06.08.2011: Was in Libyen tatsächlich passiert – Leonor (Video englisch)

06.08.2011: Update über die Lage in Libyen durch Leonor:

Abzug des französischischen Flugzeuträger “Charles de Gaulle”: Große Explosion fand auf der “Charles de Gaulle” am Vortag vor dem Abzug von der libyschen Küste statt.

NATO bombardiert Kamelkarawanen aus dem Tschad und Niger, um die Versorgung der libyschen Bevölkerung mit Fleisch zu unterbinden. Vorwand der NATO: Kamelkarawanen transportieren Waffen. Die Karawanen brauchen aber drei Monate, um nach Libyen zu gelangen.

Die NATO bombardiert Farmen, Lebensmittellager, Getreidesilos, Universitäten, Krankenhäuer, Kinderkrankenhäuser und Kraftwerke und benutzt dabei Urangeschosse.

Die Rebellen begehen jede Menge Grausamkeiten.

Der Westen stiehlt die libyschen Auslandsguthaben.

Viele englische Söldner in Bengasi.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen