200 Thesen gegen die runde Erde

Runde Erde, Kugelerde, Weltraum, flache Erde, Globus
Runde Erde, Kugelerde, Weltraum, flache Erde, Globus

Runde Erde?

Original: “200 Proofs Earth is Not a Spinning Ball” von Eric Dubay. Übersetzung von Paul Breuer. Gelesen von Flo, ohne Anspruch auf Perfektion. Der Text musste so schnell gesprochen werden, um synchron mit dem englischen Original_Video zu sein. Zur Not einfach mal Pause drücken zum Nachdenken. Deutsche Version als Pdf hier: http://ifers.boards.net/thread/918/20…

http://www.AtlanteanConspiracy.com
http://IFERS.boards.net

 Ist die Erde wirklich rund?

“Ist die Erde wirklich rund?” – ist ein weiteres audiovisuelles Medien-Kunstprojekt, in der wir neuere Recherchen aus den USA bezüglich der (T)raumfahrt und der NASA als Frontorganisation des modernen, mutmaßlichen wissenschaftlichen Betrugs aufgreifen und nutzen als rhetorisches Stilmittel den “Advocatus Diaboli”, um die Argumente und Gegenargumente der sogenannten “flat earther” zu schärfen.

Aus Fiktion würde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den Herzen und im kollektiven Bewusstsein, ohne das wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten und das, obwohl der ganze Schwindel ziemlich offensichtlich erscheint.

“Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel.” – Denis Didero

Würden Sie durch reine Beobachtung der Natur und völlig unvoreingenommen als Naturmensch, ohne das schleichende Gift einer Pseudowissenschaft und einer dogmatisierten Schulbildung, jemals zu der Erkenntnis gelangen, das Sie auf einem – am Äquator mit 1667 km/h schnell rotierenden – Ball leben, der zudem mit einer riesengroßen Geschwindigkeit führerlos durch Universum schleudert?

Wenn Ihre Antwort NEIN ist, dann passt Ihr “Mind-Set” nicht und Sie werden ausgegliedert, aussortiert, ausgegrenzt und im besten Fall noch als naiv, dumm oder verrückt abgestempelt. Die Obrigkeiten legen hier sehr viel Wert darauf, was die Schäfchen in ihren machiavellistischen Systemen zu denken haben. Der staatliche Schulzwang, oder sagen wir besser – die psychisch-mentale Folter in den ersten und besten Jahren eines Menschenlebens, kommt nicht von ungefähr.

“Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.” – Albert Einstein
“Alle großen Wahrheiten beginnen als Blasphemie” – aus diesem Zitat von George Bernard Shaw, geht bereits ein Dilemma hervor, nämlich das es heute unerschrockene Ketzer braucht, die ein gut verpacktes Netz von Lügen entlarven, das allmählich und fein dosiert an die Massen über Generationen hinweg verkauft worden ist.

Menschen, denen es Probleme bereitet, sich einen Trugschluß einzugestehen und vor allem Irrtümer auch anzunehmen, werden sich in Zukunft vermehrt neuen Herausforderungen stellen müssen, die einer persönlichen Veränderung ihres Weltbildes bedürfen.

“Die Anfangserschütterung dieser Wahrheit ist direkt proportional zu dem, wie sehr die Lüge bisher geglaubt wird, sie scheint zunächst unsinnig und sein Sprecher ein irrender Verrückter.”

Im ersten Teil beschäftigt sich der Film mit den Fragen der “flat earther”, im zweiten Teil geht es primär um Medienmanipulation sowie die Bildungs- oder Verdummungsindustrie und der dritte Teil befasst sich mit den modernen Sklavensystem und der “Staatsmafia”.
Hunderte von verwirrend wirkenden Einzelinformationen, deren Schlüsselfäden verwoben zu einer intellektuellen Zügellosigkeit ein Bild ergeben, das einem beseelten Menschen längst innerlich die Haare zu Berge stehen lassen sollte.

Immer wieder müssen wir uns den Vorwurf gefallen lassen, das wir heute zweifellos als die leichtgläubigste und konditionierteste Generation an einem riesen Denkmal für kollektive Dummheit bauen, an dem sich zukünftige Generation noch jahrhundertelang erfreuen.

“Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt (Bildungsindustrie), die Wahrheit steht von alleine aufrecht.” – Thomas Jefferson

“Eine der größten Tragödien im Leben ist der Mord an einer schönen Theorie durch eine Bande von brutalen Fakten” – Benjamin Franklin

„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ – Curt Goetz.

”Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als sie zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.”
Mark Twain

Eine MOYO Film Video-Produktion

Ton-Mix & Sprecher © Stoffteddy
(www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2015

weitere Stimmen: Emma Pira & Cassandra

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

Ein großen Dank an “Cae sar” und alle anderen Unterstützer!

https://www.youtube.com/channel/UC_N3…

Die Flache Erde-Verschwörung von Eric Dubay Aus dem Englischen von Paul Breuer (Download)
http://www.mediafire.com/view/8ltgzzz…

http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

99 Kommentare

    • Irgendwas ist oberfaul an dieser Erdkugel – das ist meine Meinung dazu…

      Kürzlich habe ich hier die Brücke zwischen der NASA und den NAZIS geschlagen !

      Die aus Deutschland (mittels “Project Paperclip”) entkommenen NAZIS haben in den USA nach dem Krieg die NASA ins Leben gerufen. Seitdem haben sich die NAZIS drüben mit den USA als 4.Reich (abtrünnige Zivilisation mit Hochtechnologie) weiterentwickelt ! Sie haben die USA unterwandert und dort die Macht an sich gerissen.

      Wenn wir also auf die NASA schimpfen und zu Recht deren ungeheuerliche Lügen und Desinfo anprangern, müssen wir wissen wer hinter diesem “Verein” tatsächlich steckt !

      Ich habe die Erde maximal aus dem Flugzeug gesehen – dort ist sie auch mir flach erschienen…

      Es gibt keine (ungefälschten) Fotos von unserem Planeten aus dem sogenannten “Weltraum”. Warum gibt es die nicht ? – sie gibt es nicht und kann es auch nie geben, weil (ich mittlerweile davon ausgehe, daß) der “Weltraum” nicht existert, sondern daß der Weltraum = Astralwelt ist ! Eine andere Dimension lässt sich somit nicht auf Fotos bannen und das ist der Grund warum es kein Foto der Erde “aus dem Weltraum” gibt !!!

      Unsere Erde ist eine “Insel” inmitten der Astralwelt – geschaffen als “Energiequelle” für den interdimensionalen Abschaum – wozu auch bis heute die ausgewanderten NAZIS gehören !

      Es kann nirgendwo auf der Erde irgendeine Erdkrümmung nachgewiesen werden !
      Warum nicht ? Weil es keine Erdkrümmung zu geben scheint !

      Ich kann daher abschliessend nur betonen, daß vieles dafür spricht, daß die Erde tatsächlich flach ist…

      • Ich habe in letzter Zeit angefangen von so manchen Wörtern den 1. Buchstaben wegzulasssen. Ich komme dabei auf eine dahinterliegende Sicht der Dinge.

        Z.B. das Wort “Astralwelt” – stralwelt – Strahlwelt …
        oder das Wort “Weltraum” – eltraum – Eltraum – der Traum von Gott El(i)…

        probiert das selber mal aus – bin gespannt auf eure Meinung – Einung – Einigung … usw.

  1. So scheint die Welt wohl doch nicht so ganz rund zulaufen, sie dreht sich viel mehr ständig im Kreis!

    Was ist den die Erde jetzt eigentlich ? Ein Würfel?

    Wie ist die Erde dann entstanden? Wie funktioniert das mit den Kometen? und mit den Polarlichtern?
    Gibt es ein Universum? Was sind dann die Sterne und die Planeten?

  2. Es gibt jedemenge Theorie warum die Erde nicht rund sein soll, … aber absolut nichts, was eine flache Erde untermauert.
    Wer sich hier ein bißchen praxisorientiert bewegt, ist schnell im Vorteil ……………. und der obergenaue Akademiker, der sich schon mal schnell in seiner Theorie verliert, im Nachteil. Ganz einfacher Praxistest, …. schauen wir uns doch mal die nächsten Planeten um uns herum an, … der Mond zum Beispiel, bei Vollmond kann man sehr gut mit bloßem Auge erkennen, das dieser Planet eine runde Form besitzt. Oder nehmen wir einen weiteren Planeten den man sehr gut beobachten kann, ….. die Sonne, auch die komischerweise “rund”. Es liegt ja nun sehr nahe, wenn andere Planeten um uns herum rund sind, das die Erde auch eine runde Form besitzt …….. Das Auge trügt nie, bei Youtupe Videos bin ich mir da als so oft nicht ganz sicher. Ich denke hier werden eher “Klick´s” produziert, um den Lebenstandart zu halten oder verbessern ………. so einen Scheiß kann nur das liebe Geld produzieren.

    Habt euch wohl … Frisbie – Bewohner

    • das auge wird vom gehirn gesteuert und wenn du dort die dir, von jugend an, information eingegeben wurde, dass der mond rund und die sonne rund ist, ja dann wirst du immer einen runden mond und eine runde sonne sehen…….. der mond ist, und auch da ist mensch sich nicht einig, so an die 350’000 km entfernt. und das ist doch eine beträchtliche distanz für ein auge. eindeutig ist, dass du den mond und die sonne siehst, wie auch die sterne usw., aber ob es wirklich rund ist ?
      mir ist es lieber, anstatt 350’000 in die ferne zu schauen, mich auf die erdoberfläche zu konzentrieren. so zum beispiel die erdkrümmung auf der erde auszumachen. beginnend mit der krümmung der grossen seen zum beispiel oder bis auf welche distanz ein leuchtturm oder anderes sichtbar ist, und ab wann es “eigentlich” nicht mehr wegen der “krümmung” möglich ist, aber eben in der realität doch so ist. an einen see oder ans meer kann ich gehen, mit höhenmeter die wasserhöhe feststellen, an verschiedenen orten. distanzen kann ich messen, usw. und mir überlegungen machen. bei einer distanz von 100 km ist die krümmung schon 1.7 km, also das müsste sich optisch doch irgendwie festmachen lassen. bei 50 km ist es 200 meter. der plattensee ist 60 km lang, der lago maggiore etwa 35 km und der genfersee etwa 40 km. also da gibt es viel zu tun und frisch und fröhlich zu hinterfragen und zu prüfen. das liegt mir näher als hunderttausende von kilometer in die luft zu schauen und dadurch die gestalt der erde zu bestimmen. warum in die ferne schweifen, wenn das gute (die wahrheit?) liegt so nah…..

      • Hi Alexander,
        natürlich hast du Recht, wenn du sagst das Auge wird vom Gehirn gesteuert, ohne dem geht es wohl nicht, … auch deine Berechnungen laufen übers Gehirn und wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du deine Ergebnisse ja auch optisch bestätigen.?.

        Na klar … kannst du es dir gerne kompliziert machen, ……. ich schätze mal das dauert ein paar Tage oder sogar Woche(n) an Vorbereitung und Durchführung.
        Ich kann dir nur eine Form ohne Daten geben, aber ich glaube es ist für die Grundfrage ausreichend. Der Mond ist rund, …. aber nicht immer …. sondern nur zu Vollmond, er verändert ständig seine Form, ….. würde mein Gehirn mir sagen er wäre rund, dann wäre er immer rund, dem ist aber nicht so. Auch wenn ich meine Kamera frage, schickt die mir bei Vollmond ausschließlich runde Bilder, ….. davor und danach wird er immer weniger rund. Die Sonne hingegen ist beständig rund, ausser wenn … und hier ist die Rückversicherung das es sich um Beobachtung handelt und nicht um Gehirnmanipulation, wenn eine Eklipse stattfindet.

        Zweite Möglichkeit, fahre mal ans Meer, denn wenn du übers Meer schaust … kannst du eindeutig eine Krümmung feststellen. Es verrät mir das du nicht am Meer wohnst, denn hier wäre ein Blick 1000 mal schneller als jede Berechnung

        LG matrixen.

    • mit rund bei mond und sonne meine ich natürlich eine kugel. mensch sieht wohl eine runde scheibe bei der sonne und bei vollmond auch eine runde scheibe beim mond. aber mensch sieht nicht, dass es deshalb eine runde kugel ist.
      im übrigen gibt es ja an die hundert youtube videos. ich würde schätzen so an die 70 – 120 stunden müssten aufgewendet werden um alle zu sehen. die hälfte habe ich schon geschafft und ich finde es schon wichtig sich davon inspirieren zu lassen und die arrgumentation zu studieren. viele sind aber teils auch kompliziert. die erdkrümmung berechne ich nicht selbst. hinweise gibt wikipedia und es gibt auch eine webseite, die die krümmung automatisch berechnet wenn mensch die distanz eingibt. dies habe ich auf einem vid gesehen, aber noch nicht recherschiert. https://de.wikipedia.org/wiki/Erdkr%C3%BCmmung

      • @ Alexander, … ok, die Sonne bekomme ich nicht als Kugel vor mein menschliches Auge, da hast du Recht, …. aber den Mond locker, der ist absolut dreidimensional sichtbar. Vielleicht soltest du mal wieder Urlaub machen …. und zwar in einer Gegend, nahe dem Äquartor, …. an dieser Linie ist der Mond viel viel größer wenn er aus dem Wasser kommt als in Deutschland, wenn du den siehst ….. kannst du dir alle deine youtupe videos schenken …. , welch vergeudete Zeit.

        LG matrixen

    • die Gleason map, also die weltkarte von herr Gleason, von 1892 ist sehr interessant da es eine flache erde weltkarte ist. auf der google suchmaschine oben links “Bilder” anklicken und es gibt verschiedene abbildungen davon. die blaue fläche ist natürlich das meer und dieses ist rund eingefasst durch die antarktis mit angaben der verschiedenen namen. rechts oben ist auch erwähnt, dass diese karte patentiert wurde und anträge für verschiedene andere länder gestellt wurden. auch gibt es viele andere interessanten angaben. das besonders auffällige ist die form von Australien, welches eher länglich ist, im vergleich zu heutigen karten.
      nun genau diese karte wurde von der UNO übernommen und ist auch im grossen plenar sitzungsraum in New York an der wand dargestellt. aber sie dient auch als signet der UNO. mit google/bilder kann die abbildung des signets auf blauem hintergrund angeschaut werden.
      und das interessante ist, dass diese deckungsgleich ist mit der flachen erde Gleason map (Australien beachten auf beiden). das ist kein zufall !
      noch etwas : der Baikalsee in Sibirien, weils so kalt ist dort im winter gefriert er jeden winter ganz. er ist 673 km lang und 82 km breit. es ist eine flache eisschicht und mit dem motorschlitten, bei 25 km pro stunde, wäre mensch 27 stunden unterwegs. und da es flach ist geht es nie bergauf oder in der mitte geht es auch nicht bergab, sodass mensch theoretisch den motor abstellen könnte ?! (wikipedia erdkrümmung, bei 673 km so um die 7km).

  3. Um festzustellen, ob man sich auf einer gekrümmten oder flachen Erde befindet, bedarf es keiner komplizierten Lasermessung. Das beweist man mit der guten alten nichteuklidischen Geometrie. Auf einer geraden Oberfläche beträgt die Summe der Winkel in einem Dreieck genau 180°. Auf einer kugelförmig gekrümmten Oberfläche ist die Summe der Winkel einer Dreiecks größer als 180°. Das kann man auf einem handelüblichen Globus leicht ausprobieren. Man geht mit dem Finger vom Nordpol bis zum Äquator (also 1/4 des Umfangs), dann im Winkel von 90° wieder genau 1/4 des Umfangs nach ost oder west und dann wiederum im Winkel von 90° nach Norden und kommt nach genau 1/4 des Umfangs wieder am Nordpol an. Man kann also auf einer Kugel, wenn man hinreichend große Entfernungen zurücklegt, dreimal rechtwinkling links oder rechts abbiegen und kommt wieder am Ausgangspunkt an. Versuch das auf einer Karte.

    • Sehr schön. Interessanter Artikel. Ich denke auch, dass das Hochköcheln der Flacherdtheorie eine zionistische Spaltpilzpenetration der sogenannten Wahrheitsbewegung ist und diese benutzt wird, um Verschwörungsanalytiker und -Aufklärer vor den noch Schlafenden verächtlich zu machen.

    • zum pravda tv kommentar : dass sich die mehrheit der gesellsachft auf die runde erde geeinigt hat stimmt sicher nicht. es wird einem in die wiege gelegt und eben es gibt nur wenige die das dann mal hinterfragen. und das diese das tun ist gut so. das es die wahrheitsucher der alternativen medien spaltet glaube ich nicht. oder zumindest sollte mensch den andern diese freiheit des selber nachdenkens, überprüfen und forschens zugestehen. ich erkenne nicht, dass sie irgendjemandem damit schaden, ausser denen die ihre lügen verteidigen.
      zum bodenseevideo von Heinz Ch. Tobler : das video zeigt deutlich, dass bei den nahaufnahmen die masten verschwommene breite senkrechte striche sind. es gibt also ziehmlich viel unschärfe. ein segelbootkörper über dem wasser ist auch nur ein ziehmlich dünner horizontaler strich auf dieser distanz. von Baum nach Wallhausen ist die distanz 5,97 km sagt Tobler und richtig es wären dann etwa 2 meter erdkrümmung zu beachten. das ganze ist zu ungenau. besser wäre eine distanz von 20 und mehr kilometer, dann ist die erdkrümmung (siehe wikipedia berechnungs simulator) schon an die 30 meter und dies ist dann eindeutiger. das vorgehen müsste so sein : am ufer auf beiden seiten den pegelstand des wassers messen und auf einer beton mole oder holzsteg auf beiden seiten auf genau gleicher höhe (sagen wir 1-2 meter über wasserspiegel ein messgerät hinstellen und schauen ob eine gerade linie möglich ist. dazu gibt es technisch nur zwei messgeräte und an diese zu kommen ist schwierig und auch teuer. das wären infrarot oder laser messgeräte. diese haben eine reichweite von ca. 50 km. klar ist, dass menschen/vermessungstechniker die solche geräte überhaupt haben und bedienen können auch ihre vorstellungen haben und sehrwahrscheinlich auch nicht an solchen messungen interessiert sind……ausser es wird ein tüchtiger stundenlohn bezahlt. aber so könnte ich mir viel bessere erkentnisse vorstellen als mit einem teleskop.

      • Markus Möller hat ein Distanz-Experiment am Bodensee mit Lasermessung in der Planung.
        Dürfte nicht mehr lange dauern, bis er soweit ist.
        Mit diesem Experiment wird er den wissenschaftlichen Beweis erbringen, was viele andere Distanzexperimente und -phänomene nahe legen, nämlich dass mit der propagierten Kugel was nicht stimmen kann.
        Wie die Erde nun wirklich aussieht? tja, wer weiß das schon, aber eine Kugel mit den von der Pinocchio-Nasa proklamierten Ausmaßen kann sie nicht sein.

  4. Für Interessierte, Aufgeschlossene und Nicht-von-vorne-herein-Ablehner der Nicht-Kugel-Theorie:

    3 Stunden-Gespräch (nach anfänglichen zähen Minuten wurde es spannend (für mich jedenfalls – gab nämlich einige neue Hinweise)) von drei der aktivsten deutschen Ball-Erde-Kult-Infragesteller in der “zwanglos”-Runde bei Toni Mahoni – Matthias Kleespies, Markus Möller und Cae Sar.

    (https://www.youtube.com/watch?v=weRuqy8AO4g)

  5. Ich möchte einen der überzeugten ‘Flachweltler’ gerne bitten mir zu erklären, weswegen ich am Äquator durch einen Regenbogen wie durch einen Torbogen gehen kann, hingegen ein Regenbogen in unseren Breitengraden z.B. den Spass bekanntlich nicht erlaubt.

    • Eine weitere Frage: Am Äquator geht die Sonne in immer selbiger Position auf wie sie ‘unter geht’. Mittags steht sie stets absolut senkrecht und, …. es wird schlagartig hell bzw. dunkel. Weshalb ist dem nicht auch in unseren Breitengraden so ? ;)

      PS: Hat hier im Blog, – ausser mir selbst, – jemand am Äquator gelebt ?

  6. wiedereinmal zu diesem thema: die erkrümmung ist scheinbar, gemäss rund-erdler, 1.96 m bei 5 km. 7.85m bei 10 km. 196 m bei 50 km, etc. 4’903 m bei 250 km. dies gemäss youtube viedeo, minute 59.22 (mit 80 beweisen über die flache erde von “the33rd Truth”). dabei fällt mir auf : 1.96 m bei 5 km und bei 196 m 50 km, also nicht 10 x soviel, sondern 100 x. bei 10 km ist es 7.85, also nicht das doppelte von 1.96 m bei 5 km sondern mehr. aber das liegt wohl an der berechnung der krümmung.
    letzte woche habe ich eine schöne schiffreise auf dem Lago Maggiore gemacht und zwar von Locarno nach Arona, mit dem italienischen kursschiff, am anderen ende des sees auf italienischer seite. mit meiner Kümmerly&Frey schweizerkarte, 1:301’000 und einem faden habe ich die luftlinie nachgemessen und diese beträgt 50 km. also habe ich eine krümmung von 196 m zurückgelegt. beide orte liegen auf 193 m über meer. ich denke die meereshöhe des ganzen ufers des ganzen sees ist überall gleich mit 193 m. irgendwie hätte ich doch diese krümmung merken müssen. 196 m sind doch beträchtlich. aber das nächste mal werde ich einen guten höhenmeter kaufen. da müsste ich ja in der mitte der schiffreise einiges höher mich befinden wenn es dann eine krümmung hat.
    ich werde es auch einmal von Genf nach Montreux auf dem Genfersee testen. Die distanz ist 65 km. gemäss wikipedia liegt Genf auf 375 m und Montreux auf 390 m. nun es kommt immer darauf an wo der messpunkt ist. richtig wäre es immer auf der wasserhöhe des sees. dann dürfte sich zeigen, dass beide städte auf gleicher wasser-höhe liegen.
    es gibt also vieles zu überlegen und auszuprobieren.

  7. Trotz 200 Thesen – Eine flache Erde ist schon von meinem Bauchgefühl her unlogisch, da glaub’ ich noch eher, daß wir nur ein Programm in einem Computer sind. (da wäre sogar ‘ne flache Erde möglich)

    Da wo wir sind, im “Hier & Heute”, geh’ ich jedoch davon aus : “Sie ist rund”.

    Aber . . .
    . . . vielleicht ist ja für eine geplante “hellbraune Mischrasse mit IQ < 90 eine flache Erde gut genug.

    Verfall und Dekadenz wohin man blickt.
    Der allgemeine Irrsinn ist inzwischen kaum noch zu ertragen !

    • “. . . vielleicht ist ja für eine geplante “hellbraune Mischrasse mit IQ < 90 eine flache Erde gut genug."

      :lol: … Mit IQ 90 setzt Du aber grosszügig an ;)

      "Der allgemeine Irrsinn ist inzwischen kaum noch zu ertragen !"

      Versuch es mit Humor. Humor ist die vielleicht genialste "Sicherung" um zu verhindern, dass (Nerven)-Drähte durchbrennen. ;)

  8. Also, sind einige der Menschen schon so total bekloppt, dass diese das längst von allen Kulturen bewiesene heliozentrische Weltbild in Frage stellen und den katholischen Bettlakenträgern einige hundert Jahre nach Kopernikus Recht geben wollen?

    So eine Diskussion hier überhaupt zuzulassen ist eine Zumutung, aber unter Satiregesichtspunkten natürlich zulässig.
    Das Thema gehört unter die Rubrik Satire und Scherz.

  9. Egal ob rund oder flach

    warum gibt es einen Nordpol und einen Südpol – habt ihr euch schon mal gefragt ob es nicht auch einen Ostpol und einen Westpol gibt ??? – und – demnach auch eine Mitte ….

    • Die Erde ist eine flache Scheibe – die Sonne ist ein Fixstern – Fix = Fest (Feststehend)

      Die Sonne wandert nicht – die Sonne kommt alle 30 Tage aus einem anderen Tor heraus (lt. Henoch) – die Sonne ist ein Energieball und kein Planet – die Erde dreht sich wie ein Teller oder Flugscheibe – die Erde hat 4 Enden – 4 Pole – 4 Ränder – die Erde dreht sich unentwegt in Richtung Norden …

      wenn ich ein Haus mit dem Eingang Richtung Osten habe – die Sonne dreht sich nicht sondern die Erde – und wir haben den Eindruck dass die Sonne gegen 5°°Uhr abends in Richtung Westen steht – so ist das eine Illusion – Maja – meine Haustüre steht Richtung Nordwest und die Sonne steht an dem Ort wo sie gegen 6°° Uhr früh erschienen ist ….

      das wollte ich hier mal zum denken geben

      der Mond ist eine Scheibe – deshalb können wir diese Scheibe als Halbmond oder als Sichel sehen …

      die Gezeiten der Meere macht nicht der Mond – das macht die Erde selber – in dem sie sich hin und her neigt wie ein Kreisel – in Schaukelbewegungen – das gleichen die Pole aus – das Gehirn der Erde – der Gleichgewichtssinn – die Erde ist ein Lebewesen…

      • Hallo Erdling,

        “die Sonne ist ein Fixstern – der Mond eine Scheibe – und die Gezeiten der Erde entstehen aus Schaukelbewegungen – die Erde hat 4 Enden – die Erde dreht sich unentwegt in Richtung Norden.” , ich glaube jetzt ist der Punkt erreicht, an dem man mal die Medikamente durchchecken sollte. Ich hoffe ja mal das du das nicht ernst meinst, doch sollte man heutzutage etwas vorsichtig sein, die Gesetze sind mitlerweile so gedreht, das man im Handumdrehen entmündigt werden kann und sich dann in einer Klappse wiederfindet.

        Runde Lösungen … schaffen runde Planeten,
        flache Gedanken … schaffen flache Erden.

        Wie kommt jemand der sich ausgerechnet auch noch Erdling nennt, auf solch flache Ansätze ?

      • Am Äquator geht die Sonne in immer selbiger Position auf wie sie ‘unter geht’. Mittags steht sie stets absolut senkrecht und, …. es wird schlagartig hell bzw. dunkel. Weshalb ist dem nicht auch in unseren Breitengraden so ? ;)

        Frage an alle: Hat hier im Blog, – ausser mir selbst, – jemand am Äquator gelebt ?

  10. hä ? wie bitte ? habe ich gedacht als ich das erste mal von der flachen erde gehört habe vor einiger zeit. dann habe ich geschaut wieviele youtube videos es in deutsch gibt und viele mehr in englisch. dann mal eines angeschaut und da ich nicht den ganzen tag am compi verbringen will vergeht die zeit und ich muss sagen, da ist echt was dran an der flachen erde theorie. doch ich lasse mir viel zeit, sehr viel zeit bevor ich mich entscheide ob es so ist oder so. D.h. ich muss mich eigentlich nicht entscheiden, kann ja selbst bestimmen wann und ob ich mich entscheiden mag. alles mit der zeit, es reift und reift und ich lerne und vergleiche. eine angenehme beschäftigung. heute ein video anschauen und übermorgen entscheiden dass es so nicht ist finde ich gut. das thema ist viel zu komplex und bis ich alle videos angesehen habe wird es sicher ende jahr. und die gedanken schweifen und schweifen, der blick in dem himmel ist mit grossem interesse bei tag und bei nacht. aussichten von einem hügel oder berg haben sich in intensität und beobachtung gesteigert. mal schauen zu was es führt. ich muss offen bleiben.
    die mondlandung habe ich schon vor 15 jahren als unwahr ablelehnt und auch das buch von Wisnewsky ist für mich überzeugend und auch die Mars landungen sind für mich fake. zu diesem schluss bin ich gekommen bevor ich von der flachen erde hörte und das macht es auch einfacher dieses thema anzugehen. die erde als scheibe ist das eine und darüber eine halbrunde kuppel ist wiederum etwas anderes und das eine bedingt nicht das andere. mal schauen wies weitergeht.

    • Hallo alexander,
      ich hätte da mal 2 Beobachtungs Tipps für dich zum ausprobieren um der Scheibe mal wieder ein bisschen flexibilität zu verleihen.

      1.: Wenn man den Mond in seinen 28 fassettenreichen Gesichtern beobachtet, wonach sieht er dann aus, Kugel oder Minidisk ?

      2.: In den Urlaub mit einem Flugzeug fliegen erhöht Horrizonte, denn auf gut 10 Km Höhe, reicht ein intensiver Blick aus dem Fenster, selbstverständlich bei Tag und guter Sicht, um einen neuen Blickwinkel einzunehmen. Oder wölpt sich die Scheibe wegen dem ganzen Gewicht was auf ihr lastet, gleichmäßig an den Außenkanten leicht nach unten ?

      • danke für die tips zu denen ich folgendes bemerke :
        1. ich studiere die flache/runde erde und nicht den mond. das kommt dann auch noch. wenn ich den am himmel sehe, dann kann ich wirklich nicht sagen, dass er rund oder flach sei. natürlich kommt er einem rund vor, denn das habe ich seit jahrzehnten so im kopf (bekommen).
        2. geflogen bin ich schon oft und meistens fliegt mann in den wolken und nur beim start und landung sieht mensch wirklich die erdoberfläche und da ist mir wirklich noch keine krümmung aufgefallen. die flugzeugfenster sind sowieso gewölbt und doppel mit viel platz dazwischen und an den rändern verzieht sich der blick. dies ist auch bei den ferngläsern und bei den teleobjektiven so, an den rändern gibt es verzerrungen. so habe ich das gelesen. im übrigen sind die flugzeugfenster zu klein um wirklich einen guten ausschnitt zu haben. da sollte man schon in der pilotenkanzel sitzen und überhaupt die piloten wären wichitge leute zu befragen. die haben bestimmt sehr viel erfahrung. beim letzten flug war das wetter schlecht, bis wir über den wolken waren. da schien strahlend die sonne und unten die dichte wolkendecke. eine krümmung habe ich nicht gesehen und ich habe das gefühl gehabt, dass wir immer gradeaus geflogen sind. es war ein langstreckenflug. ich versuche es aber das nächste mal nochmals, nehme eine wasserwage mit und bestelle dazu einen doppelten whisky, vielleicht hilft es….

        • Es ist mir selbstverständlich ein inneres Blumen pflücken, anderen eine anderen Blickwinkel zu ermöglichen.
          zu 1: ich hatte den Mond erwähnt, da seine 28 aneinander gereiten Gesichter, wenn sie von einer Sonne beleuchtet wird, nur aus einer Kugel förmigen Gestallt entstehen können und keinesfalls aus einer Scheibenform enstammen. Das macht den Mond zwar noch nicht zur Erde, jedoch ist es sehr wahrscheinlich wenn zwei Himmelskörper den Namen Planet tragen, das sie auch ähnlich aufgebaut sind.
          zu 2: diese Antwort(en) werwirrt mich etwas. Du schreibst es sei dir noch nie eine Krümmung im Flugzeugfenster aufgefallen, antwortest aber anschließend darauf warum so eine Krümmung entstehen kann. Jetzt wiederum ist das Fenster zu klein um dort sich ein richtiges Bild machen zu können und verweist dann auf die für Fluggast ewig verschlossene Pilotenkanzel. Zu dem ist es mir auch etwas gewagt, ein Flugzeugfenster mit einem Fernglas zu vergleichen, denn deren Schliff weist doch erhebliche Differenzen auf. Bei der Pilotenbefragung gebe ich dir gerne Recht, sie können dazu einen guten Teil beitragen.
          Wenn man aus dem Flugzeugfenster schaut, sollte man schon guten Blick haben, also ohne Wolkendecke.

  11. Ich gebe zu Bedenken:

    1. Es geht ja nicht nur um die Behauptung, daß die Erde flach sei, sondern implizit auch darum, daß das sichtbare Firmament, der Sternhimmel bei Nacht, unser Sonnensystem, der Kosmos, das Universum als Ganzes, etc. lediglich eine, wie auch immer geartete, KÜNSTLICH erzeugte Projektion sei.

    2. Daraus wäre zu schlußfolgern, daß diese KÜNSTLICH erzeugte Projektion bereits seit Anbeginn der Menschheit installiert und aufrechterhalten worden sei.

    3. Die Frage stellt sich dann, von wem, zu welchem Zweck und weshalb sind die beobachtbaren Bahnen der Sonnen, Planeten und Monde so komplex? Um eine ‘Täuschung’ nicht gleich erkennbar werden zu lassen?

    4. Wieso wurden Tag und Nacht, die Jahreszeiten und werden solche Gimmicks wie Sonnen- und Mondfinsternisse, Meteroiten-Einschläge, Supernova-Explosionen, etc. regelmäßig KÜNSTLICH erzeugt?

    5. Ist die Entwicklung der Menschheit ohne Astronomie, Astrologie und Astrotheologie denkbar?

    6. Wie ist die Entstehung eines gigantischen Heeres an Mittwissern und vorsätzlichen Täuschern im Laufe der Geschichte zu erklären?

    7. Die These von einer flachen Erde und einem KÜNSTLICH erzeugten Firmament negiert eine NATÜRLICHE Lebensgrundlage des Menschen und damit die NATUR an sich, das LEBEN in seiner stofflichen Form schlechthin.

    8. Der Mensch nimmt das Leben als Prozeß wahr, als Bewegung (Entwicklung) in der Dimensionalität von Zeit und Raum, und die Physik lehrt uns, daß die energetische Eigenbewegung im Raum zur Pol-Bildung und der Herausbildung einer Torus-Struktur führt, also eines kugelförmigen Körpers.

    9. Die These einer flachen Erde zielt also im Kern gegen die NATUR und alles NATÜRLICHE und propagiert das ausschließlich KÜNSTLICHE.

    10. Über den Wahn Jaldabaoth’, ER sei der Schöpfer der Welt, konnte SOPHIA nur lachen …

  12. Ich tendiere zur flachen Erde

    Seht euch doch mal die Bäume an den Steilhängen im Gebirge an – wo wachsen die hin – sie wachsen nicht seitlich – nein diese wachsen aufrecht nach oben – ich denke – die Sache ist doch logisch – wie im Kleinen so im Großen …

    Die Häuser stehen auch nicht auf einer schiefen Ebene – sondern müssen immer Plan sein – also EBEN – und unsere Erde wird als Plan_et bezeichnet….

    https://www.youtube.com/watch?v=aoPgpm5g1ts ab min. 2.42

  13. Noch nicht gehört, poste das jetzt trotzdem mal hierein:
    Im Gespräch: Gerhard A. & Stoffteddy zum Thema flache Erde – aus astrologischer Sicht
    http://youtu.be/VpPK0xVfE_g

    In diesem Gespräch soll insbes. unter astrologisch-biblischer Sicht erörtert und beleuchtet werden, ob wir mit einem falschen Weltbild manipuliert werden – was beim genaueren Hinsehen, im Alltag bereits mehr als offenkundig zu sein scheint. Immer mehr Leute – und nicht nur diejenigen, welche sich schon länger mit Themen dieser Art beschäftigt haben – erkennen in zunehmendem Maße: ja, es gibt Lug & Betrug, es gibt Manipulationen und dies in allen möglichen Formen und Varianten.
    Unterschiedliche Vorstellungen, hinsichtlich einer scheibenförmigen (oder zumindest einer NICHT kugelförmigen) Erde, scheinen immer mehr “um sich zu greifen”… Mittels der Verbreitung von entsprechenden Kriterien, Fakten und Vorstellungen wird nunmehr immer häufiger versucht, Skeptiker, Nachdenker, oder noch Unsichere zumindest auf dieses Thema aufmerksam zu machen.
    Das Gespräch soll helfen, mehr Kriterien zum Thema flache Erde zu entdecken. Zum besprechen der Themenbereiche (und mit Blicken über den Tellerrand hinaus), hat sich Gerhard als Gesprächspartner bereit erklärt, hierzu seine Sichtweisen aus astrologisch-bilblischem Blickwinkel darzulegen.
    Gerhard ist in Mitteldeutschland geboren, er stammt aus Heiligenstadt. Es folgten längere Lebens- und Arbeitszeiten in Frankreich, in den USA, auf Hawaii und aktuell seit nunmehr vielen Jahren lebt Gerhard in Japan.

    • Ich hab’s gerade angehört und wollt es eben posten. :)
      Lohnt sich, echt interessant, mit neuen (für mich neuen) Aspekten.
      Vielleicht könnte der eine oder andere Skeptiker ein bisschen sein Weltbild erweitern.

  14. So etwas darf da aber nicht unter`n Tisch fallen!:
    Der Alpencowboy prüft die Rundheit der Erde:
    Hier sind SEINE Erkenntnisse:(NICHT “BEWEISE”!!)

    “Flachwelt ade! DER TELESKOP-BEWEIS DIE ERDE IST EIN GLOBUS ”
    Souverän Heinz Christian Tobler
    https://www.youtube.com/watch?v=D5Ix5_6WGWM
    “…Da jetzt imme mehr Menschen die Flachwelt ernsthaft in Erwägung ziehen, musste ich diesbezüglich tätig werden. Mit einem Celestron C11 Bitte dieses Video teilen und an jene weiterleiten, die sich gerade weltanschaulich auf einer Scheibe befinden! Danke q.e.d….”

    ….und immer schön an den “Mandela-Effekt” und dessen Ursachen denken… :-)
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/mythenmetzger-der-mandela-effekt/
    (das geht an Menschen die die Sache zum Glaubenskrieg aufwerten weil dieser Clip und “das Kanal-Experiment ja nun absolut widersprüchlich sind…. :-) und man mit Wasserhuckeln in den Bergen und gleichzeitig absolut planer Wasserfläche auf der Insel nicht klarkommt…)

    • Immer dann wenn der Alpen-Cowboy versucht hochdeutsch zu sprechen, kommen die seltsamsten Formulierungen zustande.

      Die Schiffe sind natürlich n i c h t unter Wasser, zum einen deshalb nicht, weil das Rigg zum Schiff gehört und zum anderen weil der Schiffsrumpf natürlich n i c h t unter Wasser ist, als vielmehr lediglich aus genannten Gründen optisch n i c h t in Erscheinung treten kann.

      Die Flachwelt-Theorie wurde einst von Zionisten erdacht und wurde von Zionisten erneut aufgewärmt.

      • Video-Titel: MH370 und die flache Welt:

        (https://www.youtube.com/watch?v=ZcxX4tcyvy4)

        Gleich zu Beginn fragt der Vid-Macher eine Frage ohne Fragezeichen zu setzen:

        “Wie sollte das möglich sein, dass ein so(oooooooooooooooooooooooo) grosses Flugzeug plötzlich einfach so(oooooo) verschwindet.”

        Diese Pseudo-Frage könnte z.B. kurzerhand beantworten werden mit; “Geheimdienste”

        Aber wer will denn das schon ?! ;) :lol:

      • “Die Flachwelt-Theorie wurde einst von Zionisten erdacht und wurde von Zionisten erneut aufgewärmt.”
        Das ist mal sicher… Schon allein um zu spalten, verwirren und um zu diskreditieren…

        • exakt !… und um die Mehrheit der Individuen nebenbei in sinnfreier Beschäftigung zu halten.

          @matrixen fragt SINNigerweise: “Welchen Sinn macht es dann bitteschön, uns eine von allen geglaubte runde Erde, wieder in eine Scheibe zurück zu verwandeln zu wollen ?”

          SELBST gedacht – natürlich NULL Sinn.

        • Interessant übrigens auch, dass die Freimaurerei-Allergiker überhaupt n i c h t interessiert, von wem Felix Baumgartner finanziert wurde, d.h., in wessen Dienst er steht und wessen Wort er von “ganz oben” aus verbreitete. Wichtig nur, dass er das Horn jener bläst, die den Zionisten auf den Leim gehen. It’s all FAKE … :lol: … Was ganz genau ist denn gemeint ? … und wer glaubt dies beurteilen zu können ? … aus (vermutlich) geringer geistiger Höhe ?

  15. “Ingenieur aus Deutschland bestätigt flache Erde. Satelliten gibt es nicht. Navigation mit Antennen. ”
    https://www.youtube.com/watch?v=YJQSEJY8EXs
    “… satsang – full vor 1 Woche (bearbeitet)
    Es kann sich jeder für glücklich schätzen der die Erdkugel-Theorie auch nur Ansatzweise in frage stellen “kann”! Der jenige hat die großartige Chanse zu Lebzeiten noch seinen konditionierten Verstand zu befreien und selber benutzen zu dürfen, statt das er benutzt wird von denen die zB. den Arktisvertrag unterzeichnet haben – und Pentagramme (fünfzackige Sterne , egal wie gedreht) oder Raubtiere wie Adler, Löwen, Drachen, Schlangen u.s.w. auf ihren Flaggen und Wappen tragen.

    Es ist ein spiritueller Krieg der geführt wird und zwar um das Bewusstsein des Menschen.

    JEDER Mensch verfügt über Kräfte die er meist noch nicht einmal ahnt. Wir bestimmen alle mit unseren Gedanken, Worten und Taten was auf der Erde und im Kosmos geschieht, sind alle zu einen gewissen Grade für den heutigen Zustand der Welt mitverantwortlich.
    Der Unterschied zu den Illuminaten ist, das die sich dessen bewußt sind, und das Wissen für sich persönlich mißbrauchen, ihnen liegt nicht daran aufzuklären. Die Informationen sind alle da, es liegt an jedem selbst aufzuwachen. Jeder der Aufwacht, kann das Rad der Welt mit zum Erfreulichen hin verwandeln. “

    • Zitat:” Es kann sich jeder für glücklich schätzen der die Erdkugel-Theorie auch nur Ansatzweise in frage stellen “kann”!”

      Oder andersrum …… das Glück ist mit die Doofen. Je dümmer der Mensch, um so glücklicher sein Seinszustand.

      Zitat: “Wir bestimmen alle mit unseren Gedanken, Worten und Taten was auf der Erde und im Kosmos geschieht, sind alle zu einen gewissen Grade für den heutigen Zustand der Welt mitverantwortlich.”

      Welchen Sinn macht es dann bitteschön, uns eine von allen geglaubte runde Erde, wieder in eine Scheibe zurück zu verwandeln zu wollen ?

      Zitat: “Jeder der Aufwacht, kann das Rad der Welt mit zum Erfreulichen hin verwandeln. “

      Das kann ja dann nur das Glücksrad sein welches mich erfreut, …. wenn ich mir die Erde als Rad vorstelle und ich vorher von einer Kugel ausgegangen bin, ist dieses für mich irgendwie weniger erfreulich ……….. ich mein ja nur, wer geht freiwillig von Porsche Cayenne wieder zurück auf den Eselkarren ……. zeig mir nur einen.

    • öm …?

      “For once you see that God, his Church, and Holy Scripture have given us the unadulterated truth, proven by modern science itself, you will have no choice but to put yourself completely in His trust and care for everything else in your life.”

      Mit diesem Ansatz sind wir nur einen kleinen Schritt entfernt von der unendlich fruchtbaren Debatte zwischen ‘wissenschaftlichen’ Darwinisten versus Kreationisten bei den amis – beide Lager nur möglich auf Basis der weiten Verbreitung eines ultra-fundamentalen Gottes- und Bibel-Verständnisses.

      Oder läuft am Ende tatsächlich alles auf die Frage hinaus: was glaubst Du?

      • Hallo hawe,

        da hast du aber den Nagel auf den Kopf getroffen …… zitat: “Oder läuft am Ende tatsächlich alles auf die Frage hinaus: was glaubst Du?”

        was glaubst Du ? …….. ist die Antwort auf die Zukunft der Menschheit.

        • Das bezweifle ich @matrixen. Zum einen läuft die Zukunft der Menschheit nicht auf eine Frage sondern auf 1e einzige Antwort auf alle anstehende Fragen hinaus und zum anderen kann aus meiner Sicht die Antwort auf sämtliche Fragen ausschliesslich ” Bewusst-SEIN” heissen. Bewusstsein = kosmische all-er-fassende Liebe. D.h. im Bewusstsein Sein & Haben zu vereinen ist angesagt. Im Bewusstsein zu vereinen was kosmisch nie getrennt war. Das Zauberwort heisst also; Ausbalancierung von Haben & Sein oder Sein & Haben, je nach dem von welcher Seite sich der Einzelne der Mitte annähert.

          • Hallo FreeSpeech,
            das ist ja auch dein gutes Recht, immerhin glaubt jeder individuell über seine Welt und dessen Zukunft nach, daher sollten auch dem entsprechend viele verschiedene Betrachtungswinkel in Erscheinung treten. Bewußtsein ist eine ausgesprochen gute tugend, da sie den Entwicklungsstand der Seele im Menschen anzeigt und doch ist es nicht wirklich greifbar dank der Bewußtseinserweiterung, die Evolution, eine nie endende Spirale des Lebens. Wann hat man das richtige Bewußtsein, die Perfektion sozusagen ?
            Die Antwort lautet , “nie” oder “jetzt” ! …… und doch gehört sie zu den Elemtarsäulen der Entwicklung des Menschen und seines Bewohners. Du hast also Recht, ohne Bewußtsein geht es nicht, sie jedoch als die “einzige” Antwort zu betrachten halte ich für gewagt.

            “was glaubst du” ist natürlich nicht die einzige Antwort auf die Zukunft, an dieser Stelle ist meine Aussage noch etwas unvollständig, denn was nützt der größte Glaube oder das fortgeschrittenste Bewußtsein, wenn man es nicht lebt (also tut). ;)

            • Sorry @matrixen … Deine Kommentare sehe ich eben erst heute. Ich komm’ meist mit so wenig Zeit im Gepäck in den Blog, dass ich mir diese gut einteilen muss, d.h., meist komme ich lediglich bis zum Top-Info-Faden und wenn mal doch etwas weiter, scrolle ich oft nicht mal runter.

              Du fragst: “Wann hat man das richtige Bewußtsein, die Perfektion sozusagen ?

              Meine Sicht: Perfektion gleich Vollkommenheit heisst ja nicht 100% Bewusst-SEIN als vielmehr sozusagen 50 % Instinkt / Un-bewusstSEIN und 50 % BewusstSEIN. UnbewusstSEIN ist ja auch BewusstSEIN … letztlich ist alles Bewusstsein.

              Ein heute so bewusst wie möglich lebender Mensch liegt vermutlich bei ca. 97 zu 3 %Prozent. Die Menschheit befinden sich in der Talsohle und natürlich war das schon mal ganz anders, Bauten wie die Pyramiden zeugen davon.

              Die Otto-Normalverbraucher liegen im Promille-Bereich.

              Falls jemand nicht bewusst ist was das meint: http://prozentrechnen-kapiert.de/promillerechnung-grundbegriffe/

  16. “Und sie bewegt sich doch!” (Epikur, Pluto, Shakespierre, Galileo, Einstein … ???)

    Eric Dubay, der Autor der 200 Beweise (s.o.), gab gestern bekannt, daß er und sein Forum für Flachländler, IFERS, ohne Vorwarnung vom Internet verbannt wurden, einfach so.

    Eric Dubay and IFERS Banned From the Internet
    https://www.youtube.com/watch?v=Ce1TlbWgKUI&feature=share

    Ein Skandal!

    Als Begründung führt er an, daß er vor ein paar Monaten bereits bedroht worden sei, sein Forum zu löschen wegen “racism and hate speech”, aufgrund einer früheren Dokumentation von ihm, “Adolf Hitler vs. The Jew World Order”.

    Aha, da hammwas!

    Weiter führt er aus: “It is clear that the Jew shills have had enough and they’re in over-drive trying to shut down the true IFERS flat Earth renaissance, while simultaneously setting up all of their controlled opposition fake flat Earthers to infiltrate, co-opt, and assimilate the FE movement like the Borg. Contrary to their mantra however, resistence is NOT futile, and their desperate, under-handed attempts to stop the flat Earth truth from surfacing will all fail.”

    Er macht also die Juden verantwortlich für die Täuschung und die Unterdrückung der Wahrheit über die flache Erde, vergleicht ihre Infiltrationsversuche zur Unterwanderung der Bewegung der Flachländler mit den Borg, endend mit der Kampfansage, daß all ihre Versuche zur Unterdrückung der Wahrheit über die flache Erde und die Assimilierung ihrer Anhänger aber letztlich zum Scheitern verurteilt wären.

    Es folgen name-dropping, Anschuldigungen, Verdächtigungen, Schlammschlacht in Zeitlupe …

    Kampf um die Wahrheit, für die Wahrheit, Helden im Informationskrieg, Krieg um unsere Köpfe, Krieg in unseren Köpfen, Opfer …

    °

    Eine gänzlich andere Sichtweise über NASA, Einstein und den Wissenschaftsbetrug hat sich z.B. Robert Otey erarbeitet, kennt hier wahrscheinlich kein Schwein (ich übrigens bis kürzlich auch nicht …), Anhänger der Theorie des ‘elektrischen Universums’ (das kannte ich schon, und das meiste, was er zu sagen hat, übrigens auch …). Hier in seinem jüngsten Interview mit Henrik Palmgren:
    http://www.redicemembers.com/secure/radio/program.php?id=1064

    und, ja, auch Juden kommen bei ihm als maßgeblicher Teil einer Verschwörung vor …

    http://www.feandft.com/

    • Hallo Hawe,
      die freie Meinungsäußerung sollte grundsätzlich immer gewehrt sein, da gebe ich dir Recht, auch wenn es sich um eine Scheibenerde handelt, hat doch jeder das Recht dieses jederzeit in Frage zu stellen. Jedoch halte ich es nicht als Skandal, wenn das Internet zensiert wird, da wir selbst nicht wirklich frei sind, sollten wir es auch nicht vom Internet erwarten.

      Eine Sache würde ich jedoch noch gerne zu deinem Beitrag hinzufügen, da es aus meiner Sicht ein sehr wichtiges Detail ist. Man sollte bei dem Wort Jude doch immer im Hinterkopf haben, das es sich hier um ca. 1 – 2 % aller Juden handelt, die diesen Scheiß verzapfen und es auch Nichtjuden unter ihnen gibt. Der überwiegende Teil an Juden, sind Menschen wie du und ich, unter anderm auch lieb und nett, ……. ich spreche da aus Erfahrung. Ich glaube es ist wichtig, nicht alle Menschen über einen Kamm zu scheren, da wir ja doch irgendwie alle Individuen sind …… und mir die Haare zu Berge stehen, wenn ich darüber nachdenke, das ich mit Angela Merkel in einen Topf geworfen werde …… nee, beim besten Willen nicht.

      • Offensichtlich ist mein Sarkasmus nicht deutlich rüber gekommen, @matrixen, denn was ich deutlich machen wollte, ist, daß dieser ganze plot mit der “Renaissance der Wahrheit der flachen Erde” derart komplex ist, daß ich entweder sehr lange Ausführungen hätte schreiben müssen um das zu entwirren, was in dieser Inszenierung für die ‘Wahrheitsbewegung’ alles vermengt wird, oder ich könnte mich gebotenerweise kurz fassen und mich mit grellen Übertreibungen und Anspielungen begnügen.

        ‘Skandal’ und “Die Juden” habe ich bewußt betont, um darauf hinzuweisen wie absurd die Behauptung ist, ‘ihre’ Verschwörung bestünde darin, die Wahrheit über die flache Erde zu unterdrücken und deshalb das Internet abzuknipsen.

        Wir haben es hier mit einem ausgeklügelten System aus dem unsichtbaren Ministerium für Desinformation und Propaganda zu tun, mit x-tausenden von Analysten, think-tanks, Agenten, Programmen, Lohnschreibern, Projekten und Methoden.

        Sie werten aus, für welche Fische bei welchen Ködern wann angebissen wird, welche Haken noch festsitzen und wo die Leine gespannt werden muß …

        … und wenn es ‘ihnen’ gelingt, mit einem exotischen Blinker meine Aufmerksamkeit zu bannen und ich auch noch danach schnappe, dann haben sie schon fast wieder gewonnen.

        • Das ist mir wohl bekannt,

          … ich wollte ja auch nur jegliche Mißvertändnisse, die in den Bereich der Möglichkeit kommen könnten, von vornherein ausschließen. Bei Ironie und Sarkasmus ist es halt auch nicht immer eindeutig zu verstehen.

          Trotzdem Danke für die Erleuterung.

  17. Ich bin wirklich Erstaunt, dass so ein Thema tatsächlich ein eigenes Diskusionsforum bekommt.
    Im Grundegenommen ist es ja sehr begrüssenswert, dass man sich hier über alles unterhalten darf, zumindest das Recht dazu bekommt, alleine dafür hat Herr Breit schon einen Orden verdient. Jedoch sehe ich in der Unterhaltung darüber ob die Erde eine Scheibe oder eine Kugel ist, hart an der Schmerzgrenze. Die 200 Beweise sind ein großer Witz oder 200 kleine Witze. Das wäre ja so ähnlich als wenn Porsche ab nächstes Jahr den Eselkarren wieder neu auf den Markt bringen würde und damit neue Maßstäbe für CO² Messwerte setzt. Wie ist das eigendlich dann, dreht sich dann auch wieder die Sonne um die Erde ?

  18. Die Argumente für die Scheibentheorie klingen logisch, bin mir aber sicher, dass es für alle anderen Theorien – Hohlkörpertheorie, Kugel … auch tolle Argumente gibt. Obwohl das mit der Fliegerei ist schon schräg.
    Dass eine Horizontkrümmung nicht messbar ist okay. Wieso kann man dann auf’s Meer blicken und sieht die Sonne gerade “aus dem Meer” aufsteigen bzw. untergehen? Vielleicht hab ich was nicht kapiert, aber wenn sich die Sonne “über” der Scheibe Erde dreht, dann müsste das wohl anders aussehen.
    Andererseits wenn man von irgendeinem Punkt der Erde immer geradeaus geht/fährt/fliegt, müsste man an das märchenhafte “Ende der Welt” gelangen (in obigem Bericht also die Antarktis, die die Erdscheibe offensichtlich umgibt) und dann “runterfallen” ins Weltall oder wie?
    Was ist übrigens auf der “Unterseite” wo nie die Sonne scheint? Lauter tote Steine oder Eisbrocken oder ist da eine Riesen-Magmasuppe am köcheln, die auf der Oberseite der Scheibe als Vulkan rauskommt?
    Naja, hoffentlich kommt die Erdscheibe nie in die geringste “Schräglage”, weil durch die Verneinung der Anziehungskraft würden die Meere “ins Weltall überschwappen” und alle nicht verankerten Sachen und Menschen runterrutschen.
    Irgendwie ist weder die Scheiben- noch die Kugeltheorie so ganz logisch.
    Da drängt sich die “Verschwörungstheorie” mit der Behauptung auf, dass alles um uns herum von einer höhren Intelligenz künstlich geschaffen wurde und wir quasi in einer Matrix leben. Wir sind mehr oder weniger Schachfiguren, die der Unterhaltung / dem Studium dienen. Es gibt einen bestimmten “Seelenvorrat” (Spielfiguren) und diese werden immer wieder in neue Körper “hineingeboren” und das ganze beginnt von vorne.
    Noch eine andere Theorie behauptet, alle Himmelskörper und der Himmel selbst um uns herum seien Hologramme, der Rest läuft so ähnlich wie oben.

    • Es ist uraltes Wissen, zumindest bei den Hinduisten und Buddhisten, daß die materielle Existenz eine Illusion sei, Zauberei, Maya.

      Innerhalb des menschlichen Traums kann dann natürlich irgendwann die Frage gestellt werden, wer denn hier von hinter der Bühne für den ganzen Zauber verantwortlich ist, also angefangen bei der Kulisse Erde, meinem Heimat-Planeten, der heiligen Mutter Natur, sowie Allem drin und drumherum, also Menschen, Tiere, Pflanzen, das große Wasser, Himmel, Sonne, Mond und Sterne, Kosmos, Universum, All, und so …

      Dann wird mir nahegelegt, das Alles sei ein großer Trickbetrug, eine raffinierte Riesen-Täuschung, so bösartig, daß ich in Wirklichkeit längst versklavt sei und vernichtet werden soll und die Erde sei gar nicht rund, wie mir tückischerweise mein ganzes Leben lang eingeredet wurde, sondern in Wirklichkeit flach und …

      dann sag ich mir, gottseidank, also wenn das stimmt, dann kann sie ja wenigstens nicht mehr hohl sein und …

      träume heiter weiter …

  19. In diesem Land wird schon langen mit zweierlei Maß gemessen !
    Als Rainer Brüdlere einige lockere Sprüche gesagt hatte, ging
    ein lang anhaltender Schrei 2012 / 2013 durch das Land.

    Wo ist jetzt der Schrei der Feministinnen ? Gilt für Afrikaner
    ein anderer Standart ?

    Einige erhellende Filme zu der rechtswidrigen Flüchtlingssituation.
    Es wird gegen das Schengener Abkommen, gegen das Dublin
    Abkommen, gegen das GG und gegen das Asyl-“Gesetz”
    verstoßen !

    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k
    Warum Einwanderung NICHT die globale Armut löst!

    https://www.youtube.com/watch?v=A8AFU8FQq4Q
    Warum kein „Flüchtling“ Anspruch auf Asyl in Deutschland hat!

    Wir können nicht 3 – 4 Milliarden Menschen die weniger als 2 Dollar
    am Tag verdienen aufnehmen. Wir können ihnen in ihren Ländern
    helfen!

    https://www.youtube.com/watch?v=Q49UOg8zdyI
    Weihnachtsbotschaft des Präsidenten der Tschechischen Republik Milos Zeman 2015!

    https://www.youtube.com/watch?v=iGbo1gE9sko
    Dr. jur. Helmut Roewer: Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite!
    Ehemaliger Leiter des Verfassungsschutz Thüringen.

    “Der kritische Bürger ist ehrlos gestellt und darf beleidigt werden. Seitens staatlicher Stellen wird die Ausreise anempfohlen. Gleichzeitig wird der (früher) „mündige“ Bürger wie ein zweijähriges Kind behandelt, dem man Sprechverbote erteilt. Die Meinung des Bürgers wird kriminalisiert. Und das deutsche Leitmedienkartell beteiligt sich durch Fälschungen und Ablenkung an diesem Prozeß.”
    “Helmut Roewer nimmt mit Trauer wahr, daß Deutschland kein sicheres Land mehr ist. Die Verfassungsfeinde sitzen in der Regierung. Doch aus seiner Erfahrung ist die positive Botschaft: Die Sicherheitsbehörden aller Bereiche werden niemals gegen das eigene Volk vorgehen. Genau dort ist die Bruchlinie, an der die Regierung scheitern wird.”

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    (Weltfrieden)

    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien
    und der Welt den Frieden bringen ! Wir entscheiden im jetzt !
    Das neue Buch 11/2015 als kostenlose PDF oder als gedrucktes Buch bestellbar
    erklärt die Zusammenhänge.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

Kommentar hinterlassen