Agence France-Presse will von Politaia Geld wegen Urheberrechtsverletzung

Zugegeben, da haben wir nicht aufgepasst und bei zwei Artikeln APF-Zeilen übernommen. Das wird uns eine Lehre sein.

Mit solchen Zahlungsforderungen macht man in gewissen Kreisen, die das deutsche Recht schützen, gute Geschäfte. Dieses “Urheberrechtsverletzungen”- Geschäft  kann man automatisieren, bis zum Ausdruck des Briefes. Blogs scannen, Wörter zählen, Rechung schreiben (macht alles der Computer). Da ist ein Haufen Geld drin für die Creme dieses Berufsstandes. Und die Rothschilds können ab und an auch einen Cent gebrauchen. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Quousque tandem……



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen