Ärger im Mainstream? Donald Trump in Umfragen besser als gedacht…

www.shuterstock.com, Joseph Sohm, 636139745

Das Bild, das von den Republikanern und insbesondere Präsident Donald Trump hier in Deutschland gezeichnet wird, ist verzerrt. Der Tenor lautet in der Regel, Trump müsse seinen möglichen Gegenkandidaten der Demokraten für die nächste Präsidentschaftswahl im November 2020, Joe Biden, schon jetzt bekämpfen. Nur so sei es zur Ukraine-Affäre gekommen. Neue Umfragen allerdings zeigen, dass Trump bei weitem nicht so sehr unter Druck zu stehen scheint, wie diese Informationen es glauben machen lassen.

Wichtige Staaten auf Seiten der Republikaner

Die jüngste Umfrage der „NYT“ („New York Times“), nach einem Bericht im „Spiegel“ zusammen mit dem Siena College betrieben, sieht die Wahl 2020 bei weitem nicht als entscheiden an. Trump stünde „womöglich besser da“, als dies üblicherweise dargestellt wird.

Entscheidend sind hier die „Battleground States“. Dies sind jene Staaten, die zwischen Republikanern und Demokraten in der Regel besonders umkämpft sind. Da das Wahlsystem in den USA auf „Wahlmännern“ aus den Bundesstaaten beruht und der jeweilige Gewinner einer Wahl dort alle Stimmen erhält, sind diese Staaten bedeutsam: Michigan, Pennsylvania, Wisconsin, Florida, Arizona, North Carolina. Aktuell läge Trump bei Wahlen im Mittel um ungefähr 2 Prozentpunkte hinten – dies ist angesichts des langen Zeitraums bis zur Durchführung der Wahl fast nichts.

Die Demokraten zeigen sich dem Bericht nach „ernüchtert“. In der Gesamtschau würde Donald Trump insgesamt zwar nur eine Minderheit auf sich vereinigen können, die entscheidenden Staaten hingegen könnten auch an den amtierenden US-Präsidenten gehen.

Die Wahl also wird nach heutigem Kenntnisstand deutlich spannender als gedacht. Wer Trump loswerden möchte, muss auf das Impeachment-Verfahren hoffen, das immer noch im Hintergrund droht. Es scheint immer noch möglich, dass Donald Trump weitere vier Jahre im weißen Haus verbringen kann. Mehr zu diesen und ähnlichen Medienskandalen lesen Sie an dieser Stelle.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen