Terror-Warnung und Silvester-Attacken

Flüchtlingslüge 2017 - Und es wwiederholt sich doch?
 von Anonym – 26. Januar 2016 14:06:20 MEZ
Liebe Mitmenschen,
nachdem gestern eine Terror-Warnung durch die Medien geisterte, ist es mir ein Anliegen, euch dies mitzuteilen, falls es noch nicht überall angekommen ist. Es ist mir weiterhin ein Anliegen, euch meine Ansicht mitzuteilen, dass die Silvester-Attacken, die übrigens in ganz Europa stattgefunden haben, mit dieser Terror-Warnung in Zusammenhang zu stehen scheinen. Manche Menschen haben schon sehr früh vermutet, dass die Attacken eine Art Probelauf für eine größere Terror-Aktion sein könnten, und ich bin ebenfalls zu dieser Auffassung gelangt. Es könnte jedoch auch sein, dass „sie“ einfach nur versuchen, Angst zu verbreiten.
Es liegt mir sehr fern, Ängste zu schüren oder dergleichen. Ich möchte nur zu Vorsicht raten – nicht mehr und nicht weniger. Die Silvester-Attacken waren schon heftig genug. Jede vergewaltigte Frau ist eine zuviel! Ich kann immer noch nicht fassen, wozu diese Bestien – anders kann ich die Drahtzieher und ihre Handlanger nicht mehr bezeichnen – in der Lage sind.
Mein Gehirn weigert sich (noch), diese Tatsachen zu verarbeiten, doch weiß ich, dass sie Realität sind. Ein merkwürdiger Zustand, den ich kaum beschreiben kann und in dem sich ganz sicher sehr viele Menschen ebenfalls befinden. Es ist überhaupt nicht abwegig, sondern eher sehr wahrscheinlich, dass genau jetzt der „richtige“ Zeitpunkt ist, noch einmal und umso heftiger zuzuschlagen! Ich hoffe, ich liege mit dieser Einschätzung falsch und ich steuere meine Gedanken und Energien in die Richtung, dass alle Menschen erwachen und wahrnehmen mögen, was von langer Hand vorbereitet wurde.
Die Zeichen stehen auf „Sturm“! Es geht um viel, um nicht zu sagen, um Alles! Es geht nicht nur um unsere Kultur, unsere Heimat usw.. Es geht um unsere Lebensgrundlagen, um unsere Existenz! Es geht ums nackte Überleben, und zwar schon sehr lange. Wenn ich sehe, dass in Italien, Spanien, Portugal, Ex-Jugoslawien usw. zigtausende Familien obdachlos geworden sind und tagtäglich etliche hundert dazu kommen, obwohl es massenhaft leerstehenden Wohnraum in allen Ländern gibt, dann stimmt grundlegend etwas nicht! Das hat nichts mit „Karma“, „selbst schuld“ oder anderen irrealen Hirnwäsche-Konstrukten zu tun, sondern das ist ein Ergebnis einer Entwicklung, bei der die meisten Menschen schon sehr lange  zugeschaut bzw. weggeschaut haben! Es ist ein Ergebnis einer egozentrischen Denkweise, die eine Individualisierung zur Folge hat.
Hier ist ein Video über obdachlose italienische Familien
Italiener-innen in Zelten, Flüchtlinge in aufwendig sanierten Unterkünften!
Unfassbar! Wann ist es bei uns so weit?
Spanien – Jeden Monat ca. 10.000 Familien obdachlos
Das war schon 2014 so – wie sieht es heute aus?
Vor unserer Haustür!
Flüchtlinge
BRD-internes Papier zur praktizierten Masseneinwanderung aufgeflogen: https://www.youtube.com/watch?v=d1paQwBkuuI#action=share
Alltag in Deutschland  –  Polizei
Einzelfälle? Aggressive Flüchtlinge
Alltag von Polizist-innen
Geopolitik 2016 – Christoph Hörstel im NuoViso Talk

https://www.youtube.com/watch?v=YM5Zk53pkeg

Anmerkung: Christoph Hörstel ist meiner Meinung nach ein sehr seriöser, sachlicher und sehr gut informierter Mensch. Was er sagt, hat Hand und Fuß. Es gefällt mir, dass er wenig spekuliert und sich an Fakten hält.
Danke für Links, die hier aufgeführt sind.
Zum Nachdenken:
Wir sind „Ungläubige“ für Anhänger-innen des Islam. Weshalb kommen sie dennoch hierher bzw. wollen hier leben ?
Friede sei mit uns!
Renate

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen