Ab welchem Alter das Corona-Risiko riskanter wird!

www.shutterstock.com, LightField Studios, 1272287107

Die Studien zur Erkrankung durch das Corona-Virus werden inzwischen zahlreicher. Eine interessante Datensammlung hält das “Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) in Heidelberg mit dem Fallregister “Leoss” bereit. Darin sind bis dato 615 Fälle erfasst. Die Erfahrungswerte der verschiedenen Regionen und Medizinern sollen hier gebündelt die Erkenntnisse verdichten und verbreitern. Aus dieser Datensammlung, auch durch das Robert-Koch-Institut (RKI) und die “Deutsche Gesellschaft für Infektiologie” ergeben sich interessante Daten. Eine der wichtigeren Fragen scheint – für unsere Region(en) – ab welchem Alter das Risiko deutlich ansteigt. Hier hat das RKI seine Daten zur Verfügung gestellt.

50. bis 60. Lebensjahr schon riskanter

Ab dem 50. Lebensjahr bis zum 60. Geburtstag würde demnach das Risiko einer schwerwiegenderen Erkrankung durch das Virus “stetig ansteigen”. Hintergrund ist die zunehmende Schwäche des Immunsystems, das weniger Antworten auf Viren findet. Die Antworten, so die These, fällt nicht nur schwächer aus, sondern wird auch langsamer gefunden als bei jüngeren Menschen. Deshalb sind Ältere anfälliger gegen Infektionen. Vor allem akute Atemwegsinfekte würden sich rascher einstellen. Dies gilt nicht nur für die Erkrankung durch das Corona-Virus, sondern auch für frühere “reguläre” Influenza-Grippen.

Zudem gäbe es Warnzeichen, die bei älteren Personen oftmals weniger deutlich ausfielen als bei den Jüngeren. So könnte es gelegentlich zu schwachem Fieber kommen. Das Fieber könnte in bestimmten Fällen sogar ganz ausbleiben. Damit würden Erkrankten später auf die Erkrankung aufmerksam und entsprechend später eine Arztpraxis aufsuchen. Diese Gefahr droht offenbar Älteren deshalb, weil Fieber als Abwehrreaktion des Körpers auf Infektionen gilt. Das heißt auch: Achten Sie im Zweifel auf sonstige Grippesymptome in diesem Zusammenhang. Da die Symptome nicht so spezifisch sind, dass Grippen gegen das Corona-Virus einfach unterschieden werden können, heißt es auch ohne Fieber: Vorsicht.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen