10.000 Schritte am Tag: Wahrheit oder Lüge?

www.google.de

Wer 10.000 Schritte am Tag geht, lebt gesund – das weiß inzwischen die ganze Republik. Die einfache Formel verkauft auch zahlreiche Gesundheitsbänder, Uhren von Apple bis hin zu Apps, die Daten an das Mutterschiff senden – an Apple oder andere Datensammler wie etwa Google. Wird hier nur das gute Gewissen beruhigt? Geht es um den Verkauf von Produkten? Oder werden wir gesünder?

10.000 Schritte: Der Ursprung

Es wäre erstaunlich, wenn irgendjemand nachweisen könnte, ausgerechnet 10.000 Schritte würden uns gesunder werden lassen. Dabei ist alles letztlich doch nur ein Marketing-Gag. Dies schrieb kürzlich in anderen Worten der „Stern“. Und zwar mit Recht. In den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts brachte ein Unternehmen aus Japan einen Schrittzähler namens „Manpo-kei“ auf den Markt. Mit diesem Gerät kam als Werbeformel die Marke von 10.000 Schritten. Seither ist sie auf der Welt – ganz einfach.

Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO zeigte sich schon kritisch. Im Jahr 2008 teilte die Organisation mit, die Regel helfe dabei, uns zu mehr Bewegung zu verhelfen. Das allerdings werde ohnehin nicht bei vielen Menschen gelingen. Gut wäre es bereits, wenn Büroangestellte etwa 2.000 bis 3.000 Schritte mehr pro Tag gehen würden.

Dem Bericht zufolge berichtete das „Fachblatt Jama“ vor fast einem Jahr, es würden täglich bereits 7.500 Schritte reichen. Schon dann würde das Sterblichkeitsrisiko für uns sinken. Die zugrunde liegende Studie wurde allerdings nur an Frauen angewandt, die im Durchschnitt (!) 72 Jahre alt waren. Insofern bleibt die Frage, wie sich die Anzahl der Schritte auf die Gesundheit jüngerer Menschen auswirken wird.

Oder sagen wir andersherum: Es gibt wenig Anhaltspunkte. Die WHO empfiehlt 150 Minuten „moderate Bewegung“ pro Woche. Wer jedoch schneller laufen wolle, etwa joggen, solle zumindest 75 Minuten einkalkulieren. Das alles sei „ausreichend“. Es gilt jedoch: Mehr ist an sich mehr. Nur wieviel „mehr“ gut ist – weiß eigentlich niemand. Hören Sie auf Ihren Körper.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen