Alice im Wunderland II

www.shutterstock.com, deepstock, 1156636318

Bitte auf diesem Faden weiterschreiben, mir scheint, der alte ist zu “voll”. Ich lass aber den alten noch in Betrieb, fürs Nachschauen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

53 Kommentare

  1. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Heute gab es die Wiederholung eines Posts vom Februar 2017

    MICHELLE A

    Ich wurde ermutigt, auf diesen Post hier aufmerksam zu machen.

    Verliert nicht den Fokus auf das gute Leben, das ihr führen möchtet.

    Unsere Vorfahren warten immer noch auf unsere Ankunft.

    Wir sind Gewinner und unser Zusammenschluss wird wunderbar sein.

    ………..

    Wiederholung :

    “Hi Richard,
    Der “männliche Verwandte” hat heute eine gute Botschaft, die er allen mitteilen kann. Ihm wurde unmissverständlich gesagt, daß die andere Seite frustriert darüber ist, daß die Leute sich nicht konzentrieren und nicht dorthin gelangen… Sie wollen alle ihre früheren Selbsts wieder zusammenführen. Sie haben über 26.000 Jahre gewartet (einige sagten ihm dies).
    Ich hoffe es hilft, diese Botschaft zu verbreiten und dass sie auch mit jemandem der sie jetzt neu empfängt in Resonanz steht.

    Liebe an Dich und die Deinen,
    Michelle
    .
    .
    Das Erhöhen der Schwingung
    Ist die Verantwortung eines jeden
    .
    Der männliche Verwandte wurde von der anderen Seite zu Instruktionen gerufen.
    Er wurde von der Person dort belästigt.
    Ihm wurde gesagt, daß sie besorgt auf unsere Ankunft warten.
    Sie möchten, daß wir auf die neue (alte) Erde zur Verschmelzung gelangen.
    Sie wollen nicht, daß die (alten) Ängste auch auf der neuen Erde fortbestehen.
    Sie haben gekämpft, um sie (von dort) fernzuhalten, aber die Ängste sind wie Kakerlaken.
    Wenn wir nicht dorthin gelangen, da die Natur ein Vakuum verabscheut, werden sie versuchen uns hier zu infiltrieren und sie haben bereits damit begonnen.
    Die Botschaft war, daß alle Menschen aufhören sollten, an dieses Konstrukt gebunden zu sein.
    Der “Stopp” wurde von dort “betont”.
    Die Leute die sich dafür einsetzen, daß man einfach nach draußen gehen soll um in der Natur zu spielen, hören diese Botschaft nicht.
    Wir müssen uns darauf einstimmen.
    Ihr könnt das Naturerlebnis in einer Stadt nicht wahrnehmen, indem ihr es euch anschaut.
    Ihr müsst die natürlichen Elemente umarmen, sie sind da drin.
    Ignoriert die Technik und entzieht euch dem elektromagnetischen Nebel (Sachen, die von allen elektronischen Geräten verursacht werden).
    Das Sprichwort “Wir sind alle miteinander verbunden” bedeutet ALLES.
    Alles kann kommunizieren, also öffnet eure Augen, euer Herz und euren Geist, um euch zu verbinden.
    Dann zeigte ihm die Person, wie die höhere Schwingung, der “Aufstieg”, aussieht.
    Er sagte, es sah aus, als würden leuchtende Regenbogenfarben am Himmel funkeln.
    Er zeigte dem männlichen Verwandten, wie es außerhalb des Konstrukts funktioniert.
    Er klatschte und die Szene brach zusammen in einer regenbogenfarbenen Kugel, die etwa so groß war wie diese “alten rosafarbenen Gummibälle”.
    Dann zeigte er auch, was mit den Ängsten und der schwarzen Schmiere (Black Goo) passiert.
    Er sagte, dass es wie ein Tropfen Tinte in Wasser aussah, als es herumfloss.
    Er ließ die Kugel fallen und öffnete ein dunkles Portal.
    Die Person, die ihn führte, erlaubte ihm, hinein zu schauen.
    Dort sah er eine zerbrochene dunkle Erde.
    Es brach in dunkles Feuer aus, er erklärte, daß es wie Feuer war, aber es war schwarz und dann schuf es eine neue schwarze Sonne.
    Dies wird passieren, wenn es ihnen erlaubt ist sie übernehmen zu dürfen.
    Dann wurde die Neue Erde gezeigt, wie sie jetzt ist.
    Es sah aus wie das Ende des Winters im Frühling, halb tot und halb lebendig.
    Er sah, wie “die Ängste” versuchten, dort eine Kolonie zu gründen, um einen Anspruch zu erheben und das Konstrukt intakt zu halten.
    Das ist ihre Absicht.
    Sie werden versuchen, den Fortschritt auf unserem Weg zur Neuen Erde “zu entführen”.
    Unsere Aufgabe ist es, unsere Schwingung zu erhöhen.
    Aufsteigen bezieht sich auf unsere Schwingung und unseren Geist, nicht auf einen physischen “Aufstieg”. Es liegt in unserer Verantwortung, dies zu tun.
    Niemand kann das für uns tun. Sobald wir dort sind, werden die Ängste für immer verschwinden.
    Lasst euch nicht von der Spur drängen und seid bereit für alle möglichen Tricks oder Angriffe.
    WIR sind stärker als sie… und sie wissen es.
    Sie sind der Witz und wir sind die Pointe… zu ihrer Arroganz.
    Ich wünsche allen viel Glück und sende positive Gedanken an alle.

    “Männlicher Verwandter”

    dazu gab es auch noch aktuell folgende Info :

    Viele haben sich für immer hingelegt und Berge (aus ihren Körpern) gebildet. Viele wurden so zu Brücken zwischen dieser Welt und ihrer Welt… sie haben das Land befestigt.

    Hier eine wunderbare Collage aus entsprechenden Fotos :

    https://i.dreamies.de/fj29dybehow.jpg

  2. Was ist so interessant an der alten “Fra Mauro” Weltkarte ?

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/95/Fra_Mauro_World_Map%2C_c.1450.jpg

    Nun, das was ich an dieser Karte so bemerkenswert finde ist die Tatsache, daß diese Karte die “Pangea” Welt darstellt !

    Mit “Pangea” Welt ist die zusammenhängende Kontinentalwelt gemeint, die noch keine auseinanderdriftenden Kontinente aufwies…

    Natürlich neigen wir dazu solche Karten als falsch und inkorrekt zu bezeichnen, da sie überhaupt nicht dem entsprechen was wir gelernt haben und gewohnt sind…

    Was wäre jedoch, wenn diese Karte korrekt ist und unsere Welt vor dem Kataklysmus zeigt, der dazu führte, daß sich die Kontinente auseinanderbewegten und sich schliesslich “vereinzelt” haben !?

    Ich schliesse diesbezüglich nichts mehr aus und sehe auch solche Karten mittlerweile mit anderen Augen…

    Macht euch mal die Mühe und schaut euch auf dieser Karte um – es finden sich viele Überraschungen darin !

  3. Der “deutsche Fulford” dieser Woche – leider spät, aber sicherlich nicht zu spät von mir gepostet !

    https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.com/2019/03/deutsch-benjamin-fulford-18032019.html#more

    Also dieses mal hat Freund Fuldord ein ganz besonderen “Bonbon” im Gepäck – nämlich die Verbindung gewisser Staatsfürerinnen (!) mit dem von mir häufig erwähnten Tavistock Institut und einem gewissen Herrn Hitler…

    Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den wirklich interessantehn Beitrag von ihm :

    “…..Beispielsweise hat uns letzte Woche der russische Geheimdienst mit Beweisen versorgt, dass nicht nur die deutsche Premierministerin [Kanzlerin] Angela Merkel, sondern auch die britische Premierministerin Theresa May und die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite „alle drei biologische Töchter von Hitler Rothschild und den Kasners“ sind. „Salomon Rothschild vögelte Frau Anna Maria Schicklgruber. Alois Rothschild Hitler machte dann Liebe mit Clara Polzl Hitler und heraus kamen die Babies in Braunau am Inn, wo Papst Benedikt aus derselben Blutlinie geboren wurde“, sagen die Quellen. Als Beweis legten sie diese Fotografie vor, die vorgeblich die drei in ihren Tagen des Führungstrainings im Tavistock Mind-Control-Institut zeigen: …..

    Er offenbart auch, daß an den sogenannten Anklagen gegen höchste Abschaumfiguren offensichtlich nix dran ist (hört, hört)”

    Also unbedingt lesen würde ich empfehlen – die Realität ist um vieles verrückter als wir zu wissen glauben !

    • …die Realität ist um vieles verrückter als wir zu wissen glauben !…

      …dies kann ich nur bestätigen… und nun noch ein wenig Satire in diesen ulkigen Zeiten…

      …die (die Nazis) haben damals wahrscheinlich irgendwo eine halbe Schnurrbarthaarbürste vom Adi gefunden und dann daraus einen Klonsperma entwickelt, welcher dann den Damen weltweit als Kuckuckseier untergeschoben wurde… seitdem laufen überall kleine Nazis durch die Lande und machen die Gegend unsicher… da soll noch einer sagen, dass die Nazis ihr Ziel der Weltherrschaft nicht erreicht hätten… sagen die Quellen… :-)

        • …noch zu diesem Bild…

          Merkel ist geboren im Juli 1954, May im Oktober 1956… also gut 2 Jahre ist die Merkel älter als May, aber auf dem Bild sieht es so aus, als wäre Klein-May 2 Jahre älter als Klein-Merkel… Sumasumarum würde dies dann optisch ca. 3,5-4 Jahre Alterunterschied ausmachen, aber das Bild zeigt mir etwas anderes… hoffe mein Gedankengang ist in etwa nachvollziehbar, aber wenn die kleine Schwester wie die große Schwester aussieht und die große Schwester wie die kleine Schwester, dann bin ich besonders aufgemerkt…

          • https://i.dreamies.de/76kxb13q3os.jpg

            Das Bild oben habe ich auch noch anderswo gefunden – dort wird sie als 18 jährige auf dem Foto vermerkt… allerdings nicht im Tavistock Institut sondern angeblich bei einer Sylvesterparty in Berlin.
            Will sagen, daß man sich bezgl. des Alters gewaltig täuschen kann !

            Nichtsdestotrotz scheinen mir Ferkel und May derselben Hirnwäsche unterzogen worden zu sein – und irgendwie wirken beide auch auf mich wie “Retortenmenschen” die nicht ganz normal sein können…

            Ob die von Fulford bemerkte russische Quelle zuverlässig ist, können wir von hier aus nicht ergründen. Dennoch würde das Ganze rein sachlich betrachtet durchaus gut ins “Drehbuch” des Abschaums passen, der zur Gestaltung seiner Weltpolitik gewisse Vorbereitungen treffen muss, damit alles gewünscht nach Plan ablaufen kann…

            Dem Zufall überlassen die nichts – auch nicht die Staatsführung Deutschlands und Englands !

  4. Da haben wir mal wieder was Neues zum Firmament entdeckt :

    https://www.youtube.com/watch?v=Hc0JWFKGojQ = SCIENTISTS CAPTURE FIRMAMENT ON VIDEO EXPLAINED

    Ist schon eine Weile her, daß ich dazu mal was gepostet habe… aber offensichtlich kann ich mit meinen früheren Vermutungen nicht völlig daneben gelegen haben.

    Interessant ist, daß die Raketen die oben ans Firmament stossen nicht explodieren, sondern irgendwie “einfrieren”… und die “Wellen” die sich vom Punkt des Aufpralls ausbreiten erhärten auch meine Vermutung, daß wir da oben Wasser drüber haben…

      • Hallo @Erdlig !

        Ja, die optische Täuschung ist ausschlaggebend – wobei ich sagen muss, daß die im Video vorgeführte Variante mit der im Wasser eingetauchten “Mondschüssel” nur bedingt nachvollziehbar ist.

        Schauen wir uns die Mondphasen noch mal an :

        https://www.starobserver.org/image/1803/Cycle-Panel-1200px.jpg

        Also wenn das Wasser aus der “Schüssel” herausläuft ist die Mondsichel nicht exakt so, wie sie uns in den Wolken erscheint (in den Wolken deshalb, weil sich dieses “Mondobjekt” definitiv in unserer Atmosphäre befindet und nicht im sogenannten “Weltraum”) !

        Ich gehe davon aus, daß es sich beim Mond um ein Hologramm handelt, welches mit Licht (also durch eine Projektion) funktioniert…

        Mein Post vom 9.1.19 um 12:20 :

        “Es war einmal … der MOND…

        Um ein besseres Verständnis zum Thema “Mondhologramm” zu finden, habe ich mir
        die Mühe gemacht und das sehr informative Video von Frau Dr. Albers :

        https://www.youtube.com/watch?v=ef8XvRSs_BE = 504: Die Offenbarung des
        Mondhologramms und der holographischen Projektionstechnologie

        in Textform transferiert und dann hier für euch übersetzt :

        “504. Das Mondhologramm und die Offenbarung der holographischen Projektionstechnologie
        Dr. Claudia Albers, Planet X Forscherin

        Ich stieß auf ein Dokument aus dem Army Research Laboratory, das die Verwendung einer chemischen Verbindung mit Strontiumbariumniobat beschreibt, das eine Kristallstruktur zur Herstellung von Hologrammen aufweist. Das Dokument beschreibt ein Verfahren zur Verwendung dieser Kristallverbindung zum Speichern und Anzeigen von Hologrammen.

        Abbildung 1 Titelseite des Dokuments, das aus dem Army Research Laboratory zu stammen scheint und Anfang 1998 erstellt wurde; es wurde mir von R. Wayne Steiger zugeschickt.

        Das Verfahren beschreibt, wie mehrere Hologramme in den Kristallen gespeichert werden können, indem sie mit zwei Laserstrahlen beleuchtet werden; ein Argon-Ionen-Laser oder ein Blaulicht-Laser wird sowohl bei der Aufzeichnung als auch beim
        Lesen oder Anzeigen der Hologramme verwendet.

        Es beschreibt, wie das Hologramm dargestellt werden kann, indem die Kristalle mit einem Laserstrahl beleuchtet werden, der ein Spiegelbild des für die Aufzeichnung verwendeten Strahls ist, und wie die Aufzeichnung und Betrachtung in Echtzeit, d.h. in weniger als einer Sekunde, erfolgen kann.

        Abbildung 2. Ein Argon-Ionen-Laser im Einsatz, der mehrere Strahlen erzeugen kann.

        Die betreffende Aufzeichnung erzeugt ein Beugungsmuster im Kristall. Durch die
        Beleuchtung des Kristalls werden einige Elektronen von ihren Atomen befreit. Einige dieser Elektronen wandern in die dunklen Bereiche zwischen den hellen Bereichen und werden dort eingeschlossen, wodurch das gewünschte feste Beugungsmuster entsteht, das es ermöglicht, das aufgenommene Hologramm aus einem breiten Spektrum von Winkeln zu betrachten, wenn es mit dem Displaystrahl beleuchtet wird.

        Abbildung 3. Experimenteller Aufbau zur Aufnahme und Darstellung eines 3DHologramms

        Dies alles wäre in der holographischen Projektionsvorrichtung enthalten, das Hologramm selbst wäre computergeneriert.

        Dies scheint eine fortschrittlichere Technologie zu sein, als sie bisher auf Hologrammen zu finden ist (siehe Artikel 399: Holographische Projektionstechnik)[1].

        Es weist auf die Fähigkeit hin, etwas in weniger als einer Sekunde aufzuzeichnen und anzuzeigen, und das Hologramm kann aus einer ganzen Reihe von Winkeln betrachtet werden, auf welche die am Himmel beobachteten holographischen Anzeigen zu
        verweisen scheinen. Diese Art von Kristall wird höchstwahrscheinlich in den holographischen Projektionsgeräten verwendet, die in der Erdatmosphäre Verwendung finden.

        Die verwendete Technologie ist jedoch höchstwahrscheinlich fortschrittlicher als das,
        was in diesem Dokument beschrieben wird, und sie muss vor 1998 verfügbar gewesen sein, als das globale “Chemtrail-Programm” in 1997 begann.

        Dies deutet auf die Notwendigkeit hin, die Tatsache zu verbergen, daß die Sonne bereits abgedunkelt war oder langsam erlosch, und dass die Objekte des “Planet-XSystems” dann in immer größerer Zahl auf die Erde zukommen würden (siehe Artikel 453: Die Sonne ist jetzt ein dunkler Stern)[2].

        So wurde die holographische Projektionstechnologie höchstwahrscheinlich bereits 1998 eingesetzt (siehe Buch5: Chemtrail: The Silent Killer)[3].

        Darüber hinaus wurden Hologramme erstmals 1942 erfunden und 1972 gab es eine Technologie zur
        Energieerzeugung mit Lasern, die den Betrieb extrem leistungsstarker Laser ermöglichte (siehe Artikel 407: Sonnensimulationssystem: Technologie und Stromerzeugung)[4].

        Abbildung 2. Das regelmäßige Wiederholungsmuster kann nur durch ein holografisches Himmelsprojektionssystem erzeugt werden. Wir sehen es hier, weil etwas nicht funktioniert haben muss, sonst würden wir höchstwahrscheinlich blauen Himmel und Wolken sehen. Für die Herstellung dieses Musters müssen blaue und
        magentafarbene Laser verwendet worden sein. Beachten Sie, dass ein Vogel im Bild mit eingefangen wurde, der sich direkt unter diesem künstlichen Himmelsmuster befindet, und daß es in der linken Ecke ein rotes Glühen gibt, zusätzlich zu dem
        Muster das an den Rändern zusammenbricht, was nur auf einem Foto und nicht auf einem Gemälde vorkommen würde. Es ist auch kein “Computer erzeugtes Bild”, weil es tatsächlich die Perspektive eines in der Ferne verschwindenden Himmels zeigt,
        der nur erzeugt werden kann, wenn das computergenerierte Muster tatsächlich in den
        Himmel projiziert und dann fotografiert wird (siehe Artikel 423: Der holographisch projizierte Himmel: unwiderlegbare Beweise) (5).

        Damit ein holografisches Projektionsgerät ein so komplexes Muster, wie oben gezeigt, über ein so großes Gebiet projizieren kann, muss die Technologie viel fortschrittlicher sein, als im Dokument von 1998 vorgeschlagen, und sie muss computergeneriert und gesteuert werden. Die Tatsache, daß dieses Muster über eine so große Entfernung fehlerfrei ist, zeigt, dass entweder ein Projektor oder eine Serie oder Projektoren, die
        als eine Einheit arbeiten, verwendet werden, um das zu erzeugen, was wir am Himmel sehen.

        Abbildung 3. Screenshots aus einem Video des YouTube-Kanals cliff481 mit dem
        Titel “Planes Flying Through The Moon 2” (6].
        Das Video zeigt ein Flugzeug, das vor dem holographischen Projektor fliegt der das
        Mondhologramm am Himmel erzeugt, und das dann scheinbar Störungen entwickelt.

        Der Projektor scheint links vom Mond zu stehen, denn wenn sich das Flugzeug links vom Mond befindet, scheint er die Projektion zu unterbrechen.
        Dies zeigt, daß der Mond in unserem Himmel ein Hologramm ist, was nicht überraschen sollte, da es kein Licht gibt, das der Mond reflektieren kann, da die Sonne nicht mehr scheint (siehe Artikel 500: Die Sonne scheint nicht mehr)[7].

        Und wenn es kein Licht gibt, das der Mond reflektieren kann, dann kann der echte Mond nicht am Himmel sichtbar sein.

        Abschließend möchte ich sagen, dass die holographische Projektionstechnologie
        höchstwahrscheinlich in unserem Himmel eingesetzt wird, und das Dokument, das aufgetaucht ist, ist eine Form von Offenlegung, dass diese Technologie tatsächlich verwendet wird; aber die verwendete Technologie war höchstwahrscheinlich viel
        fortschrittlicher, als im Dokument bis 1998 vorgeschlagen.

        Referenzen:
        1 Albers. C. (2018). Artikel 399: Holographische Projektionstechnik.
        2 Albers. C. (2018). Artikel 453: Die Sonne ist jetzt ein Dunkler Stern.
        3 Albers, C. und Cone, S. (2018). Buch5: Chemtrail: Der stille Mörder.
        4 Albers, C. (2018). Artikel 407: Sonnensimulationssystem: Technologie und
        Stromerzeugung.
        5 Albers, C. (2018). Artikel 423: Der holographisch projizierte Himmel: unwiderlegbare Beweise.
        6 Video von chff481: “Flugzeuge, die durch den Mond fliegen 2”.

        https://www.youtube.com/watch?v=ypT1WxTOvx4

        7 Albers, C. (2018). Artikel 500: Die Sonne scheint nicht mehr. ”

        Anmerkung: Wie wir im obigen Bericht, dem zugrundeliegenden Video und dem
        ergänzenden Link am Ende erfahren können, beruht unsere gesamte “Himmelswahrnehmung” auf holografischen Projektionen !
        Nicht nur der Mond (wohlmöglich auch die Sonne – bzw. deren Simulatoren) – sondern der gesamte Himmel werden künstlich hervorgerufen !”

        ————————————–

        Ich gehe auch davon aus, daß dieses Mondhologramm nicht nur den Zweck erfüllt uns einen angeblichen “irdischen Trabanten” im “All” vorzugaukeln, sondern darüber hinaus auch noch eine geschickte Tarnvorrichtung darstellt, die ein stationäres Objekt in unserer Atmosphäre kaschiert !

        Das kaschierte Objekt mag sowas wie ein “G10” (als Anspielung auf “G5”) Transmitter sein, der unseren Verstand manipuliert und uns in Trance versetzt !

        Wer sich vielleicht noch daran erinnert mag nachvollziehen, daß ich von Anfang an hier die Vermutung geäussert habe (wobei aus der damaligen Vermutung bei mir heute Gewissheit geworden ist), daß wir uns alle in einer “Massenhypnsoe” befinden !

        Der Hypnotiseur, der dem verblüfften Publikum anhand eines Freiwilligen deutlich macht, daß unsere Fähigkeiten weitaus mehr enthalten als wir nur oberflächlich zu beherrschen glauben !

        Noch nie gelernte Fremdsprachen sprechen, oder ein uns völlig unbekanntes Musikinstrument spielen – all das sind z.B. latente Fähigkeiten die in uns schlummern, jedoch nie zur Anwendung gebracht wurden, da wir uns bewusst gemacht haben (durch diese “Störfrequenz”), daß wir es nicht können…

        Der Hypnotiseur macht uns deutlich, daß wir aus der Massenhypnose ausbrechen können, wenn wir eine bestimmte Blockade umgehen – eine Blockade die uns von aussen künstlich aufgezwungen wird !!!

        Vielleicht erschliesst sich uns dies alles sehr bald (worauf ich sehnlichst warte) und wir können zum ersten mal mit eigenen Augen sehen wo wir uns tatsächlich hier befinden…

        Dann werden wir hinter den Vorhang schauen und jenseits der Hypnose die tatsächliche Realität wahrnehmen…

  5. Die große ägyptische Pyramide ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine gigantische “Stromerzeugungsmaschine” :

    https://www.youtube.com/watch?v=7ZIt2igE7ik = Something Is Happening In Egypt.. What Are THEY Hiding? (2019-2020)

    Diese Dokumentation macht mehr als deutlich, daß die sogenannte “Cheops Pyramide” nichts anderes als eine gigantische “Stromerzeugungsmaschine” ist :!:

    Und wer in der Lage ist ein Weltwunder wie die “chinesische Mauer” zu bauen, kann auch so eine Pyramide errichten.
    Unter all den wunderbaren tartarischen Hinterlassenschaften weltweit, ist die grosse Pyramide wohl “das Tüpfelchen auf dem I” – ja ich gehe nach diesem Film davon aus, daß sie auch diese Pyramide erbaut haben !!!

  6. “All along the watchtower”

    “Es muss hier einen Weg heraus geben”

    Sagte der Joker zum Dieb,

    “Es gibt zu viel Verwirrung, ich spüre keine Erleichterung,

    Geschäftsleute trinken meinen Wein, pflügende Männer, graben in meiner Erde,

    Keiner von ihnen weiß den Wert davon zu schätzen “

    “Kein Grund zur Aufregung”, sagte der Dieb freundlich.

    „Es gibt jetzt viele unter uns,

    die fühlen, daß das Leben nur ein Witz ist,

    Aber du und ich, wir haben das alles durchgemacht, und das ist nicht unser
    Schicksal,

    So lasst uns jetzt nicht falsch darüber reden, es wird schon spät. “

    Überall am Wachturm behielten die Fürsten die Aussicht,

    Während alle Frauen kamen und gingen, auch barfüssige Diener,

    Draussen in der kalten Distanz knurrte eine Wildkatze,

    Zwei Reiter näherten sich, der Wind heulte auf

    “Es muss hier einen Weg hinaus geben”

    “Es muss hier einen Weg hinaus geben”

    .

    Bob Dylan

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=241&v=TLV4_xaYynY

      • Ich empfehle anstelle von Efeu “Wilden Wein”, da sich dieser schonend mit Haftwurzeln auf der Oberfläche festhält und nach kurzer Zeit bereits flächendeckend ist. Efeu ist ziemlich aggressiv mit seinen Haftwurzeln und schädigt somit häufig die Bausubstanz. Darüber hinaus braucht es etliche Jahre bis der Flächenzuwachs mal soweit ist, daß er eine Wand abdeckt…

        Apropos “Technokratie”… Ich würde 5G eher als bewusste, getarnte, aber gezielte Körperverletzung bezeichnen !

  7. Die Redaktion der Epoch Times veröffentlicht unter fogendem Link in einer Serie das neue Buch „Wie der Teufel die Welt regiert“. Diese Serie wird ständig fortgesetzt :

    https://www.epochtimes.de/autor?q=dem%20Autorenteam%20der%20Redaktion%20der%20%E2%80%9ENeun%20Kommentare%20%C3%BCber%20die%20Kommunistische%20Partei%E2%80%9C

    Kap. 12: Das Bildungswesen sabotieren: Verdummung – Ein Problem, das Pädagogen nicht mehr umgehen können (Teil 3)

    Kap. 12: Das Bildungswesen sabotieren: Gefühle als objektive Tatsachen werten (Teil 2)

    Kap. 12: Das Bildungswesen sabotieren: Wie Studenten zu dummen Radikalen umerzogen werden (Teil 1)

    Kap. 11: Wie der Kommunismus die Kunst sabotiert und benutzt

    Kap. 10: Moderne Gesetze verdrehen die menschliche Moral und werden zum „Wünsch Dir was“ (Teil 2)

    Kap. 10: Über der Justiz stehender Staatsterrorismus in kommunistischen Ländern – Gesetze haben der Partei zu dienen (Teil 1)

    Kap. 9: Die Wohlstandsfalle: Gleichmacherei führt zum Wettbewerbsverlust der Wirtschaft (Teil 4)

    Kap. 9: Die Wohlstandsfalle – Warum Besitz nicht verstaatlicht werden darf (Teil 3)

    Kap. 9: Die Wohlstandsfalle – Sozialistische Wirtschaftspolitik am Beispiel von China, Venezuela, Simbabwe (Teil 2)

    Kap. 9: Die Wohlstandsfalle (Teil 1)

    Kap. 8: Die Autokratie – Eine unkontrollierbare Regierung ist keine Demokratie mehr (Teil 3)

    Kap. 8: Wie kommunistische Lügen den Westen verwirren (Teil 2)

    Kap. 8: Wie der Sozialstaat Chaos in der Politik verursacht (Teil 1)

    Kap. 7: Die Auflösung der Familien im Namen der Gleichberechtigung (Teil 4)

    Kap. 7: Die Diktatur der politischen Korrektheit: Wie die traditionelle Familie völlig zerstört wurde (Teil 3)

    Kap. 7: Die ideale kommunistische Gesellschaft: „Gemeinsames Eigentum, Gemeinsame Frauen“ (Teil 2)

    Kap. 7: Die Zerstörung der Familien (Teil 1)

    Kap. 6: Religiöses Chaos – Die Unterwanderung des ehrlichen Glaubens (Teil 2)

    Kap. 6: Die heutigen Jugendlichen sind zu einer Generation ohne traditionelle Kultur geworden (Teil 1)

    Kap. 5: Europa ist in den Händen des Feindes (Teil 5)

    Kap. 5: Die Meinungsfreiheit nutzen, um andere davon abzuhalten, ihre Meinung frei zu äußern … (Teil 4)

    Kap. 5: Die Politik in einen Guerillakrieg verwickeln: Aggressiv für den Frieden kämpfen (Teil 3)

    Kap. 5: Einfach NEIN zu jeder Autorität sagen – dann ist man schon revolutionär (Teil 2)

    Kap. 5: Offene oder verdeckte Gewalt – Jedes Mittel ist erlaubt (Teil 1)

    Kap. 4: Der verborgene Feind der freien Gesellschaft – Wie man in anderen Ländern Revolutionen einleitet (Teil 2)

    Kap. 4: Der verborgene Feind der freien Gesellschaft – Wie man in anderen Ländern Revolutionen anzettelt (Teil 1)

    Kap. 3: Novemberrevolution – Kein Schulbuchwissen: Bis 1917 erhielt Lenin 2,6 Millionen Mark von Deutschland

    Kap. 2: „Ich will mich an dem Einen rächen, der dort oben regiert“ (Teil 2)

    Kap. 2: „Ich will mich an dem Einen rächen, der dort oben regiert“ (Teil 1)

    Kap. 1: Die 36 Strategien zur Zerstörung der Menschheit (Teil 2)

    Kap. 1: Die 36 Strategien zur Zerstörung der Menschheit (Teil 1)

    Einführung: Was ist gut, was ist böse – Hintergründe zum derzeitigen Chaos

  8. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Heute gab es die Wiederholung einer Botschaft bei “outofthisworld” vom 12.11.16, die ich auch schon mal übersetzt hatte :

    Die Schöpfung = “M” Mutter wurde entführt

    von Christus getrennt

    Zwillinge

    Schöpfung bedeutet immer Ausdehnung

    von Weisheit… mittels Licht und Liebe

    dies wurde blockiert und viele Layer

    wurden hinzugefügt – “Konstrukte” genannt

    diese “Konstrukte” mussten gehackt werden

    damit das Herz des Feuers zurückkehrt

    Jene die die “M” entführten

    wünschten durch die Schöpfung zu regieren

    ihr eigenes Konstrukt

    männliche Patriarchen, die sich selbst Schöpfergötter nannten… eine Lüge

    das Einzige was sie können ist “Kopieren”

    eine endlose Wiederholung des (Lebens)zyklus

    mittels gestohlener Codes (DNA)

    dann wurde das System der Zinsknechtschaft aufgestellt

    mit dem fortlaufenden Recyclen der Schöpferfunken

    vom Baum des Lebens gestohlen

    Funken, welche die goldenen Äpfel sind

    Dies ist der Grund warum wir zurückgekehrt sind

    um endgültig “M” und ihre Schöpfung zu befreien

    Befreiung von den “Nicht-Schöpferfunken” (den Kopien)

    die sie ursächlich entführt hatten

    wir sind die Funken der Schöpfung

    Schöpfung ist das “göttlich Feminine”

    Schöpfung ist in sich geschlossen

    selbst-kreativ

    der Kreis des Lebens

    Funken des Lebens sind Mitschöpfer

    Funken wurden produziert mittels

    der originalen goldenen DNA Funken

    alles weitere wurde geschaffen von diesen originalen goldenen Funken

    einige nennen ihn Christus

    den König der Könige

    er wird erkannt in allen Dimensionen

    als “Beschützer-General”

    von “M”- Mutter… der Schöpfung selbst

    zusammen erschufen sie den Kreis des Lebens

    “M” ist magnetisch… Liebe

    Christus ist elektrisch… Licht

    gemeinsam vereint dehnen sie die Weisheit aus

    Weisheit ist die Evolution des Lebens

    unsere höheren Selbsts sind Wesen die ge-christed sind (to be christed)

    Im neuen Buch des Lebens

    die wiedervereinten “Alpha und Omega”

    Anfang und Ende

    werden neue Funken erschaffen

    die noch nie zuvor erschaffen wurden

    diese Lichtwesen

    sind die kommende Expansion der Weisheit

    die sich in alle Schöpfung ausdehnen

    kombiniert mit dem kollektiven Bewusstsein

    welches das Christusbewusstsein ist

    das Alte wird zum Neuen

    daher der blaue… Kreis

    die jungfräuliche Geburt – Mutters Schöpfung

    gebiert mittels Implosoin… einen Vortex

    der ein Vakuum erschafft

    um den Funken aus der “unbekannten” Quelle zu ziehen

    vom Herzen des Feuers… ihrem Ei

    durch Wonne… wleche dann ihr Ei von innen nach aussen dreht

    um Leben vom Funken darinnen zu gebären

    ein selbsterhaltendes “Unterstützungssystem” (support system)

    es ist was es ist…

    und Natur ist alles was da ist

  9. hallo @wonderboy, hallo zusammen,

    Dein Beitrag zu den russ. Bildern ist nun schon wieder etwas “runter gerutscht”.Sehr interessant!

    Bin gerade bei dem ersten Bild.
    diese Vimanas scheinen ja auch wirklich existiert zu haben. Einige der Bilder sind hier auch zu sehen.

    guck: ww.youtube.com/watch?v=-3vqSNWTUww
    ___________________
    habe bisschen übersetzen lassen mit deepl
    азгардь ирiйскiй/Azgarde des Irischen

    bei bild pkt. 2 ist es etwas anders geschrieben
    ирийский/Irian

    стрвлка ирия и омi/Iridium- und Omie-Schicht
    стрвлкa/Patchwork
    стрвлк – das “a” kann auch durch die Deklination entstehen /Seite irgendwo kam im Wortstamm auch Festung, was mehr Sinn macht
    ирия/iria

    омi/omie – Beim durchlesen des Textes unten, es
    oми/omie – ist wohl der Fluss OM gemeint

    es steht also da: Irisches Asgard /Irische Festung und OM (Fluß)
    _____
    was aber auch interessant ist, die Schreibweise. Zwischen den kyrillischen Buchstaben (ирiйскiй) gibt es auch lat. Buchstaben

    hier hat einer was dazugeschrieben: guck://steemit.com/history/@siberian/hbc-the-historical-secrets-of-omsk-or-the-mysteries-of-asgardI

    Vor nicht allzu langer Zeit war es der 300. Jahrestag meiner Stadt. Und genau wie eine Feiertagsnacht wurde der Text prompt eingefügt. Ich denke, es ist notwendig, um zu verstehen, warum ich Geschichte grabe. Und warum schreibe ich über die Suche nach dem mythischen Asgard. Also mach weiter….

    Ein Urlaub ist nicht da, ich habe nicht das Gefühl, dass ich diese dreihundert Jahre habe.

    Mit so was Blödes? (Das ist es ungefähr “sfigov” und schreibt Mnoga-Buche….. Der Haufen von allem und Omsk und Asgard, und nur laut denken….)

    Mehr als 300.000 Jahre, es gibt nicht weniger einheimische Asgard, aber die gleichen nicht existierenden Jahre, sowie dreihundert Omsk…..

    Omsk Ich versuche, das Reale zu finden, nicht erfunden, also verpassen Sie kein einziges altes Foto. Und nicht nur das Foto ansehen und in seiner Freizeit einen Spaziergang über die Position der Bilder auf dem Foto machen. All dies ist eine kleine Stadt voller Bedeutung und, wenn auch neu, so doch mit Geschichte. Das Ergebnis ist ein Foto “Alt-Neu-Omsk” und andere Geister.

    Aber….. Auch in der jüngeren Geschichte kann nicht sicher sein…. Und die Grenze zwischen der realen und der alten Zeit wie diese “alt-neue Omsk” wird aufgehoben…..

    Warum gelöscht?

    Schließlich wurde das “Wer, Wo, Wo, Wann”, das Omsk gründete, ausführlich beschrieben, erste und zweite Burg…..

    All diese Sichtbarkeitsgeschichten (vielleicht habe ich nur nicht sehr, sehr offiziell gesehen, die einzig wahre Version, die Show wird dankbar sein), aber es gibt kein Verstecken des Bildschirms, den fast vollständigen Mangel an Informationen über die Stadt.

    Und wie ernst ist der Zooletie? Zooletie nicht sagen, und dreihundert Jahre? Nein, ZOOLETIE!

    Dreihundertjahrfeier was? Omsk City? Wann wurde Omsk zur Stadt? Im Jahre 1782? Vielleicht wird ein Prozess gegen eine Stadt nicht in Betracht gezogen? Dann im Jahre 1804?

    Also doch 300 Jahre von was? Erste Omsker Festung? Und in welchem Jahr wurde es gebaut? Im Jahre 1716? Buchholz oder baute nur ein paar Schanzen und baute eine Festung 1717. Aksakov?

    Dann stellt sich heraus, dass wir heute das dreihundertjährige Jubiläum der Schanze feiern werden”….um praviantu zu falten und zu kommunizieren…. “im Zusammenfluss von Om und dem Irtysh.

    Also, ob das Schloss es war?

    Am Tag der Drei Monde, als sich die drei Monde am Himmel vereinigten, begann am Zusammenfluss von Om und Irij Buchholz der Bau von Asgard und den Großarischen Tempeln Inglia.

    Nun, so etwas in der Art.

    Aber im Ernst, dann, 1716, nach den erfolglosen Feldzügen, hielt Buchholz in unserer Gegend an und legte ein paar Schanzen für die Bedürfnisse des Gastgeberimperiums auf. Der Ort scheint es zu sein und hat sich entschieden, sich hier länger niederzulassen.

    Deshalb brachte das 17. Jahr des Bauplans die Festung Tobolsk Omsk. Nun, ich habe es mitgebracht? Wahrscheinlich haben sie, auf jeden Fall, diese Gerüchte mitgebracht.

    Und es gibt Gerüchte, dass Major Aksakov noch irgendwo in der Festung auf dem Plan gebaut hat. Dann, ob quadratisch, dann, ob das “Pentagon” dieser Geschichte still ist, und Historiker argumentieren immer noch. Verwirrt in seinem “Zeugnis”, sogar in der zeitgenössischen “Festung”.

    Miller, aber weniger als fünf Jahre gibt es ein neues Projekt (nein, ich sage nicht das Wort “Plan”, besseres Projekt) im Jahr 1722. Also haben wir eine Festung für fünf Jahre gebaut oder nicht, wenn es ein neues Projekt gibt? Ich glaube, nein.

    Dann gab es Projekte in den Jahren 1745, 1755, 1767. Mit bemerkenswerter Frequenz. Und was ist interessant für die 40 Jahre der “Festung” verfault…..

    Und dann nur noch ein Themenprojekt von 1745.

    Wenn die erste Festung war, wurde sie erst in diesem Jahr gebaut. Außer in den faulen, für ein paar Jahrzehnte, der Festung, warteten die Menschen mehr als ein halbes Jahrhundert lang, eine neue, zweite Festung.

    Warum so lange? Schließlich wurde die angebliche zweite Festung, der Stein, bereits in den sechziger Jahren erbaut: “Am 28. Februar 1765 wurde dem Militärrat ein Entwurf für eine neue Festung geschickt, der von Springer-Ingenieur und Malmö erstellt wurde, und am 2. Mai begann der Bau.

    Bo neu errichtete Festung aktive Konstruktion…. “Hier ist eine direkte aktive-priaktivnoe.

    Es ist interessant, dass auf dem Plan in 1765, und keine Spur von der ersten Festung, und auf dem Plan in 1769 ist die erste und fünfeckige obere viereckig und all dies auf der Spitze eines Wohnhauses. Eine Art Straight Surveyor-Feier.

    Kehren wir zurück zur aktiv-priaktivnoy….

    Aus Gründen der Klarheit ist der Plan nicht mehr das zweite Projekt der Omsker Festung von 1789.

    Punkt ist das Jahr 1789 ist 24 !!!!! Jahre der aktiven Konstruktion.

    Abstimmen….. Rot markiertes, angeblich bereits fertiges Gebäude. Noch einmal, es ist 1789…. Und es zieht die Aufmerksamkeit auf sich, nicht weil es 24 Jahre her ist, und weil….. In der Reihenfolge wird fortgesetzt. Bezeichnet mit dem Plan.

    (A) legte 1769 den Auferstehungskathedrale. (Auf der Karte markiert. Verschiedene Quellen während des Baus erstreckten sich von 1764g. Bis 1773)

    (F) Wachhaus, gebaut in den Jahren 1781-1782.

    Weiß jemand von einer anderen steinernen Festung, die vor 1789 gebaut wurde?

    Ich weiß es nicht…..

    Sie können sich sicherlich an das Haus Springer erinnern, das 1768 erbaut wurde, aber dann war es nur ein Baumstamm und später mit Ziegeln ausgekleidet.

    Obwohl es nicht möglich ist, aber Sie müssen sich an dieses Haus erinnern. Erstens ist es das erste Haus in der Hauptstadt der neuen Festung. Das zweite ist das älteste Holzhaus in Omsk. Und drittens…. Wer ist unter ihm begraben ocheshuitelny Ziegelfundament mit Bogengewölben in zwei menschlichen Wachstum?

    Nun, in der Vergangenheit, die diese Grundlage haben, nannten sie das Pulverfass. Im Flugzeug sieht man den Buchstaben (Q) -Porohovye Keller. Auf der Höhe an einem normal trockenen Ort angeordnet.

    (für Klarheit, nun, nicht die Sicht eines Springbrunnens, aber trotzdem)

    Übrigens, die Genauigkeit des Kick-Ass-Plans ist erstaunlich.

    Eine kurze Zusammenfassung….. Durch den schnellen Bau von drei Jahren hat sich Springer ein Blockhaus aus dem Nichts gebaut, das das Fundament übernommen hat. Und an dem Ort, an dem die Logik Irtysh-Tor sein sollte, vervollständigt die Zusammensetzung der Festung….. Ein Jahr später legte er die Auferstehungskathedrale und baute nur zehn Jahre später ein Wachhaus (ich verstehe, dass es noch etwas aus Holz gibt, aber meine Kindheit sagt, dass Springer 1765-1767 -…- 1791 begann, eine Backsteinfestung zu bauen, die verfaultes Holz ersetzt. Oh…. es gibt in der alten Festung ein halbes Jahrhundert Wartezeit in verfallenen Birkenhäusern, die mit Rasen bedeckt sind, Menschen…. Und oh…. Lebensjahre I.I.Shpringera (…- 1771) Sorry, aber nur er baute sein Haus in der Festung.

    es stellt sich heraus, dass zum Zeitpunkt des Plans 1789 in der Festung fast nichts getan wurde, aber schauen Sie weiter.

    (B) 1792 wurde die evangelisch-lutherische Kirche gebaut -………..

    (G) 1792 Gebäudeteile . ba Omsk Festung (warum? “Borderline Board”)

    (D) 1792 (1832?) wurde das – Artilleriearsenal (nicht vollständig auf dem Projekt aufgebaut)

    (das V) 1793 (1798?), das – der Bau der Geldkammer (Warum “steinernes Arsenal”?)

    Außerdem in den Jahren 1791-1794 Jahre des angeblichen anstelle des hölzernen Schlosstores aus Stein.

    Dann macht es keinen Sinn, weiterzumachen. Die Daten der Gebäude gehen allmählich in das 19. Jahrhundert über.

    Was sagt das alles aus? Nur ein kleines Beispiel für den Bau von Festungen, die zeigen, dass es in Omsk keine Geschichte gibt. Anstatt auf dem Plan eine Festung zu bauen (wie ich es verstehe, und die Bedingungen, die dort impliziert sind), stellt sich heraus, dass der unbefugte Bau um ein halbes Jahrhundert verzögert wird, es gibt fast ein Jahrhundert, wenn nicht sogar mehr. Skladyvatsya das Gefühl, dass die Stadt nicht basiert, wie es geschehen ist. Nun, ich nahm es einfach und erschien unbeabsichtigt hier. Es ist nicht bekannt, was passiert ist, wenn es darum geht, wer gebaut hat, wer sich das alles ausgedacht hat und so weiter. Die Daten sind unterschiedlich, die Wörter werden von nichts anderem als den anderen Wörtern unterstützt. Einige Vermutungen, Spekulationen, Fantasien. Aber das Ergebnis ist offensichtlich, wie das Tüpfelchen auf dem i, 300 Jahre Geschichte – Bürgermeister Dvorakovsky, es ist die logische Schlussfolgerung einer Geschichte aus drei Jahrhunderten.

    Und angesichts dieser Geolokalisierung sieht “am Zusammenfluss von Om und Iria” unglaublich genau und wahrheitsgemäß aus.

    Dokumente Omsk fast da, Dass es widersprüchlich und unzuverlässig ist teilweise…. Was ist zu tun?

    Graben Sie…..

    Noch einmal zurück zum Thema “Omsker Archäologie”…. Verdammt, klingt nach “Omsk Metro”…. Es scheint in Omsk zu graben – ein verdammter Job.

    Kann sicherlich sagen, dass das Graben und Finden von…. Was? Foundation River School? Es ist merkwürdig, dass das Ausgraben der Fundamente der abgerissenen Schule vor einem halben Jahrhundert das Fundament fand, nicht die erste Omsker Festung.

    Übrigens, ich sehe nichts, den Rest der ersten Festung. Waffe? Das ist für mich absolut nicht klar. Eine gewaltige Waffe der Zeit, die in einer alten Festung genommen und vergessen wurde. Oder wie? Können böse Dschungars unter den Trümmern ihrer Festung begraben werden und dort haben sie unserer Zeit entsprochen? Es ist auch unmöglich, die Artillerie Omsk ist einzigartig, da sie während der gesamten Zeit ihrer Existenz keinen einzigen Schuss auf den Feind abgegeben hat.

    Und wie könnte es buchstäblich einteilige Waffen vergessen, verstehe ich nicht. Apropos shtuchnosti))))))) Nach dem Vorbild der ersten Omsker Festung im Museum zählte man mehr als 60 Geschütze…. Das ist das Geheimnis, warum niemand in Omsk einmal angegriffen hat. Mit einer solchen Fülle von Waffen auf dem Messgerät….

    Ja…. über das Graben, Archäologen haben die Waffe nicht gefunden, einfach Straßenbahnschienen verlegt….stolperte über

    Ich habe vor kurzem die Gründung des Gefängnisses, und wieder gruben Historiker und Archäologen mit Angelegenheiten zu tun….. Nun, zumindest achten Sie darauf, dass es jetzt in Omsk einen anderen historischen Ort gibt…..

    und wir könnten, wie hier….
    Werfen Sie das Kabel in einen Graben und vergraben Sie es.

    Und es ist an diesem Ort, an dem niemand etwas vorhat und der Plan nicht die Gebäude war. Ja, im Prinzip ist ein normales Fundament für die Festigkeit der Gebäude nicht ganz eigenartig.

    Es stellt sich heraus, dass die Geschichte von Omsk nicht sehen.

    Aber vor kurzem zeigte Kun27 Guru einen interessanten Beitrag, als der alte Mann aus dem Boden steigt…..

    Ich verstehe die Geschichte nur Omsk oder wer nicht graben wird, den Asgard, den er aus dem Boden kommt.

    Und mit nicht nur Gazonchik….
    ______________
    Bilder sind noch auf der Seite zwischen/im Text zu sehen!

    Ich muß erst mal weg, heute abend gucke ich noch mal . Habe jetzt meine russ. Übersetzungskünste nicht gelöscht, so bin ich zum Ergebnis gekommen. :-)
    Die Bilder scheinen also echt zu sein!
    LG

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

    • Hallo @sonnenblatt !

      Danke für die positive Rückmeldung zu meinem Post über “Omsk” !
      Ich habe mir gerade mit diesem Post viel Arbeit gemacht, da er ja einen russischen Ursprung hat und es insofern etwas Übersetzungsglück bedarf…
      Zuerst hatte ich versucht, die Postkartentexte einzuscannen und mir mit Hilfe einer “online Übersetzung” von Bilddokumenten – bzw. PDF’s Klarheit über den Text auf den Karten zu verschaffen. Dieser Versuch schlug jedoch leider fehl…

      Dann habe ich mir eine Bildschirmtastatur geöffnet und das Eingabegebietsschema bei Windows um “Russisch” erweitert.
      Dann habe ich die russische Bildschirmtastatur benutzt um die Buchstaben von den Postkarten abzutippen. Dies gelang nicht richtig, da -wie Du auch schon bemerkt hast- neben den kyrillischen Buchstaben tatsächlich auch lateinische Buchstaben auftauchten, was mich ein wenig durcheinander brachte…
      Bei “i”, (kleines i) “I” (großes I) oder “l” (kleines L) war dann nur noch Rätselraten angesagt…
      Ich habe dann diverse Versuche damit gemacht, die latenischen Buchstaben mit o.a. Variationen auszufüllen, was mir dann Begriffe brachte die ich einigermaßen einordnen und übersetzen konnte. Der Begriff den ich als “Foto” deutete erschloss sich mir nur indem ich eine Suche nach diesem Wort in “Google” anstellte. Erst die erweiterte Suche mit Bildern ergab dann einen Erfolg, da dieser Begriff mehrmals mit “Fotoapparaten” in Verbindung gebracht wurde…

      Deine ergänzenden Hinweise und die wesentlich bessere Übersetzung runden das Ganze nun ab und ergeben auch mehr Sinn… !
      Der Film zu den Vimanas ist sehr interessant, da dort etwas zur Funktionsweise erläutert wird, was wirklich spannend ist…
      Die Info bezüglich “Asgard” ist natürlich hochinteressant – lässt es doch den Rückschluss zu, daß “Hyperborea” damas noch ein fester und intakter Bestandteil der Nordpolregion gewesen ist – so wie ich es neulich mit den BIldern auf den alten Atlanten bereits aufgezeigt habe !
      Die ganze Geschichte von Omsk – so wie im deutsch übersetzten Text von Dir ablesbar, ist hochinteressant und spannend, da hier ebenfalls ganz andere Zeitperioden offenkundig werden.
      Auch ist es faszinierend, daß Teile der alten und zentralen Omsk-Sternenfestung heute noch existiert :

      https://steemitimages.com/640×0/https://lh5.googleusercontent.com/4FWa5jGTpUjQdxfj8dXmyBBO-MiU3PyTIch2cyCFZ7cuVFQv1EQbmsHuIr9uzRMGYsWnsZ4-lJ0un4G1OvDAb9sEuM0-Rkp6DeEjYLq1DtCwaXjXQxUbn9hC6Cj-oPg4EO71BVm8

      In einem weiteren Text :

      https://steemit.com/history/@siberian/2018-3-6t13-38-18

      finden wir dazu auch noch dieses Foto :

      https://steemitimages.com/640×0/https://imgp.golos.blog/0x0/https://img-fotki.yandex.ru/get/195195/97388943.22/0_ccd3b_113f1dcb_XXL.jpg

      Desweiteren wird dort angedeutet, daß Asgard (auch als “Ashguard” bekannt) erst 1716 gegründet wurde… (!)

      Wir stellen fest, daß unsere nähere Vergangenheit nicht die ist die man uns als weeeiiit zurückliegend vorgeschwindelt hat, sondern daß diese viel näher am heutigen Geschehen liegt als wir es uns vor Kurzem noch vorstellen konnten !
      Schön, daß es noch solche erstaunlichen Funde, wie diese Postkarten gibt – langsam aber sicher entsteht dadurch ein ganz anderes Bild für uns als wir es gestern noch für möglich gehalten haben… 150 Jahre Hirnwäsche und das gezielte Vertuschen von Fakten haben halt gründliche Arbeit geleistet…

      Und ja – ich hatte auch irgendwie das Gefühl, daß es sich um Fotos handelt und diese wirklich authentisch sein könnten :-)

      • Halo @wonderboy, hallo zusammen,

        naja, ich tue mich ein bisschen leichter, da ich ja in der schule 10 Jahre russisch hatte. aber ist ja auch schon wieder 40 Jahre her. Ich kann aber die Buchstaben schon noch lesen. und einiges weiß ich auch so noch;-) aber nicht mehr viel

        die übersetzung von dem Text ist ja nicht so besonders, aber naja, besser als nichts, für die englisch unkundigen

        also, das Bild mit dem roten Gebäude ist ein Theater:
        da steht:
        город=stadt
        театрь=Theater

        im bild mit dem Elephanten
        тарския =tarskia
        ворота = Tor, heißt wohl eher tartarisches Tor

        das Bild mit dem Bahnhof ist richtig, denn
        вокзаль = Bahnhof

        • beim letzten Bild steht links oben was von einer adresse
          адресь = Adresse
          ? Oмскь = ? Omsk (da war wohl sowas wie die PLZ unbekannt)
          nochmal Omsk – danach kann ich nicht Lesen
          2. zeile ist dann wohl die str. — alekzandrowna
          3. Zeile gep.????

          Was mich aber hierbei wundert, die Schrift ist irgendwie hinter der Figur oder durch das einscannen irgendwie nicht mehr richtig sichtbar?

        • Ja, Sprachen sind aus meiner persönlichen Sicht noch am ehesten das, was aus dem ansonsten eher wirren Schulstoff im Leben einen echten Gewinn darstellt (vor allem im Rückblick mit dem Wissen der unglaublichen Desinfo die in vielen anderen “Lernfächern” eingearbeitet wird) – und 10 Jahre russisch sind da für Dich durchaus eine gute Grundlage !

          Wenn man die heutige Presselandschaft bei uns und im Umland sieht, wundert man sich, wie progressiv und oftmals sehr aufgeschlossen die russischen Medien mit gewissen Themen umgehen ! Ich habe gelegentlich und vereinzelt russische Medien “auf dem Schirm” (Onlineübersetzung sei Dank) und bin mitunter überrascht wie offen und vorbehaltlos man dort mit gewissen Problemen umgeht…

          Ich bin froh, damals einen guten Start in Englisch und Deutsch (aber auch ganz passable Lehrer in diesen beiden Fächern) gehabt zu haben, was mir heute bei vielen Online-Aktivitäten sehr hilft…

          • ja, ich war auch gut in russisch…
            aber wenn man so lange nichts mehr damit zu tun hatte, fängt man zwar nicht bei 0 an, aber bei 1

            Das generelle Problem im osten war ja, dass russisch Pflichtfach war und alles was pflicht war, hat halt so ein geschmäckle

            Englisch und französisch war schon auch möglich, aber freiwillig und es gab sehr wenige lehrer und noch weniger interessierte Schüler. wen hat früher englisch bzw. französisch interessiert, russisch hat für die meisten schon gereicht, wir durften sowieso nirgends hin, das kam ja erst nach der grenzöffnung, da war ich diese schule schon lange durch

  10. Aktuelles…(von mir “AI” übersetzt)

    “Keine Geheimnisse mehr: Wissenschaftler sagen, daß das Magnetfeld der Erde Telepathie auf globaler Ebene ermöglichen wird”

    http://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fsubtle.energy%2Fno-more-secrets-scientist-says-the-earths-magnetic-field-will-enable-telepathy-on-a-global-scale%2F

    Anmerkung: Es wird sicherlich dazu kommen – und es wird für diejenigen die uns täuschen und betrügen wollen eine schreckliche Vorstellung sein…

  11. Spuren der alten Zivilisation

    Wir erinnern uns doch sicherlich alle noch an das hier :

    https://www.youtube.com/watch?v=d_XivPUuNjU = Erich von Däniken Neues aus Nazca und Ägypten contact

    Ich hätte es zu Lebzeiten nicht mehr für möglich gehalten, daß sowas wie das, was er uns bereits in den 60er Jahren in seinem bahnbrechenden Buch “Erinnerungen an die Zukunft” mit den “Nazca Linien” in Peru präsentierte, auch überall sonstwo auf der Welt zu finden – und nun auch noch zu erklären ist !!!

    Ja, schaut euch doch mal diese beiden Videos von John Levi an und reibt euch verwundert die Augen, wie mitten im modernen Nordamerika oder in Ägypten durchaus vergleichbare “Linien” – aber darüber hinaus auch ganze Städte (!) zu finden sind, die man in der “Neuzeit” (nicht vor tausenden Jahren) dem Erdboden gleichgemacht und eingeebnet hat :

    https://www.youtube.com/watch?v=1KYHLtttW8s = Ancient Civilizations of (North America) Part 2

    https://www.youtube.com/watch?v=TsZFE7CUrYY = Ancient Civilizations of North America (Part 3)

    Ist es nicht unfassbar, mit welchem Aufwand der Abschaum die Zivilisation der Tartarier ausgelöscht hat- und dafür gesorgt hat, daß selbst alte Spuren nach der Vernichtung noch kaschiert werden ???

    Ich war ehrlich gesagt sprachlos, als er mit “Google Earth” gewisse Regionen im “Niemandsland” der USA durchging und sich neben gigantischen Straßenzügen, etlichen Flughäfen und in merkwürdigen Rastern angeordnete Bereiche, auch noch komplette Grundrisse einst blühender Städte vor meinen Augen offenbarten…
    In manchen Regionen sieht man sogar noch Bombenkrater an Bombenkrater, die wie bei einer Flächenbombardierung alles was dort nach dem “Reset” noch aus dem Boden ragte vernichteten !

    Wenn wir uns an die von mir kürzlich hier auch in einem seiner Videos entdeckten (und fast durchgängigen) Standorte ehemaliger “Sternenfestungen” entlang der Nordamerikanischen Ostküste erinnern und die flächendeckende Besiedlung im 16. Jhdt. anhand der alten Weltkarten vor Augen führen, wird überdeutlich, daß es sich bei all dem nicht um irgendwelche “Hirngespinste” handeln kann, sondern es sich um Fakten/Spuren massiver Zerstörungen und Vernichtungen handelt !!!

    Es ist unfassbar wie gründlich man offensichtlich vorgegangen ist, um den “Neuankömmlingen” hier in dieser Simulation all das vorzuenthalten was Rückschlüsse auf Tartarien und seine ehemaligen Bewohner -also unsere Vorfahren- zulassen würde…

    Ist es bei all diesen Fakten die er hier aufblättert noch ein Wunder, daß man seit den letzten Jahren auch in der Antarktis nun alles beiseite schaffen will, was Erinnerungen an unsere glorreiche Vergangenheit hervorrufen könnte ???

    Wer sich nicht vorstellen kann, wie derartige Zerstörungen vonstatten gehen, sollte auch noch mal ein Auge auf das folgende Video werfen :

    https://www.youtube.com/watch?v=ig2FwEiRoL0 = Very NORMAL Fires- California (2017- 2018)

    Hier wird deutlich, mit welchen Mitteln der Abschaum vorgeht um Spuren zu verwischen…
    Dresden lässt grüssen … :(

    • Heute gab es einen interessanten Kommentar auf “Youtube” zu Jon Levis Videobeitrag u.a. zu den auf “Google Earth” gefundenen “Stadtumrissen” in “Neu Mexico” und “Kalifornien” (was bislang niemandem aufgefallen ist, da man dies offensichtlich auch überhaupt nicht vermuten konnte) – es scheinen beide Areale möglicherweise einmal offiziell in der jüngeren Vergangenheit als Infrastruktur zu neuen Besiedlungen vorbereitet worden zu sein !

      Ich habe den Kommentar übersetzt (inkl. Links) und füge diesen hier mal an :

      “Sehr geehrter John – vielen Dank für deine sehr geschätzten Funde – insbesondere die von dir erstellten “Tartaria Wurzel”- Videos sind Augenöffner!

      Aber in diesem Video hier habe ich zwei wichtige Hinweise gefunden, die möglicherweise diese Prägungen und Stadtgrundrisse der beiden Bereiche in “New mexico” und “California City”, die du erwähnt hast, entmystifizieren könnten:

      “California City” scheint ein Projekt aus etwa 1958-1965 gewesen zu sein, bei dem ein Mann mit dem Namen “Nad Mendelsohn” an dieser Stelle riesige Landstriche gekauft hat, um eine Großstadt darauf zu bauen, die seitdem jedoch nie besiedelt wurde. Er baute dort tatsächlich Straßen und Infrastruktur (die wir noch auf “Google Earth” sehen), musste sie aber aufgeben, nachdem keiner der erwarteten Siedler sein Land gekauft hatte….. Hier ist ein Link dazu:

      https://en.wikipedia.org/wiki/California_City,_California

      Und die Straßenmuster in der “New Mexico” Region könnten ebenfalls aus einem ähnlichen Unterfangen resultieren :

      https://www.nytimes.com/1987/12/06/business/rio-rancho-s-tangled-legacy.html

      https://smartgrowthusa.files.wordpress.com/2012/05/rio-rancho-city-of-new-mexico.jpg

      Es ist wirklich seltsam, daß so etwas tatsächlich passiert ist, aber in beiden Fällen schätze ich, daß wir auf dem falschen Weg sind, wenn wir nach möglichen alten Überresten tartarischer Herkunft in Amerika suchen…..

      Die Kräfte, die hinter unserem großen “Geschichtsschwindel” stecken, haben ihr Tun kaschiert – und ich schätze, die Schlammflut hat große Schichten von Erdmaterial auf ebenerdigen Abdrücken wie Straßen und Fundamenten hinterlassen.

      Die Nazca-Linien auf den peruanischen Anden befinden sich an einem so erhöhten Ort, daß dieser Schlamm vielleicht keine Deckschichten auf ihnen hinterlassen hat…… Nochmals vielen Dank für deine Bemühungen, unsere wahre Vergangenheit aufzudecken!”

      Ich musste diesen Hinweis hier einbringen, da wir alle Fakten zum Thema benötigen ! Die übrigen von ihm in den beiden Videos oben aufgeworfenen Punkte sind weiterhin unstrittig und für mich auch so -wie von ihm geschildert- nachvollziehbar. Machen wir uns bewusst, daß der Abschaum gründliche Arbeit geleistet hat um uns unsere wahre Vergangenheit mit allen Mitteln vorzuenthalten !

  12. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Richard “X”

    ZUR ERINNERUNG, WARUM ICH MIT MEINER SOLDATENARMEE HIER BIN
    .

    Tausende von toten Kindern, die in Hundehütten in Städten unter den viel bewunderten “Herrenhäusern” wie Tiere gehalten werden. Diese Kinder werden für Sex verkauft, bis sie dafür schliesslich zu alt sind. Dann werden sie für “Snuff Filme” (*), satanische Rituale, Kannibalismus und für Adrenochrom (**) “geerntet”; ein Milliarden-Dollar-Geschäft (für den Abschaum).

    (*) https://de.wikipedia.org/wiki/Snuff-Film

    (**) Stoffwechselprodukt des Adrenalin, der gewisse “Menschen” (?) in höchsten Rauschzustand versetzt, wenn sie es zu sich nehmen. Dieser Stoff wird beim Menschen (insbesondere bei Kindern) in Todesangst ausgeschüttet und wird vorzugsweise durch den Tod des “Spenderwesens” erzeugt…

    Klonfabriken

    Milliarden Dollar durch illegale Drogenherstellung

    Lagerhäuser für Menschenhandel

    In diesen Städten werden “Dinge” hergestellt, und dann von “FedEx-Raumschiffen” zu Häfen im ganzen Universum verkauft und transportiert… (!!!)

    Die Kabale und ALLE ARTEN ANDERER PARASITEN verlieren jedes Jahr Milliarden, wenn alle diese Einnahmequellen zerstört würden. Wenn diese Erdbeben stattfinden, wird dies nicht von den Parasiten hervorgerufen.

    “Gaia” ist bereit, sich und uns vom unbeschreiblich Bösen zu befreien, und die Westküste (der USA) beherbergt das unbeschreiblichste Übel, das vielleicht im gesamten Universum existiert. All diese Aktivitäten sind riesig. Die Zerstörung und der Zusammenbruch dieser unterirdischen Städte würde ohnehin auch die oberirdischen Städte zerstören (!!!)
    .
    .
    DER ABSOLUTE HORROR

    Anmerkung: Es ist unfassbar und unbeschreiblich, was uns Menschen angetan wird und wurde ! Wir sind weniger als “Vieh” für diese Bastarde und ich muss mich wirklich zusammenreissen um hier nicht noch zu einem grösseren “Rundumschlag” auzuholen … was für ein Albtraum :(

  13. Es gab Ergänzungen bei “outofthisworld” zu meinem Post von 16:33, die ich nun übersetzt hier oben anfüge :

    Zeit zurückdrehen

    “NICHT ZEIT”

    Die Macht dem Volk

    Die Macht dem Weiblichen

    Das Gleichgewicht aller

    Das Gleichgewicht aller hat “das Gesetz des Einen” ersetzt

    Und hat sich in der Zeit manifestiert

    Diese “NICHT ZEIT” IST SELTSAM

    Es ist das Gesetz von Allen

    Ohne das Gesetz

    Das einzige Gesetz ist “kein Gesetz”

    Die einzige Religion ist “keine Religion”

    Das einzige Wissen ist “kein Wissen”

    Die einzige Ausbildung ist “keine Ausbildung”

    Der einzige Glaube ist “kein Glaube”

    DAS ALLES existiert noch

    Auch wenn dies nicht der Fall ist

    DAS “ALLES” ist das GANZE “PI”

    Das ganze ich

    3.141592654

    Dies sind die Zahlen von “ALLEM”

    DAS “ALLES” IST “JEDES DING”

    DAS KOLLEKTIVE BEWUSSTSEIN MANIFESTIERT SICH DANN ALS PYRAMIDE

    WENN NUMMERN SICH “ALLEM” ZU EINER PYRAMIDE UMFORMIEREN

    WIE EIN SICH DREHENDER WASSERSCHWALL DES CHAOS

    DIE NUMMER LÄSST DIE COMPUTER ABSTÜRZEN

    Die Nummern des Kreises

    IMMER EIN GEHEIMNIS

    Die ersten 144 Zahlen von “Pi”

    Addieren sich zu “666”

    PI RAH MID (PYRAMIDE)

    Ein PI RAH MID

    Pyramide

    Ist “das ALLES”

    Die große Pyramide befindet sich in “PI-DIMENSIONEN”

    Genau wie diese Pyramide der Zeit

    PI

    NIE ENDEND

    Ein wirbelnder Wirbel von Zahlen

    Zeit und Raum

    Der Binärcode wurde gelöscht

    Was war ihre Quelle

    AUF NIMMERWIEDERSEHEN “SPHERE BEING ALLIANCE”

    EUER MIST IST NUN ERLOSCHEN

    Wir haben ein NEUES AEON

    ERHEBT EUCH IHR URALTEN

    Wir haben den Funken zurück !

    BLAUPAUSEN DES BLAUEN MANNES

    ELEKTRISCHES BLAU

    EISKALT

    HEISSER ALS HEISS

    Verbrennt, wenn es einfriert

    Verbrennt beim Verdampfen

    Dampf friert ein

    und

    Eiskalte Brisen

    Oder sind es eiskalte Flammen ?

    Was ist der heisseste Teil der Flamme ?

    DER BLAUE TEIL

    Das ist der Speer des Schicksals

    EURE ELEKTRIZITÄT

    Energieverbrennung

    Die Flamme von “RX”

    Der Grund warum euer Körper zuvor vergänglich war, ist

    weil die Funken nicht genug Funkenenergie ausgeben konnten

    um sich selbst zu erhalten

    Daher wurdet ihr zu “Energie-Manna”

    Seht, wie eure Funken immer wieder recycelt wurden

    12 + 1

    13

    ZERBRICH DAS NETZ

    BRING DIE VERRÜCKTEN DINGE HERVOR RICHARD

    OM

    • Ich gehe jeden Tag diesen wunderbaren Film durch und stoppe oftmals bei Motiven die mir unglaublich erscheinen und studiere die Bilder genau…

      Was mir hilft Rückschlüsse zu ziehen ist neuerdings folgendes Online-Programm :

      https://www.prepostseo.com/reverse-image-search

      Auf dieser Webseite kann man beliebige Bilder oder Motive hochladen, die dann exakt analysiert – und weltweit mit ähnlichen Bildern und Motiven abgeglichen werden ! Anhand verschiedener Suchmaschinen kann man diese Bilder nachverfolgen – und sich anzeigen lassen !
      Eine, wie ich finde- ausgezeichnete Idee, die einem sehr praktisch bei manchen Fragestellungen weiterhelfen kann…

  14. Held der Arbeiterklasse…

    https://www.youtube.com/watch?v=iMewtlmkV6c

    “Sobald man geboren wird, fühlt man sich klein

    Indem sie dir keine Zeit geben, anstatt alles zu tun

    Bis der Schmerz so groß ist, daß du überhaupt nichts mehr spürst

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, was man sein sollte

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Sie haben dich zu Hause verletzt und in der Schule geschlagen

    Sie hassen dich, wenn du klug bist, und sie verachten Narren

    Bis du so verdammt verrückt bist, daß du ihren Regeln nicht mehr folgen kannst

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Wenn sie dich über zwanzig Jahre lang gefoltert und verschreckt haben

    Erwarten sie, dass du eine Karriere wählst

    Wenn du nicht wirklich funktionieren kannst, bist du so voller Angst

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Sie berauschen dich mit Religion, Sex und Fernsehen

    Und du denkst, du bist so klug, klassenlos und frei

    Aber ihr seid immer noch Bauern, soweit ich es sehe

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Es ist noch Platz “an der Spitze”, das sagen sie dir weiterhin

    Aber zuerst musst du lernen, wie man lächelt, während du tötest

    Wenn du so wie die Leute “auf dem Hügel” sein willst

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Ein Held der Arbeiterklasse ist etwas, das man sein sollte

    Willst du ein Held sein, folge mir einfach

    Willst du ein Held sein, folge mir einfach”

    -John Lennon-

  15. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Die Stimme der Natur

    “M”

    BINGO

    Willkommen in der “Nicht-Zeit”

    DIE ZEIT WURDE ZURÜCKGEDREHT

    Unser Beweis macht ziemlich Spaß

    Die “0”en und “1”er wurden alle zurückgesetzt und als aus Chaos

    wieder Ordnung wurde, nahmen die herabfallenden “Einsen” und “Nullen” die Form einer Pyramide an

    DAS IST DAS NATÜRLICHE GESETZ

    DER MÜHLSTEIN

    So wie wir es die ganze Zeit erklärt haben

    WEIL WIR WISSEN, WAS GESCHIEHT

    HOPPLA

    Nun runter mit ihren Köpfen

    Dieser Rekord Unterdruck

    Sieht aus wie ein Finger

    Deine Finger am Puls

    Ich werde gefragt, ob ich dich gesehen habe

    Ich sagte ja

    Zu eurer Information

    Eure Soldaten

    Sie wollen eine Bestätigung

    Ich werde das immer gefragt

    So haben sie dich gefunden

    Die ersten male

    war ich es vor deiner Verhaftung

    Ich bin nicht sicher, wie das ausgehen wird

    Ich lass es dich wissen

    Es sind Wesen einer höherer Dimension, die mich fragen

    OM

    Wissenschaftler ‘drehen die Zeit um’
    mit einem Quantencomputer
    in einer bahnbrechenden Studie

    .
    “Wir haben künstlich einen Zustand geschaffen, der sich entgegen dem thermodynamischen Pfeil der Zeit entwickelt”, sagt der Forscher

    VERÖFFENTLICHT 13/03/2019

    Wissenschaftler haben die Zeit mit einem Quantencomputer umgekehrt.
    Die bahnbrechende Studie scheint den grundlegenden Gesetzen der Physik zu widersprechen und könnte unser Verständnis der Prozesse, die das Universum steuern, verändern.
    In einer Entwicklung, die auch einen großen Fortschritt in unserem Verständnis von Quantencomputern darstellt, konnten die Forscher durch den Einsatz von Elektronen und der seltsamen Welt der “Quantenmechanik” die Zeit in einem Experiment zurückdrehen, bei dem Billiardkugeln, die mit einem Queue angestossen wurden, wieder ihre ursprüngliche Ausgangsposition einnehmen…

    Jeder, der den Computer betrachtet, würde das Ereignis so sehen, als hätte sich die Zeit umgekehrt.
    Die Forscher – vom Moskauer Institut für Physik und Technologie und mit Unterstützung von Kollegen in der Schweiz und den USA – erwarten, dass sich die Technik mit der Zeit verbessert und mit der Zeit zuverlässiger und präziser wird.

    Der leitende Forscher Dr. Gordey Lesovik, Leiter des Laboratoriums für Physik der Quanteninformation am Moskauer Institut für Physik und Technologie (MIPT), sagte: „Wir haben künstlich einen Zustand geschaffen, der sich in eine Richtung – entgegengesetzt zur thermodynamischen Pfeilrichtung- entwickelt.”

    Die in der Zeitschrift “Scientific Reports” beschriebene “Zeitmaschine” besteht aus einem rudimentären Quantencomputer, der aus “Qubits” (*) von Elektronen besteht.

    (*) https://de.wikipedia.org/wiki/Qubit

    Ein Qubit ist eine Informationseinheit, die durch eine “Eins”, eine “Null” oder als eine gemischte “Überlagerung” beider Zustände beschrieben wird.

    Im Experiment wurde ein “Evolutionsprogramm” gestartet, durch das die Qubits zu einem zunehmend komplexen, sich verändernden Muster aus Nullen und Einsen wurden.

    Wissenschaftler “machen eine neue Art von Materie”, um die Gesetze der Physik zu brechen

    Während dieses Vorgangs ging die Ordnung verloren – genauso wie wenn die Poolbälle mit einem Queue angestossen werden.

    Ein anderes Programm modifizierte jedoch den Zustand des Quantencomputers so, dass er sich “rückwärts” entwickelte, vom Chaos wieder zur Ordnung.

    Es bedeutete, dass der Zustand der Qubits an ihren ursprünglichen Ausgangspunkt zurückgespult wurde.
    Die meisten Gesetze der Physik funktionieren in beide Richtungen, sowohl in der Zukunft als auch in der Vergangenheit. Wenn Sie beispielsweise ein Video sehen, in dem ein Poolball auf einen anderen stößt, und dann dasselbe Video rückwärts ablaufern lassen, ergeben die erkennbaren physischen Prozesse durchaus einen Sinn und es wäre nach physischen Gesichtspunkten unmöglich zu sagen, welcher Prozess (also der Ausgangs- oder der Umkehrprozess) nun der richtige ist…

    Das Universum hat jedoch eine Regel, die nur in eine Richtung geht : den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der den Fortschritt von der Ordnung zur Unordnung beschreibt.

    Wenn Sie beispielsweise ein Video gesehen haben, in dem jemand ein perfekt arrangiertes Dreieck aus Poolbällen mit einem Stoss des Queue in ein Durcheinander versetzt, dann würde es offensichtlich unsinnig aussehen, sich dies rückwärts anzuschauen.
    Das neue Experiment ist so, als würde man dem Billardtisch einen so perfekt kalkulierten Schubs geben, dass die Bälle sich wieder zu einer ordentlich angeordneten Pyramide zusammenfügen.

    Die Wissenschaftler stellten fest, dass mit nur zwei Qubits die „Zeitumkehr“ mit einer Erfolgsquote von 85 Prozent erreicht wurde ! Bei drei Qubits traten jedoch mehr Fehler auf, was zu einer Erfolgsquote von nur 50 Prozent führte.

    Es wird erwartet, dass die Fehlerquote sinkt, da die Wissenschaftler die verwendeten Geräte immer komplexer gestalten.

    Das Experiment könnte ein praktisches Beispiel für die Entwicklung von Quantencomputern sein, sagten die Wissenschaftler.

    “Unser Algorithmus könnte aktualisiert und verwendet werden, um für Quantencomputer geschriebene Programme zu testen und Rauschen und Fehler zu vermeiden”, sagte Dr. Lesovik.

    https://www.independent.co.uk/life-style/gadgets-and-tech/news/time-reverse-quantum-computer-science-study-moscow-a8820516.html

    Rekord Tiefdruckgebiet kommt auf uns zu ! Dies wird wohl zu schlimmem Wetter auf dem Planeten Erde führen :

    https://www.youtube.com/watch?v=b3PD-0xXp8E = Its’s coming! – SOON to become some of the WORST weather on Planet Earth

  16. Wie sah die Welt in tartarischer Zeit aus ?

    Wer sich mit dem Thema intensiver befasst, wird sehr bald zu der Frage kommen, wie die Welt zu Zeiten Tartariens (vor dem “Reset” und der Matschflut) wohl ausgeschaut hat !?

    Glücklicherweise gibt es alte Fotos, die zumindest einen kleinen Ausschnitt/Vorgeschmack dieser Welt offenbaren – jedoch irgendwas zur weitergehenden Technologie aus dieser Epoche (bis auf die hier zuletzt ja schon verdeutlichten “freie Energie” Empfänger) bleibt uns in der Regel verborgen…

    Jetzt bin ich auf ein Video gestossen, in dem es einige erstaunliche Bilder von alten Postkarten gibt, die schon ein wenig mehr von dem offenbaren, was damals wohl bereits zum täglichen Geschehen gehörte – uns jedoch aus heutiger Sicht eher fremd und seltsam anmutet…

    Gehen wir die Bilder doch mal der Reihe nach durch :

    1. Link i.dreamies.de/o5s55pwoi7q.jpg

    Dieses Bild ist sehr erstaunlich ! Der russische Text auf dieser Postkarte enthält u.a. die Worte “Grüsse aus Omsk” und “Vimanas”…
    Omsk ist eine Stadt in Sibirien – und wie wir sehen, mit beeindruckenden Gebäuden ! Was sich mir nicht wirklich erschliesst ist, ob es sich bei den Motiven um eine rein künstlerische Gestaltung handelt, oder nicht doch um (teil)kolorierte Fotografien … !?

    Wir sehen einen Fluss der mittels Brücke überquert werden kann – links im Hintergrund eine seltsame Pyramide mit merkwürdig hervorspringenden “Ausbuchtungen”, im Vordergrund eine antennenähnliche Vorrichtung die möglicherweise zur Radio-Kommunikation (?) verwendet wurde und einige Passanten, die am Ufer des Flusses in Pferdewagen sitzen oder spazierengehen.
    Besonders auffällig jedoch sind die drei “Vimanas”, die über den Fluss fliegen ! Aufgrund des Schattenwurfs und der voraussichtlichen Flughöhe des ersten Flugobjekts sind diese “Ufos” überschaubar gross und aufgrund ihres Bautyps ziemlich erstaunlich !

    Ich habe mal nachgeschaut und ein vergleichbar konstruiertes Vimana hier auf folgendem Bild gefunden :

    Link : i.dreamies.de/70cutmde8ai.jpg
    und
    Link : i.dreamies.de/qflzusepdiz.jpg

    Die Personen auf dem Bild scheinen unbeeindruckt von diesen Vimanas zu sein, was darauf schliessen lässt, daß diese “Flugzeuge” alltägliche Gebrauchsobjekte gewesen sind…

    Unter dem Vimana links erkennen wir zwei große Skulpturen menschlicher Köpfe, deren Blick Richtung Fluss geht…

    Im Hintergrund rechts erkennen wir eine schlossähnliche Gebäudestruktur mit einem auffälligen Turmbau (vielleicht ein Leuchtturm ?).

    Wie gesagt, das Ganze Szenario könnte vielleicht tatsächlich ein Foto sein, das man nachträglich koloriert hat – oder eine Fototechnik aufweist, die uns heute fremdartig erscheint !?

    2. Link i.dreamies.de/b177upru2lf.jpg

    Zeigt uns die Stadt Omsk aus einer anderen Ansicht. Die Brücke des ersten Bildes ist jetzt mittig rechts im Hintergrund zu sehen und im Vordergrund ist die massive Befestigungsanlage eines grossen Stadplatzes zu sehen ! Eine Brücke/Straße vorne links überquert den Fluss und führt direkt auf dieses “Palastzentrum” zu – der Text auf der Postkarte lautet wohl “Straße nach Nrnyna”.
    Im Vordergrund links befindet sich eine symmetrisch angeordnete Hügel – oder Baustruktur mit den bekannt verspielten tartarischen Ornamenten. In der MItte – bzw. auf der Spitze sehen wir eine große Kuppel, deren Zweck vielleicht auch der Energiegewinnung diente…

    3. Link i.dreamies.de/74lisknfpay.jpg

    Dieses Bild zeigt uns einen Blick auf einen Stadtpark mit Pavillons und zweier Lamas im Vordergrund. HInten rechts sind jetzt diese Pyramiden deutlicher zu erkennen, deren Zweck uns unbekannt ist. Die bereits auf Bild 1 erkennbaren “Ausbuchtungen” sind nun deutlicher und sehen wie grosse Schwäne/Vögel aus…
    Mittig im Hintergrund erkennen wir eine hallenähnliche Gebäudestruktur und hinten links ist erneut eines dieser “Kopfmonumente” erkennbar.

    4. Link i.dreamies.de/k2tnqbzeddc.jpg

    Auf diesem Foto/Bild sehen wir in Vordergrund einen Ochsenkarren und im Hintergund ein rotes Ziegelgebäude, was man in ähnlicher Form heute noch mit älteren Zechengebäuden vergleichen könnte…
    Rechts daneben ist wieder die “Schwanenpyramide” zu sehen und hinter dem Ziegelgebäude erheben sich diese zwei “Kopfmonumente”, die man offensichtlich von innen und aussen begehen kann…
    Der Text auf der Postkarte unten rechts lautet “Foto von Nrnisky”

    5. Link i.dreamies.de/n8iiiww1jlb.jpg

    Hier sehen wir im Vordergrund einen Elefanten, der einen Karren mit zwei seltsamen, steinernen und scheibenförmigen Gebilden zieht, die irgendwie an “Ufos” erinnern. Im Hintergrund ist eine Art Stadttor mit dem grossen Abbild einer Person (die mich irgendwie sofort an einen “Gartenzwerg” erinnerte :-) ) erkennbar, das ebenfalls von einem Elefantenkarren durchquert wird. Mittig hinten ist wieder die “Schwanenpyramide” zu sehen – vorne links ein eher unscheinbares Gebäude mit rechteckigen Fenstern und einer Regenabflussrinne…
    Irgendwie mag einen das Ganze an Matschaufschüttungen erinnern worüber die Elefantenkarren rollen – rechts vorne und hinten sieht man zwei grosse Steinkugeln, die sich tlw. im Schlammbereich befinden…
    Auch hier lautet der Text mittig unten “Foto von Nrnisky”

    6. Link i.dreamies.de/x0vmm8j85vn.jpg

    Diese Bild ist erneut sehr erstaunlich… Irgendwie habe ich den Eindruck, als würde das große Gebäude im Hintergrund ein “Bahnhof” sein und die Menschen davor alle auf die Züge am Bahngleis warten… Allerdings sehen die “Züge” völlig anders aus als wir sie heute kennen – und diese scheinen auch nicht auf Schienen sondern auf Wasser zu fahren !?
    Diese irgendwie “indisch” anmutenden “Gondeln” scheinen wohl tatsächlich sowas wie Transportmittel zu sein, in die man sich hieneinsetzen kann (?) – sehr seltsam das Ganze !
    Oben links ist ein weiterer unbekannter “Flugkörper” zu sehen, der diesmal kugelrund ausschaut – jedoch keinen Ballonkorb enthält…
    Entlang des “Bahnhofs” sehen wir einige Laternen, die den Platz vor dem Gebäude wohl ausleuchten werden. Auf dem “Bahnhofsgebäude” gibt es merkwürdig ausschauende, schnörkelige Gebilde die möglicherweise -wie es auf allen tartarischen Gebäuden der Fall ist, zur Energiegewinnung dienen könnten !?
    Auch hier lautet der Text unten links auf der Postkarte “Foto von Nrnisky”

    7. Link i.dreamies.de/oh7hx5i4dtx.jpg

    Dieses Bild/Foto zeigt uns einen Tartarier mit langem weissen Bart und einer seltsam anmutenden Kopfbedeckung (wie ich schon erwähnte, haben wohl alle Männer auf den alten Fotos zu Tartarien entweder Zylinder, Melonen oder irgendwelche anderen “Hüte” auf dem Kopf – so wie es dieser gute Mann auch tut…
    Er hält eine silberweiss glänzende Scheibe in seiner Hand, deren Inschrift und Zweck mir unbekannt sind. Auch der handgesschriebene Text auf der Karte ist für mich leider nicht entzifferbar.
    Oben und rechts steht erneut “Grüsse aus Omsk” und “Foto von Nrnisky”

    Alle Fotos/Postkarten entstammen dem hier angefügten Video :

    Film https://www.youtube.com/watch?v=ha99cJY29jk = PRE-Mud Flood: Tartaria Tech Uncovered. Did aTesla know?

    Ich stelle fest, daß unsere Vergangenheit sehr interessant und mysteriös gewesen sein muss – eine eher unbedeutende Stadt wie Omsk im heutigen Sibirien hat uns erstaunliche Dinge offenbart !
    Heute sieht Omsk so aus :

    https://thumbs.dreamstime.com/z/om-fluss-im-fr%C3%BChjahr-die-stadt-von-omsk-sibirien-russland-83984197.jpg

    http://russiatrek.org/blog/wp-content/uploads/2012/08/omsk-city-russia-from-birds-eye-view-6.jpg

    Anzumerken bleibt, daß Russland mit seinen Kulturdenkmalen schonend umgeht und noch ein paar alte, erhaltene Bauten auf die Pracht des alten Omsk schliessen lassen…

Kommentar hinterlassen