basis, und sollten die USA jemals den Iran angreifen, würden wohl erneut von Diego Garcia aus Kampfjets aufsteigen. Die amerikanische Marine hat unlängst angeblich ein U-Boot-Begleitschiff nach Diego Garcia entsandt mit dem Auftrag, die atombetriebenen amerikanischen Unterseeboote, die im Indischen Ozean kreuzen, mit Tomahawk-Raketen auszurüsten.

Stealing a Nation – How the UK/US Stole the Diego Garcia Island

Quellen:

http://www.pravda-tv.com/2014/03/phantom-flugzeug-ein-cia-streich/

https://www.youtube.com/channel/UCxViI7L96a3CfAxaY3suFUQ

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick