Achtung: Diese Zahl zeigt, wie schlimm ein Crash ausfallen könnte….

www.shutterstock.com, miqu77, 189029048

Die Zinsen sind in der EU auf unglaublich niedrigem Niveau zwangsweise festgehalten worden. Die EU kümmert sich noch immer nicht um die Folgen. Merkel und Macron hingegen versuchen, auf anderen Politikfeldern – der Bankenhaftung, dem gemeinsamen EU-Haushalt und der gemeinsamen Verteidigung – zu punkten. Währenddessen ist ein Zinsdatum in den USA fast unmerklich gestiegen. Und zeigt, wie nahe wir am Abgrund stehen.

Renditen auf Rekordwert

Es handelt sich um die sogenannten Renditen der US-Staatsanleihen, die eine Laufzeit von zumindest noch zehn Jahren haben. Solche Renditen zeigen an, wie hoch das Zinsniveau ist. Je höher die Zinsen in den USA steigen, desto größer wird der Anreiz, Geld aus der EU in die USA abzuziehen. Dies wird in den kommenden Monaten passieren.

Denn Investoren verdienen bei uns weniger als 1%. In den USA ist die Rendite für die Staatsanleihen zuletzt auf mehr als 3,2 % angestiegen. Selbst sogenannten kurzfristige Anleihen mit einer Laufzeit von zwei Jahren sind schon auf 2 % geklettert. Würden Sie als Investor, als Versicherung oder als Fonds noch Geld in der EU anlegen? Wohl kaum.

Die neuen Zahlen sind vor allem deshalb wichtig, weil dabei der höchste Stand der vergangenen sieben Jahre erreicht wurde. Da die Zinsen bei uns so erschütternd niedrig sind, enteignet die Zinsdifferenz Sie auf sehr schnellem Wege. Sie verlieren Kaufkraft. Die offizielle Inflationsrate liegt bei 2 %. Tatsächlich dürfte die Teuerungsrate für normale Haushalte in der Merkel- und Macron-EU bei ungefähr 4 % bis 5 % liegen, wenn Sie bedenken, dass auch Sachwerte teurer werden, die gar nicht in der Rate erfasst worden sind.

Die Inflation wird kommen, zeigen auch diese Daten aus den USA. Die Leitmedien informieren darüber kaum – sondern freuen sich über die „rote 0“ des Finanzministers.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen