Infizierte im eigenen Haushalt: So verhalten Sie sich am besten!

www.shutterstock.com, Kzenon , 1537688081

Die Corona-Verbreitung verlangsamt sich den offiziellen Zahlen nach. Dennoch steigt die Wahrscheinlichkeit – für uns alle -, dass auch im eigenen Haushalt Menschen erkranken oder wir selbst die Infizierten sind. Wie können Sie oder Angehörige damit umgehen? Die Hinweise dazu sind keine Garantie, dass niemand erkrankt, erhöhen aber die Wahrscheinlichkeit dafür, sich nicht direkt zu infizieren.

Zahlreiche kleinere Möglichkeitene

Zunächst gilt es, dass die Räume ohne Unterlass oder zumindest sehr intensiv gelüftet werden. Inzwischen gilt es als gut möglich, dass sich das Virus in der Luft hält – und dies stundenlang. Daher hilft “Lüften” tendenziell, die Risiken zu minimieren.

Zudem könnten Sie mit “Luftfiltern” versuchen, die Viruspartikel in den entsprechenden Räumlichkeiten zumindest zu verringern, heißt es. Luftreiniger sollten zudem permanent daraufhin geprüft werden, ob sie noch reinigen bzw. oder sich der Austausch der entsprechenden Elemente lohnt. Aktuell wird dies auf Basis der verfügten Kontaktsperren schwierig sein. Reduziert sich die Kontaktsperre jedoch, werden Sie aktiv.

Eine weitere Hilfe gegen die Viren in der Luft der Räumlichkeiten sind “Luftbefeuchter”. Viren sind bei einer niedrigen Luftfeuchtigkeit offenbar länger überlebensfähig. Hier könnten schon “Hausmittel” reichen. In warmen Räumen dürfte es wirksam sein, mit Wassereimern oder befeuchteten Tüchern die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Besonders wichtig ist das Lüften im WC oder im Bad. Wer etwa in der Toilette die Spülung betätigt, wird mutmaßlich Viren in die Luft befördern. Hier ist es wichtig, sehr gut zu lüften oder ggf. Abluftventilatoren einzusetzen. Sofern Sie bereits erkrankt sind oder aber Haushaltsangehörige infiziert sind, sollten Bad und WC jeweils nach der Benutzung gereinigt und möglichst desinfiziert werden.

Schließlich sollten Sie Oberflächen reinigen und desinfizieren. Als Mittel dafür setzen Sie beispielsweise Alkohollösungen mit einem Anteil von 70 % Alkohol ein.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen