Alice im Wunderland II

www.shutterstock.com, deepstock, 1156636318

Bitte auf diesem Faden weiterschreiben, mir scheint, der alte ist zu “voll”. Ich lass aber den alten noch in Betrieb, fürs Nachschauen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

54 Kommentare

  1. Ein aktuelles Interview mit Roger Waters über Julian Assange, Donald Trump und dem globalen Wahnsinn der um sich greift :

    https://www.youtube.com/watch?v=8W9DqF6K7Pk = Pink Floyd’s Roger Waters: WHOLE WORLD Must Focus on Julian Assange Arrest!

    Roger erläutert sachlich warum es so wichtig ist, sich gegen die Verhaftung von Julian Assage zu positionieren und spricht gewohnt offen über Trump, Theresa May und andere “Politiker”…

    Im Video lassen sich übersetzte Texte einblenden !

  2. Der “Nuklearkraft-Schwindel”, Levitation und Frequenzen…

    https://www.youtube.com/watch?v=XfJsMNZiFIE = Nuclear Power Hoax and Levitation

    Vor Jahren habe ich hier bereits auf Galen Winsor aufmerksam gemacht, der aufgrund eigener Erfahrungen (als Pionier auf dem Gebiet der Nukleartechnik) öffentlich aufgetreten ist und in seinen Vorträgen deutlich gemacht hat, dass er längst hätte tot sein müssen, wenn die Auswirkungen von Radioaktivität derart gravierend seien, wie man es uns erzählt…

    https://www.politaia.org/der-nuklear-betrug-galen-winsor/

    Der Link oben mit dem Artikel den Herrn Breit zu diesem Thema ausfindig machen konnte, mag Zeugnis der damaligen Diskussion um die Panik mit der Radioaktivität sein…

    Galen Winsor schwamm im Kühlwasser der Reaktoren, nahm hochradioaktives Plutonium in die Hand und trank selbst die Kühlflüssigkeiten im Reaktor – er erfreute sich bester Gesundheit und ist auch nicht daran gestorben…

    Fakt ist, daß Fukushima und seine erklärten Auswirkungen bereits die gesamte Welt (insbesonder ganz Japan) hätte verheeren müssen – dennoch gibt es bis heute keine derartigen Anzeichen, die so etwas belegen könnten !

    Wie dem auch sei – im Video von Jon Levi geht es auch um andere hochinteressante Dinge – wie zum Beispiel die Nutzung von Frequenzen um Materie zu verändern !

    John Hutchinson ist der Mann, der diesbezüglich bahnbrechende Erfindungen gemacht hat :

    https://www.youtube.com/watch?v=mqPgrf7tais = Der Hutchinson Effekt (DEUTSCH)

    Was besonders im Jon Levi Video hervorsticht ist die Generierung von flüssigem Matsch aus Erde allein durch die Nutzung von bestimmten Frequenzen…

    Natürlich habe ich dabei sofort an das Phänomen der “Matschflut” gedacht, die wahrscheinlich auch durch manipulative Frequenzen hervorgerufen worden sein könnte !

    Bezüglich der Levitation hat er jemanden ausfindig gemacht, der -analog zu Michael Tellinger- ebenfalls durch Naturbeobachtungen herausfand, dass bestimmte Käfer nicht fliegen, sondern schweben (!)

    Allein die Form ihrer Flügel und gewisse geometrische Muster an ihnen versetzen sie in die Lage trotz vergleichsweise schwerem Körpergewicht zu “fliegen” – ähnlich wie es auch die Hummeln oder Libellen tun, wobei sich all diese Insekten die Levitation zu Nutze machen und nicht durch den “Flügelschlag” vom Boden abheben…

    Irgendwie bin ich gedanklich gerade bei der Progressive-Rock Band “IQ” und ihrem herausragenden Album “Frequency” – von dem ich hier mal das Titelstück posten möchte :

    https://www.youtube.com/watch?v=V75XOozDI6A

  3. Aktuelles…(von mir tlw. übersetzt)

    Richard “X”

    Notre Dame Kirche in Paris durch Brand zerstört

    Der Kirchturm ist gerade zusammengefallen

    Notre-Dame-Feuer: Pariser Kathedrale durch lodernde Flammen erschüttert

    Turmspitze eines jahrhundertealten Wahrzeichens zerstört, nachdem Flammen durch das Dach geschlagen sind
    Die Leute sind verwirrt. Ist das wie 911 ?

    https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&rurl=translate.google.com&sl=en&sp=nmt4&tl=de&u=https://www.theverge.com/2019/4/15/18311727/notre-dame-fire-youtube-september-9-11-attack-fact-check&xid=17259,15700023,15700186,15700190,15700253,15700256,15700259&usg=ALkJrhi6z8E7gNyuk1eTDD92TAzvLsEQBQ

    Es ist nur ein Gebäude
    JUPITERS FAKE-KIRCHEN (Anmerkung: die vormals in Tartarien zur Energiegewinnung und Harmonisiereung verwendeten Gebäude, die die Parasiten zu “Kirchen” umfunktionierten)
    ENERGIEABSAUGEN
    DIE LEBENSKRAFT DER ERDE (Anmerkung: Alle “Kirchen” sind auf den Kraftadern der Erde erbaut…)
    Es fühlt sich psychotisch an
    Man kann das Chaos spüren
    Die beherrschende Dominanz verbrannte

    SIE ERNTEN, WAS SIE SÄEN
    Nichts verbleibt
    ‘Es fällt!’:
    Die Kirchturmspitze bricht zusammen
    Feuerverwüstungen
    Die Kathedrale von “Notre Dame”

    https://www.youtube.com/watch?v=wpUzrZmd38c = ‘It’s falling!’: Spire collapses as fire ravages Notre Dame cathedral

    Der Bucklige (der Glöckner) von Notre Dame ist in den Augen der Gesellschaft „hässlich“… das Monster ist eine Projektion unserer eigenen Ängste. Wir erschaffen diese Monster und schließen Frieden mit unseren Monstern, wenn wir unser wahres Selbst im Spiegel der Natur lieben… wie Tierflüsterer… Telepathie… “HERZEN UNTER FEUER” sterben täglich… der helle Körper ist die Merkaba… in der ägyptischen Überlieferung KA genannt “Fliegender” heiliger Geist – Taube oder Phönix befreit) ELEKTRO / MAGNETISCHE KRAFT DER NATUR … Plasma-Funkenherz-Torus-Sternentorsteuerung … was Christus seinerzeit dem zweifelnden Thomas zeigte
    5G versucht dies zu stoppen
    Christus wurde getötet, aber nicht gekreuzigt

  4. Die unerzählte Geschichte Hyperboreas und Tartariens – sowie ihrer Überlebenden – nach der Katastrophe (Sintflut/Matschflut/Reset) :

    https://www.youtube.com/watch?v=vjW4Fr6vDuA = part 30, The last Heirs of the Hyperborean Kings, Great Tartaria, 1776 USA, Великая Тартария,

    Ich hatte es ja schon angekündigt – nun habe ich es vervollständigt… erstmalig in Deutschland eine Übersetzung dieser wichtigen Videodokumentation, die unsere wahren Wurzeln als Menschheit offenbart und gleichzeitig von ihrem (letzten) Untergang berichtet.
    Ich habe tlw. wörtlich übersetzt und tlw. mit meinen Worten den Inhalt dieses umfassenden Videos zusammengestellt. Ich freue mich, dieses grundlegende Wissen -abseits der Hirnwäsche der Parasiten- nun als “Vermittler” an euch weiterreichen zu können. Ich empfehle parallel zu meinen Ausführungen das oben verlinkte Video zu schauen (den Ton kann man ja leise stellen oder ganz ausblenden) :

    Lasst uns mittelalterliche Karten öffnen, die von zeitgenössischen Kartenmachern erstellt wurden.
    Wir sehen eine sehr große Region namens “Grande Tartaria”.
    Und es sind nicht nur ein paar Karten – praktisch alle angesehenen Kartographen der damaligen Zeit haben dieses große Land dargestellt.
    Ihr könnt euch mit hunderten von mittelalterlichen Karten vertraut machen, die Tartarien darstellen.
    und ihr könnt es auf dieser Seite tun: https://yadi.sk/d/eNJWg8b94sVH8 (*)

    (*) Leider ist dies mittlerweile nur noch mittels eines angemeldeten Kontos möglich

    Und obwohl dieses riesige Land überall auf den Karten und in den historischen Schriften zu finden – und in zahlreichen Dokumenten enthalten ist, wird es nicht mehr in der Mainstream-Geschichte erwähnt und sein Name existiert auch nicht mehr in dieser, unserer Zeitlilnie !

    Schauen wir uns das noch einmal genauer an – ist es nicht etwas seltsam, daß das größte Land der Welt in der jüngsten Geschichte der Menschheit ist nicht einmal mehr in den Geschichtsbüchern enthalten ist ?

    Vor ein paar tausend Jahren beschlossen diejenigen, die die Kataklysmen von Atlantis und Hyperborea überlebten – und nicht nur die Kataklysmen, sondern auch die nachfolgenden schweren Kriege, sich in der Welt zu zerstreuen und sich mit den vergleichsweise primitiven Stämmen zu vermischen die damals dort ansässig waren und diese entsprechend zu belehren und ihnen Wissen zu vermitteln.

    Anfangs umfasste diese erzieherische Mission Regionen wie das Mittelmeer, Ägypten und all diese Kulturen, die wir heute sythische, sumatianische, daktische und thrakische Kulturen nennen.

    Die damaligen Menschen waren noch nicht in strengen Grenzen von Ländern – so wie wir es heute sind aufgeteilt, aber da der kontrollierte Abbau von Moral und Freiheit und das “Pseudo-Wissen” in der menschlichen Gesellschaft sehr schnell voranschritt, verloren Menschen, die freiwillig einer Aufspaltung (in diverse Regionen und “Länder”) zustimmten, in der Zukunft ihre Freiheiten.

    In einem nächsten Schritt ersetzten die parasitären Kräfte die ursprünglichen Königreiche mit ihrem eigenen Volk.

    Sie schafften es zunächst, parasitäre Regierungen im westeuropäischen Raum zu etablieren, während sie im Osten, wo die Bildungsprojekte der Überlebenden weiter fortgeschritten waren und die Menschen auch mehr Weisheit besassen und einen höheren Bildungsstand hatten, noch ein paar Jahrhunderte benötigten, bis sie es schliesslich schaffen würden, das Bewusstsein der Menschen so sehr zu senken, daß sie korrupte Herrscher tolerieren würden, die gegen ihr eigenes Volk regieren (Anmerkung: so wie wir es heute leider ja auch mit unseren “Herrschern” tun).

    Die Untersuchung der neuen Chronologie von “A. Fomenko”. (Geschichte: Fiktion oder Wissenschaft ?) ergibt, daß das was wir heute das oströmische Reich und Russland nennen, ein und dasselbe Land war – mehr Details wurden in der früheren Episode (dieser Dokumetationsreihe) über die Religionen gegeben weshalb verherrlichende, arabische Abbildungen Allahs überall auf den Waffen und den Helmen der russischen Könige zu sehen sind, während gleichzeitig die atamanischen Herrscher sich mit den christlichen Kreuzen und anderen Symbolen darstellten, so daß wir jetzt davon ausgehen, daß sie christlich sind.

    Eigentlich waren es Zeiten, in denen die beiden Religionen noch näher an ihrer Quelle waren und nicht wie heute getrennt sind – ebenso wie das Reich der Überlebenden – es war immer noch “Eins”

    …..

    Tatsächlich beschlossen im 15. und 16. Jahrhundert die letzten Nachkommen der rechtschaffenen hyperboreanischen Herrscher, einen militärischen Ansatz zu verfolgen und übernahmen Europa mit Gewalt. Sie besiegten die stärksten Länder in Europa und der Rest gab im Anschluss dann mehr oder weniger friedlich auf.

    Weitere Informationen zu dieser Eroberung findet ihr hier:

    http://translate.google.com/translate?sl=ru&tl=de&u=http%3A%2F%2Fchronologia.org%2F

    Kapitel 4 und 5

    In der Episode über Religion haben wir die vielen arabischen – oder für uns muslimisch anmutenden Artefakte in Europa, welche die Mainstream-Geschichte dieser Region verblüfft haben, besprochen.

    Eines dieser Artefakte war das so genannte muslimische Halbmondzeichen auf der Hauptkathedrale in Wien.

    Offiziell wurde Wien nie von Muslimen erobert und offiziell ist der Halbmond nur ein muslimisches Zeichen – also ergibt dies eigentlich keinen Sinn.
    Geschichten, die uns in der Schule darüber erzählt werden, passen nicht wirklich zu diesen Artefakten.
    Diese Geschichten erzählen uns weiter, wie die Atamanen / Türken Wien unter Belagerung hielten und angriffen – aber wenn wir uns das eigentliche Gemälde ansehen – sind das die Zelt-Siedlungen derjenigen, die die Belagerung auf der rechten Seite halten…
    Da gibt es eine Flagge mit einem christlichen Kreuz darauf, sodaß die Atamanen Fahnen mit den christlichen Kreuzen zusammen mit der Halbmond-Flagge daneben hatten.

    Auf der linken Seite ist ein weiteres altes Gemälde, das genau diese gleiche Belagerung von Wien darstellt.

    Oben sehen wir die Flagge der Stadt – man kann sehen, daß es sich um richtige Gebäude innerhalb der Stadtmauern handelt und sie haben das Halbmond-Schild darauf und darunter, das sind die angeblichen Atamanen, die aus ihren Zelten kommen und die Stadt angreifen und ihre Flagge hat ein christliches Kreuz…

    Es gab eine Militäraktion und eine Schlacht – ja, es gab eine Schlacht !
    Wer mit wem gekämpft hat, wissen wir nicht einmal, aber es ist nicht das, als was sie es uns “verkaufen”.

    Eigentlich sehen wir auf dieser alten Zeichnung noch die Zeiten, in denen Christentum und Islam ein gemeinsames Schicksal hatten.

    Hier ist wieder ein weiterer alter Druck mit dem Halbmond oben drauf – es ist nicht sehr gut sichtbar, aber es erscheint dort, aber es ist ein anderer christlicher Tempel (er befindet sich in der deutschen Stadt “Trier”).

    Ein anderes sehr altes Wandbild, das angeblich eine muslimische Armee darstellt – was ziemlich seltsam ist, da “christliche Heilige” auf ihren Fahnen sind…

    Hier sind ein paar alte Stempel und Embleme aus der Zeit, als die Überlebenden noch “Eins” waren und in den kleinen Kreisen sind die verschiedenen Nationen aufgelistet, die unter diesem höchsten Kaiser stehen – welcher der König aller Könige ist.

    Und das sind die Orte aus den vorherigen kleinen Kreisen – auf einer Karte dargestellt.

    Nun, diese letzte Eroberung des Reiches der Überlebenden, die ich übrigens als Zeichen einer Erniedrigung und nicht als etwas Gutes betrachte, weil ich keine Entschuldigung für den Krieg akzeptiere – ich denke, der richtige Weg ist Bildung, aber nichtsdestotrotz registriere ich nur die Ereignisse, so wie sie geschehen sind.

    Das ist meine Aufgabe in diesem Video und nicht, dies zu beurteilen, sodaß sich diese Eroberungswelle ausbreitete und sogar Amerika erreichte.

    Heutzutage wird “Christoph Columbus” in den populären Medien als ein Mensch dargestellt, dem sie einige Details widmen, aber in Wirklichkeit geben selbst die Mainstream-Historiker zu- selbst wenn sie Fachbücher lesen- daß Christoph Columbus im Grunde genommen eine Art christlicher Kolonisator ist…

    “Christobal Colombe”, niemand weiß woher er kam, was er für Vorfahren und Nachkommen hatte, oder irgendetwas was daran anknüpft…

    Höchstwahrscheinlich, als diese Geschichte geschrieben wurde, dachten wohl die Mönche die dies alles zusammenstellten, daß es unangebracht ist, die Wahrheit zu erzählen und deshalb wählten sie einen westeuropäisch klingenden Namen, um damit zu maskieren, wer tatsächlich hinter der Welle der Expansion der Überlebenden stand.

    Aber es gibt einige alte Chroniken, die von Herrn Fomenko näher vorgestellt werden und für die Interessierten beleuchtet er die ganze “Christobal Colombe-Sache” und die sogenannte “Entdeckung Amerikas”, das jedoch schon lange vorher immer gut mit der alten Welt verbunden war.

    In einer früheren Episode sahen wir Doppeladler auf einer Reihe von alten Karten und anderen Gegenständen.

    Und das ist es, wo das Wappen des Adlers herkam – aus dem Reich der Überlebenden – es war ihr “Stempel”.

    Diese Eroberung fand irgendwann im 15. und 16. Jahrhundert statt und eine Ausbreitung von epidemischen Krankheiten (die Pest) trug zu ihrem Untergang bei.

    Es ist nicht wirklich sicher, ob die Mainstream-Informationen über die wahre Natur dieser Krankheit korrekt – und auch von ihrem Ursprung her zutreffend sind, denn einige Dokumente aus dieser Zeit deuten darauf hin, daß diese neugierigen, schwarz tragenden Menschen -bevor ein bestimmtes Dorf der schrecklichen schwarzen Pest zum Opfer fallen würde- außerhalb der Siedlungen erscheinen und etwas in die Luft sprühen würden (Anmerkung: also Viren und Bakterien die dann besagte Krankheit(en) auslösen).

    Waren doch gerissene politischen Manöver und die Irreführung der Bevölkerung die Hauptwaffen der parasitären Kräfte – und am Ende erreichten sie den vollen Erfolg genau so, wie sie es geplant hatten (Anmerkung: mit ihrem “Drehbuch” und den “selbsterfüllenden Prophezeiungen” = der programmierten Simulation).

    Sie teilten die Überlebenden in Tartarien und Atamanien auf und zwangen sie, sich gegenseitig zu bekämpfen.

    Es ist sehr einfach einen Krieg zu organisieren – man stellt einfach ein paar Kriminelle ein um ein paar Auftragsmorde zu begehen, um diese dann einer bestimmten Nation zu unterstellen… Dann beschuldigen sie diese Nation und sagen ihr, daß, wenn sie diese Mörder nicht bekämpfen und nicht in den Krieg gegen sie ziehen, daß sie sie töten werden… das Gleiche sagt man auch der anderen Seite und wenn der Herrscher dann den Befehl gibt in den Krieg zu ziehen, wird schliesslich der allgemeine Eindruck entstehen, daß Nation “A” tatsächlich Nation “B” bekämpfen will.

    Nun, in Wirklichkeit sind Kriege für beide Seiten destruktiv – und um die Leute weiter in eine Art Horrorfilm hinein zu manövrieren, benutzt man auch noch einen “religiösen Slogan”, damit es auch wirklich überzeugend aussieht…

    In der Tat steht Sauberkeit auf einer Stufe mit “Göttlichkeit” und deshalb war in der Römerzeit in der alten Kultur der Überlebenden, die Badekultur auf einem sehr hohen Niveau.

    Es gab Fußbodenheizungen, es gab warme, elegante Schwimmbäder und es gab Toiletten mit ständig fließendem Wasser und alles war sehr sauber.
    Als jedoch die parasitären Kräfte im Mittelalter Europa übernahmen, mussten sie alles “Göttliche” beenden und deshalb wurde Europa im Mittelalter auf einen wirklich unglaublichen Hygienestand reduziert.

    So entsorgte man die Fäkalien – sie wurden aus dem Fenster geworfen…
    Oh, es gab auch noch andere Optionen wie diese, welche die reichen Leuten praktizierten.

    So wurden schliesslich die “Stelzen” erfunden und es wurde auch eine andere Art von Spezialschuhen, die damals modisch waren benötigt, wenn man eine bestimmte Straße benutzen wollte, wo die Leute ihre Toilettenreste aus den Fenstern hinabgeworfen hatten.

    Selbst an Orten wie Versailles gab es keine Toiletten mit fließendem Wasser – man konnte diese Dinge in der Ecke oder auf der Treppe tun und die Überreste von einem Diener mit einem Eimer entfernen lassen – wobei alles von der Situation abhing – im Grunde geschah es jedoch überall.

    All dies wurde eingeführt, um das Bewusstsein der menschlichen Rasse weiter zu senken.

    Aber die Leute saßen nicht nur da und sahen zu, wie diese Dinge geschahen – sie schlugen zurück !

    Dann änderten sich die Dinge in der Reformationsphase und die “religiösen Slogans” der aufständischen Könige wurden fast überall in Europa proklamiert.

    Diejenigen, die Reformatoren waren und für die alten Werte kämpften, wurden sehr irrtümlich in der Mainstream-Geschichte als Unterstützer einer Art von grausamer, veralteter absoluter Monarchie dargestellt.

    Lesen Sie die Details in den Büchern von Herrn Fomenko, die online verfügbar sind und weiterhin mit neuem Material ergänzt werden.

    Die “Reformation” musste nur wenig tun – es war ein sehr blutiger Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostete (!)

    Aber warum sehen wir dann in den alten Dokumenten all diese Slogans gegen die absolute Autorität von Rom ?

    Alle Posten von Rom wurde damals vom “Therdrom” (?) eingenommen, was Moskau ist.

    Die neuen europäischen Regierungen starteten eine sehr aktive Schmierkampagne gegen die Tartarier – hier ist zum Beispiel eines der Pamphlete, die direkt auf den Straßen verteilt wurden.

    Sie sehen die Hauptmutter des “tartarischen Monsters”, die den anderen befiehlt, Menschen zu grillen (wie Sie auf dem nächsten Bild sehen) und grausam zu töten, um sie anschliessend zu essen…

    Die Broschüren informierten auch die Bevölkerung Westeuropas darüber, daß, wenn es kein frisches Blut zu trinken gäbe, die Tatarier auch gerne schlammiges Wasser trinken würden – diese Art von “Informationen” waren wirklich eine der Hauptwaffen der Parasiten.

    Schließlich gelang es den parasitären Reformatoren, sogar ein neues Land im nordwestlichen Teil Tartariens zu gründen und es “russisches Reich” zu nennen !

    Deshalb sieht man auf den alten Karten, wie Tartarien allmählich in wenige kleinere Stücke zerfällt und wie sie schwächer und schwächer wurden – wobei das neu geschaffene Reich natürlich mit aufständischen Königen -der bekannten “Romanov-Dynastie”- allmählich das gesamte Tartarien verschlingt.

    Die tartarischen Könige kamen aus der Linie des hyperboreanischen Erbes – sie waren freundlich und gerecht zu den Bürgern ihres Reiches, von denen wir leider aber nur sehr wenig wissen, denn Romanov hat sich auf das gesamte hyperboreanische Erbe eingelassen.

    In der Tat haben die hyperboreanischen Nachkommen im 15. Jahrhundert einige Kontinente erobert, was die Parasiten sehr störte.

    Sie sorgten für ihr Volk – und deshalb wird auch der Name des Landes und des Reiches der Tartarier nicht einmal mehr in den Schulbüchern erwähnt !

    Aber nicht nur die Vergangenheit beunruhigte die Nachkommen – es gibt noch eine weitere Sache, die sie noch mehr verstörte, nämlich die Schwarzmagier… Die Parasiten wussten immer was kommen und geschehen wird, und wie sich das Schicksal dieses Planeten in der Zukunft ändern wird, und schliesslich eine Ära der Weisheit, des Wissens, des Lichts und der Güte sehr bald beginnen wird…

    Wenn ich Magier sage, meine ich damit Wesen im Besitz von Technologie, die weit über das hinausgeht was wir uns vorstellen können – all das, was wir magische Dinge nennen, die für uns jedoch absolut unverständlich sind…

    Wie sollte diese neue Ära praktisch zustande kommen? Es ist so, wie es viele Propheten in der Vergangenheit bereits gesagt haben… es ist die Idee des Volkes, des slawischen Volkes, das in der Region lebt, die der ehemaligen Region Hyperboreas am nächsten ist. Sie werden sich zuerst über etwas bewusst werden – nämlich daß sie in einer Realität gefangen sind… einer Realität, die für die friedliebenden, harmonischen, humanen Wesen künstlich und unnatürlich ist ! Dies alles wurde bereits im Detail in der letzten Episode behandelt…..
    Ich werde nun erklären, was Edgar Cayce gesagt hat, denn er ist der bekannteste Prophet den meine Zuhörer kennen.

    Er sagte, daß Zeiten des neuen Lichts anbrechen werden und alles von Russland ausgehen wird… Aber er sagte, daß es nichts mit der Regierung Russlands oder irgendeinem Sozialismus zu tun hat, sondern daß es das Volk sein wird, das einfache Volk allein, mit dem alles anfangen wird.

    Euch fällt es immer noch schwer zu glauben, dass das größte Land, das es je gab, nicht in unserer Geschichte enthalten ist ? Hier sind dazu ein paar Fakten… :

    Zum Beispiel bemerkte die “Enzyklopädie Britannica” (in den 1600er Jahren), daß Tartarien ein riesiges Land im nördlichen Teil Asiens ist und es erwähnt auch die verschiedenen Arten der Tartarier, und diese stammen aus den alten Nationen Europas und Asiens und bildeten die Kultur der Überlebenden.
    Auch tibetanische und chinesische Tatarier werden erwähnt – diese erinnerten sich länger an die alte Kultur und waren auch spiritueller als Menschen im Westen.

    In alten Büchern aus dieser Zeit sind die Tartarier noch enthalten – zum Beispiel hier in einem spanischen Buch.

    Das alte Londoner Wörterbuch der Kunst und Wissenschaften beschreibt auch die Tatarier (aus 1764).

    So haben verschiedene Quellen Tartarien in ihre Enzyklopädien aufgenommen – aber in den neueren Versionen wurde es dann wieder gelöscht und nicht mehr kontinuierlich in diesen Büchern aufgenommen.

    In vielen alten Karten ist Tartaria als riesiges Land enthalten – das größte Land der Welt.
    Die alten Marinefahnen von Tartaria zeigen entweder eine Eule oder einen Greif als Symbol.

    Berühmte Schauspieler ihrer Zeit waren auch Tartarier – zum Beispiel Mary Shelley (Frankenstein), Charles Dickens, Robert Browning, Jeffrey Chasser und viele andere…

    Selbst die alten Stammbäume der tartarischen Herrscher sind noch erhalten geblieben.

    Die Herrscher der kleineren Tartarien-Länder unternahmen noch zwei weitere Versuche, die alten Wege der Überlebenden mit militärischer Macht zu etablieren.

    Die Mainstream-Medien verwandelten dies in “Bauernkrawalle”.

    Die gesamte Geschichte der Hyperboräer wurde schliesslich von Fremden gelöscht und alles wurde zerstört.

    In der Schlacht gegen das dann neu gegründete Russland gelang es dem verbliebenen Herrscher Tartariens “Pogachev” (*) nicht mehr, die Machtverhältnisse zu verändern. Beim Einmarsch in Russland waren die Bürger auf der Seite Tartariens und auch die Kleriker standen ihm positiv gegenüber – Regenten aus dem Umland kamen um ihn zu begrüssen !

    (*) Der Name “Pogachev” war nicht sein richtiger Name – es war ein eher spöttischer Rufname, den er von den Parasiten erhielt…

    Seine Dekrete wurden so interpretiert als stammten sie vom tatsächlichen (falschen) König selbst und sogar die (echte) Königin entschied selbst aktiv an der Schlacht teilzunehmen – die jedoch nicht mehr zu gewinnen war, da Armeen aus dem westlichen (heutigen) Europa in den Rücken der Tartarier fielen und so die Schlacht zu Gunsten des neu formierten “Russlands” entschieden wurde. Selbst in der “russischen” Armee gab es Aufständler, die nicht gegen ihren wahren Herrscher “Pogachev” kämpfen wollten und meuterten.

    Wie gesagt, wurde dies alles später in der geschriebenen Geschichte als unbedeutende “Bauernkriege” abgetan…

    Als Poagchev dann gefangen genommen war, wurde ihm nicht der Prozess im Gerichtssaal gemacht, sondern im Kreml selbst. Auch dies war eine Finte, da man so das Ganze verschleiern konnte und den letzten Herrscher Tartariens ohne großes Aufsehen (er hatte großen Zuspruch in der Bevölkerung) zum Tode verurteilen konnte…

    Anhand von “Marktschreiern” und “Rednern” wurde dem Volk anschliessend eine erlogene Geschichte erzählt, die über die wahren Zusammenhänge natürlich hinwegtäuschte !

    Selbst Jahre später wurden noch Menschen verfolgt, die vom wahren Ablauf des Ganzen wussten und noch ursprüngliche Dokumete besassen. Man folterte sie gnadenlos und hat sie getötet.

    Im Anschluss wurden dann alle Ortschaften, Flüsse, Ländereien, Regionen und Städte umbenannt und verändert, sodaß nichts mehr darauf hinweisen sollte, welchen Ursprungs sie tatsächlich waren !

    So wurden die letzten Erinnerungen an die Hyperboräer gelöscht und für immer vom Antlitz der Erde verbannt…

    Es gab Gerüchte, daß Pogachev einen Sohn hatte, der möglicherweise in Japan oder China – dort wo noch die letzten Reste der alten Welt eine Weile überdauerten- Zuflucht fand.

    Die “Samurai Periode” in Japan soll noch von den letzten Überlebenden Tartariens begründet worden sein.

    Andere Tartarien-Abkömmlinge gründeten die “Mandschu Dynastie” in China.

    Erinnert isch noch wer an den alten chinesischen Palast, der diesen typisch tartarischen / hyperboräischen Baustil hatte ?

    All dies wurde dann in der Folge dem Erdboden gleich gemacht – so wie es bis heute überall in den geschichtsträchtigen Regionen dieser Erde gemacht wird um alte Spuren zu verwischen…

    So wie heute von den Parasiten die alten Landesmuseen geplündert werden, wurden damals von französischen Soldaten auch der chinesische Palast geplündert !

    Alte, zerstörte Ruinen sind heute noch die letzten Zegen aus dieser Epoche der Menschheit.
    Selbst die letzten Menschengruppen und Volksstämme, die noch das alte Brauchtum der Überlebenden pflegten, wurden verfolgt und ausgerottet.

    So wurde dann Japan unterwofen und auch in Ägypten wurde alles geplündert und aus den alten Grabstätten und Bibliotheken geraubt, was noch gewisse Rückschlüsse auf die alten Wurzeln der Menschen zulassen könnte…

    Burma und Kambodscha waren die nächsten Ziele dieser Plünderungen.

    Äthiopische Festungen und solche in Patagonien und Alaska fielen dann auch noch später diesem Wahnsinn zum Opfer.

    Nordamerika war bis zum Schluss noch in der Hand der alten Klutur, sodaß westliche Kartographen weite Teile des Landes nicht kartografieren konnten (und es daher auf den alten Karten lückenhafte Bereiche gab !)

    Der letzte tartarische Herrscher Pogachev, wurde erst 1775 getötet !

    Im Anschluss erfolgte dann die schnelle “Gründung Amerikas” 1776, die nichts anderes war als das Ende der “alten Welt” und der scheinbare Neubeginn in der sogenannten “neuen Welt” !!!

    Dies war der wirkliche Grund Amerika zu “gründen” (welches unter ganz anderen Voraussetzungen schon vormals lange bestand und existierte), da die alte, überlebende Kultur der Tartarier auch dort schliesslich verschwinden musste…

    In der alten Gesetzgebung (“Declaration of independence”) wurden der Bevölkerung noch Grundrechte eingeräumt um sie mit dem erfolgten Umschwung zu täuschen und sie Glauben zu machen, daß die alten Werte noch weiter fortbestehen würden…

    An dieser Stelle ist die alte Geschichte Hyperboreas und Tartariens -so wie es uns diese erstaunliche Videodokumentation berichtet- erzählt, sodaß ich mir den Rest des Votrags nun schenke.

  5. Die Musik am Sonntag

    Heute erneut ein komplettes Album (der Legende nach, wurden auf dieser “LP” u.a. alle noch verbliebenen – und nicht mehr vervollständigten Songs des Ende 1966 verstorbenen, echten “Paul McCartney” musikalisch brilliant verarbeitet… wer weiss)

    https://www.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_lj7SrLMlCLYsWHRdwAe4Qej8bRUQfppf0

    und als Zugabe mal das, was man ggfls. heute im 21. Jhdt. aus dieser Musik macht :

    https://www.youtube.com/watch?v=LTYZVgSrQJs

    Viel Spaß :-)

  6. Auf der Suche nach einer “gute Nacht-geschichte” ist mir die hier untergekommen…._
    Achteckige Strukturen in der Antarktis
    https://www.youtube.com/watch?v=n36nEDGOzSo
    Mal abgesehen davon, dass der Kanalbetreiber selbst noch unter System-Hypnose leidet, ist es immer noch der alte Erzählungsrahmen der früher mit Bildschirmfotos aus Computerspielen unterfüttert wurde- nun läßt man eine Animation vom “Traumschiff Entenscheiss” im Hintergrund zur unterschwelligen Beeindruckung laufen.
    Noch ein schönes Ding: Man hat zwar die Strukturen noch nicht richtig erforscht, weiß aber schon , dass damals die Ersteller die Menschheit gen-modifiziert hatten.
    Das Sitchin- Märchen von der Modifizierung der Ergebnisse des Urknalls und des Darwinismus neu verpackt.
    Aber als Bauklötzel ganz brauchbar. :-)

  7. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Die Stimme der Natur
    “M” + “RX”

    Dein allsehendes Auge ist überall

    RE: das Schwarze Loch … stell dir jetzt eine Schlange vor, die sich daraus erhebt

    Dein Kopf kommt durch das Loch

    Sie werden ihren Verstand verlieren

    die Angst wird so intensiv sein

    dass ihre Herzen aussetzen werden

    “Satan” kommt zurück (als Anspielung auf Richard “X”)

    ACH NEIN

    “Leviathan”

    Der große Drache

    Beschützer des Lebens und des Heiligen

    Wenn du das tust

    werde ich meine Arme ausstrecken

    Und zu dir schreien

    Komm her “Liebesinsekt”

    Hol dir deine Küsse ab

    “MWAH MWAH MWAH”

    Du bist ein Drache

    Du wirst dich als solcher manifestieren

    Ich darf auch

    Ich weiß nicht, was passieren wird

    Ich weiß nur, dass ich bis zum MAXIMUM frustriert bin

    Vor Wut brodelnd

    Vielleicht “medium” kochend

    Kann nicht viel mehr aushalten

    Es nervt

    OM

  8. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Die Stimme der Natur

    “M”

    Freust du dich auf etwas?

    GESCHIEHT ETWAS ?

    Was machst du ?

    DIE EXISTENZIELLE KRISE

    Ich glaube ich bin gerade implodiert

    Oder implodiere

    Mein Herz fühlt sich aufgerissen an

    Danke, daß du immer bei mir bist

    Als ich implodierte, sah ich dich

    Ich habe deine Haut gesehen

    Drachenhaut

    Intensives Grün wie die Augenfarbe

    Dein Kopf kam aus der Pupille heraus

    Schwarz mit Hörnern

    Dann wurde das Grün intensiv violett

    die ganze Zeit die ich dich gesehen habe

    Ich habe gerade die Seite von dir gesehen

    die Hautmusterform

    Es war sehr seltsam

    Ich fühle mich gerade überwältigt

    Ich bin heute sehr traurig

    einfach überwältigende Traurigkeit

    Mein ganzer Körper zittert vor Traurigkeit

    Schwer zu beschreiben

    Es wird immer viel geweint, bevor du (ihr) ankommst (ankommt)

    RX – Ja, das tust du

    Du hast fast dein ganzes Leben hier verbracht

    M – Ja, mein ganzes Leben

    Stummes Schreien nach Hilfe

    In mir selbst gefangen

    RX – ich weiß

    OM

  9. Eine schöne Zusammenfassung vom “NASA Mond Schwindel” in deutscher Sprache :

    https://www.youtube.com/watch?v=ZXB2wZ3CTpU = Wir leben in einem Terrarium über uns ist Wasser 100% flache Erde Mondfinsternis Roter Mond Blutmond

    Hab mir gerade den Kopf zerbrochen, wie der einleitende Sprecher heisst – hab ihn auf der Zunge, komme aber nicht drauf … Von ihm haben @renate und ich früher eine Menge Videos hier verlinkt.

    Jetzt fällt mir der @Name doch noch ein : “Rob Alphanostrum” ;-)

  10. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    DIE STIMME DER NATUR
    “M” / “RX”

    Der “Zerstörer” kommt vom Süden

    Daher die Stromausfälle (dort)

    Denkt daran, dass südliche Länder zuerst betroffen wären

    Bitte bleibt fokussiert

    Wach und bewusst

    DAS LEBEN IST INTERAKTIV

    SEID VORBEREITET

    HELFT EUCH UNTEREINANDER

    MAGIE IST VOM

    FREI MANIFESTIERTEN GEIST

    DER VERGESSENE WEG

    WIR MANIFESTIEREN AUS DEM NICHTS HERAUS

    LEST ZWISCHEN DEN ZEILEN

    Ihr seht vielleicht das Seltsame

    IHR MÖGT VIELLEICHT RAUM / ZEIT VERSCHIEBUNGEN ERLEBEN

    WIR HABEN VERSCHIEDENE, ALLES SEHENDE AUGEN

    ES IST NATÜRLICH

    HABT “BODENHAFTUNG”

    SEID IMMER HELLWACH UND ACHTSAM

    Ihr müsst dies tun

    DANKE

    OM

  11. Es gibt einige, hier in den vergangenen Wochen erwähnte, Punkte bei denen es sich lohnen würde, etwas “in die Tiefe” zu gehen.
    Letztendlich sollte man sich klar darüber sein, dass es keine fertige Wanderkarte für diesen “Karnickelbau” geben darf, sondern nur selbsterstelltes “Material” auf Plausibilität und Brauchbarkeit geprüft werden kann. Und da sind selbst “Holzwege” und “Sackgassen” ein brauchbares Bausteinlager. :-)
    Beispiel?
    Nicht die “Veden” müssen unbedingt “gefälscht” sein, aber die kosmonautenmärchenlastige “Übersetzung” könnte durchaus etwas sinnentstellt sein… :-)
    Das Gleiche gilt für die “Fomenka-Sache”
    YtEmoji Neue Chronologie
    https://www.youtube.com/channel/UCVJP69UA9f3XP3Drt194Hbw/videos
    Dass hier ein verborgener Zweck sein könnte, einen Machtanspruch zu etablieren, sollte man ´mal genau prüfen….
    Äg. Pm.:
    Mysteriöse Geheimnisse der Sphinx – Wo sind die fehlenden Artefakte?
    https://www.youtube.com/watch?v=-liibpTFEZY
    Mysteriöse Geheimnisse der Sphinx Teil 2 | Die beiden verlorenen Stelen
    https://www.youtube.com/watch?v=eTqFWzKpBGA
    Die Sphinx vor den Ägyptern – War es einst Anubis?
    https://www.youtube.com/watch?v=o5Aq_sNCmKE

    …und immer schön im Hinterköppel auch an die Brandungsspuren an den Felsen über dem “Totentempel der Hatschepsut” denken…

    • Danke für Deine diversen Informationen !

      Wie immer bei solch umfassenden Info-Kanälen (das bezieht sich auf den ersten Link), gehe ich zurück zum allerersten Video :

      https://www.youtube.com/watch?v=RVFtkDgRxHw = Prof. Dr. Anatolij T. Fomenko 2014 Vortrag 1/2 Deutsch Untertitel

      Ich schaue gerade dort mal rein und bin erfreut, daß sich jemand die Mühe gemacht hat dafür deutsche Untertitel einzufügen !

      Für mich stellt sich das Ganze -wie zuletzt angemerkt- so dar, daß ich von zahlreichen “Resets” in unserer Geschichte ausgehe, damit wir nicht vollständig hinter das giftige Ränkespiel des Abschaums blicken können um schlussendlich zu erkennen, wo wirklich unsere gemeinsamen Wurzeln liegen…

      Was im obigen Video auch anklingt ist, daß wir uns sowas wie ein “tartarisches Imperium” in den gigantischen Ausmaßen des 16. und 17. Jahrhunderts heute nicht mehr vorstellen können, da die Welt ja seit geraumer Zeit in zahlreiche (und leider nicht ursprünglich organisch gewachsene) Staaten und Regionen aufgesplittert ist und wir nur diese Welt, die uns der Abschaum aufzwingt, kennen !

      Die Geschichte darüber, wie es zu diesem ganzen Desaster der Vernichtung Tartariens und der “Einbürgerung” der Parasiten kommen konnte ist da sicherlich ein ganz wichtiger Schlüssel… !

      Ich habe damit begonnen, ein von mir kürzlich entdecktes (und diesbezüglich sehr aufschlussreiches) Video in Text zu fassen und es anschliessend mal wieder für alle Leser hier deutsch zu übersetzen, was jedoch (neben den wichtigen Info und Übersetzungen von “Outofthisworld” und tagesaktueller Geschehnisse über die zu berichten ist, noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird…

      Nichtsdestotrotz kann ich jetzt schon andeuten, daß Irland in unserer Geschichte eine bedeutende Rolle zu spielen scheint !

      Ich werde immer mal wieder im von Dir verlinkten Youtube-Kanal blättern und mir das ein oder andere Video (die übrigens lobenswert alle nach Stichworten sortiert sind) in Ruhe anschauen. Sobald ich auf etwas stosse, das bemerkenswert ist, wird es hier auch vermerkt.

      Die anderen Links von Dir schaue ich mir natürlich auch noch an – bin schon gespannt !

      P.S. Die von Dir auch angesprochene und oftmals nicht unproblematische Übersetzung diverser Schriften, ist ebenfalls ein ganz wichtiger Punkt !

      Natürlich wissen wir, daß es früher gezielte Desinformanten gab, die historische Schriftstücke derart sinnentstellt haben, daß daraus nicht mehr das abzuleiten ist, was die Verfasser ursprünglich beabsichtigten ! Dazu kommen oftmals phantastische und/oder magische Ausdrucksweisen, die wir selbst heute noch nicht richtig deuten können…

      Da ich selbst oft genug übersetze weiss ich, wie schwer es mitunter ist, den Sinn hinter geschriebenen Worten richtig zu deuten und zu erspüren !

      Daher ist es- wie Du schon angemerkt hast – immer gut, solche Übersetzungen kritisch zu betrachten und nicht jedes Wort “für bare Münze” zu nehmen.

      Bei den “Veden” gibt es häufig genug phantastische Formulierungen und geschilderte Abläufe, die den Übersetzern seinerzeit die grössten Probleme bereitet haben müssen ! Hiermit hat auch Erich von Däniken immer zu tun gehabt und auch er hat regelmäßig darauf hingewiesen diese Texte sorgfältig abzuwägen und zu hinterfragen !

  12. Worüber ich heute “gestolpert” bin :

    https://zjarr.tv/wp-content/uploads/2015/07/easter-island-statue-bodies-2.jpg

    Für mich ein weiterer Hinweis auf die weltweite Matschflut !

    Und es hat immer wieder solche Kataklysmen gegeben – alle paar (?) hundert Jahre vermute ich – unsere gesamte Geschichte wurde immer wieder zurückgesetzt um von vorne -auf den Ruinen der Alten- zu beginnen… Insofern ist auch die komplette Geschichtsschreibung hinfällig und unsinnig nachzuverfolgen – ein ständig wiederkehrender Kreislauf, der hoffentlich sehr bald zu Ende geht wenn wir alle heimgehen und dieses “Irrenhaus” verlassen… !

  13. Was haben wir nur für eine Welt verlassen…

    Die Weltausstellung in St.Louis USA in 1904 :

    Link: cdn.gearpatrol.com/wp-content/uploads/2015/07/Worlds-Fair-Gear-Patrol-Lead-Full.jpg

    Link: i.pinimg.com/originals/52/dc/b9/52dcb943efac5868e81ea9a34e98d05c.jpg

    Link: assets.atlasobscura.com/article_images/6675/image

    Link: crawforddirect.com/images/1904worldsfair24x.jpg

    Link: crawforddirect.com/images/1904worldsfair4x.jpg

    Link: upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/Official_catalogue_of_exhibitors._Universal_exposition._St._Louis%2C_U.S.A._1904._-_Division_of_exhibits._Department_A._Education_%28to_H._Agriculture%3B_J._Horticulture_to_P._Physical_Culture%3B_R._%2814748541921%29.jpg

    Link: upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/96/Official_catalogue_of_exhibitors._Universal_exposition._St._Louis%2C_U.S.A._1904._-_Division_of_exhibits._Department_A._Education_%28to_H._Agriculture%3B_J._Horticulture_to_P._Physical_Culture%3B_R._%2814565267427%29.jpg

    Link: c8.alamy.com/comp/PB4X8G/1158-palace-of-liberal-arts-at-the-1904-worlds-fair-PB4X8G.jpg

    Link: americasbesthistory.com/images/locwfstlouis1904palace2.jpg

    Link: farm4.staticflickr.com/3572/3513928922_a98a484f09.jpg

    Link: millercountymuseum.org/archives/presidents/111121_11_1904WorldsFair-StLouis.jpg

    Amerika ist auf solchen Fotos wirklich nicht wiederzuerkennen – so eine Pracht und Herrlichkeit… und wie wir sehen, war die Weltausstellung in Chicago da keine Ausnahme !

    • In der Tat – mein “Nick” ist hier Programm ;-)

      Aber daran sieht man halt, daß wenn alle “Leute” (nicht “Menschen”) entsprechend programmiert und manipuliert werden und dann “auf sowas abfahren” auch solche Unmöglichkeiten Realität werden können … :(

    • Danke für den Link.
      Mit Piri Reis wird er wohl Recht haben – sicherlich auch mit Herrn “Habgut”.
      Dennoch ( aber wer will es ihm verübeln) liegt er m.E.n. nicht überall richtig.
      Diese “Erdkrustenverschiebung” mag realer sein, als wir zu vermuten glauben…
      Bei “outofthisworld” gab es ja schon öfter Hinweise dazu, daß in der Tat alle Kontinente bewegliche “Platten” seien – und Öl das erforderliche Schmiermittel um diese in Bewegung zu versetzen (die Erde ist ein mechanisches Konstrukt – so wie das gesamte “Sonnensystem” ein mechanisches “Planetenmodell” sein soll).

      Was mir bei ihm missfällt ist seine Art sich in “Wissen zu suhlen” und sich pauschal erhaben über diejenigen zu stellen, die er hier vorführt !

      Ein wenig mehr Abstand bei Vortragen seiner Informationen täte ihm ganz gut…

      Nichtsdestotrotz ist -wie gesagt- das ein oder andere was er vorträgt durchaus spannend und überraschend ;-)

  14. Was soll man davon halten ???

    Donald Trump scheint ein wenig “durcheinander” zu sein !? Er gibt merkwürdige Statements ab und erinnert sich bei Minute 3:24 noch nicht mal daran wo sein Vater geboren wurde…

    Tatsächlich wurde nicht sein Vater, sondern sein Großvater in Deutschland geboren (mit dem Namen “Drumpf”)… (!)

  15. Spurensuche “Tartarien”

    Auf der Suche nach unseren Wurzeln habe ich erneut mehrere interessante Hinweise gefunden :

    Jemand spricht in der alten Sprache der Tartarier :

    https://www.youtube.com/watch?v=XIynCKQTzxY = Exclusive!!! Tartaria(Magyar). Speaking in the old language

    Ein altes Buch, das über die vorsintflutliche Geschichte von “Atlantis” berichtet :

    http://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.sacred-texts.com%2Fatl%2Fataw%2F

    Meines Erachtens nach sind die Wurzeln unserer Herkunft die der “Hyperboräer” – dem sagenhaften Volk, das am Zentrum der Welt am “Nordpol” beheimatet war.
    Nun mag sich bestimmt jeder fragen, wieso der Nordpol das Zentrum der Welt darstellt… !?
    Wenn wir uns alte Weltkarten anschauen, die keinen “Globus” als Referenz nutzen, sehen wir die flache Welt als Scheibe, in der sich der “Nordpol” exakt im Zentrum befindet.
    Dort, im Zentrum der Welt, wurzelte sehr wahrscheinlich der “Baum des Lebens”, der offensichtlich (wie alle anderen gigantischen Bäume auch sonstwo auf dieser Erde) “abgesägt” wurde – es verblieb von ihm ein grosser Baumstumpf = “Berg”, in der Mythologie “Meru” genannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Meru_(Mythologie)

    Darüber hinaus habe ich noch etwas zu den speziellen Ausformungen der zahlreichen “Sternenfestungen” gefunden, was sicherlich auch sehr interessant ist :

    https://www.youtube.com/watch?v=IDITrViNIio = Star Forts Ancient Acoustic Power Stations

    In diesem Video wird deutlich, daß auch die Formen der Sternenfestungen einen Bezug zu akustischen “Mustern” haben, was mich erneut gedanklich zu dem führt, was ich hier im letzen halben Jahr bereits mehrfach angesprochen habe :
    Wohlklänge (z.B. durch Glocken) formen “unsichtbare” geometrische Muster, die für das Leben auf dieser Erde heilsame und aufbauende Wirkung haben !
    Kein Wunder, daß die Parasiten genau diese Form der Heilung durch ihre schändlichen Strahlungswellen von “3G bis 5G” in Zerstörung verkehrten… !

    Abschliessend ist mir noch etwas durch den Kopf gegangen, was diese Postkarten von “Omsk” betrifft…

    Ich beschrieb seinerzeit “Bild 6″ wie folgt :

    ” Link i.dreamies.de/x0vmm8j85vn.jpg

    Dieses Bild ist erneut sehr erstaunlich… Irgendwie habe ich den Eindruck, als würde das große Gebäude im Hintergrund ein “Bahnhof” sein und die Menschen davor alle auf die Züge am Bahngleis warten… Allerdings sehen die “Züge” völlig anders aus als wir sie heute kennen – und diese scheinen auch nicht auf Schienen sondern auf Wasser zu fahren !?
    Diese irgendwie “indisch” anmutenden “Gondeln” scheinen wohl tatsächlich sowas wie Transportmittel zu sein, in die man sich hieneinsetzen kann (?) – sehr seltsam das Ganze !
    Oben links ist ein weiterer unbekannter “Flugkörper” zu sehen, der diesmal kugelrund ausschaut – jedoch keinen Ballonkorb enthält…
    Entlang des “Bahnhofs” sehen wir einige Laternen, die den Platz vor dem Gebäude wohl ausleuchten werden. Auf dem “Bahnhofsgebäude” gibt es merkwürdig ausschauende, schnörkelige Gebilde die möglicherweise -wie es auf allen tartarischen Gebäuden der Fall ist, zur Energiegewinnung dienen könnten !? ”

    Mittlerweile habe ich den Verdacht, daß die von mir als “Gondeln” bezeichneten “Züge” die auf einer scheinbaren Wasseroberfläche schwimmen keine “Gondeln”, sondern tatsächlich “Luftschiffe” sind !
    Der von mir in der Bildbeschreibung oben bemerkte “Ballon-Flugkörper” auf der Postkarte, könnte sehr wohl auch eine dieser “Gondeln” sein ! Somit hätten wir weitere “Flugkörper” – neben den bereits auf “Bild 1” festgehaltenen Vimanas…
    Ich finde es überlegenswert das Ganze auch einmal dahingehend zu interpretieren !

    • P.S. Ich gehe davon aus, daß “Atlantis” nicht “unterging”, sondern überflutet wurde…

      “Atlantis” war die Welt vor der Sintflut / Matschflut und erstreckte sich mehr oder weniger über die gesamte Welt = Tartarien …

      Was wir heute bei sogenannten “Ausgrabungen” wiederfinden sind keine “römischen” Siedlungen oder “römische Ruinen” sondern schlicht und ergreifend das, was vom alten Tartarien übrig geblieben ist !

    • Hallo @wonderboy, hallo zusammen,

      ” Irgendwie habe ich den Eindruck, als würde das große Gebäude im Hintergrund ein “Bahnhof” sein und die Menschen davor alle auf die Züge am Bahngleis warten… Allerdings sehen die “Züge” völlig anders aus als wir sie heute kennen – und diese scheinen auch nicht auf Schienen sondern auf Wasser zu fahren !?”

      Ich hatte ja in meinem Kommentar ergänzt, daß die Übersetzung
      вокзал = Bahnhof ist.
      Ich persönlich glaube nicht, daß die auf Wasser fahren, sondern sieht eher für mich wie eine Startbahn aus bzw. Einfahr-ausfahr-Rinne, damit man ein-und aussteigen kann. Das helle sieht eher wie Licht bzw. Energie oder plasma aus. vielleicht ist dies auch gleichzeitig als eine Ladestation konzipiert. Aber für mich sehen die fliegenden “Ballons” anders aus als die stehenden Kugeln. zumal ich mir schwer vorstellen kann, dass diese massiv nach Eisenkugeln aussehenden “Züge” für die Luft konzipiert sind. Irgendwie erinnert mich das an Kanonenkugeln :-)

      Über die bunten gebilde auf dem Bahnhofsgebäude kann ich natürlich auch nur spekulieren, aber ich kann mir gut vorstellen, dass diese z.b. als Funkeinrichtungen dieneten. aber unabhängig davon, die russen haben ja schon immer diese Zwiebelgebilde auf vielen ihren häusern gebaut.

      • Ja, das Ganze ist schon ziemlich seltsam – wir können wirklich nur spekulieren was damals wirklich “an der Tagesordnung” war !

        Deine Beobachtung, daß es sich nicht um Wasser sondern um eine Art von Energie handeln könnte ist interessant – nichtsdestotrotz scheinen diese “Kanonenkugeln” dennoch eine Art von Transportmittel zu sein !?

        Hast Du den Beitrag zu den antiken Technologie gesehen den ich kürzlich gepostet habe ? Darin wird auch die Vermutung geäussert, daß es damals neben uns unbekannter Energie auch Magie in Anwendung gab, die beispielsweise auch diese schwebenden, mit einer Flüssigkeit gefüllten “Glühbirnen” hervorgerufen haben soll ! Auf jeden Fall gab es wohl keine absolut unpraktischen “Kerzenleuchter” um Häuser im Innern mit Licht zu erfüllen …

        All das ist für uns überhaupt nicht mehr vorstellbar, da wir keinen Bezug mehr dazu haben…

  16. Die Musik am Sonntag – heute ein Klassiker, eine komplette CD

    Link : youtube.com/watch?v=XRt6zFm3ybY

    Link : youtube.com/watch?v=WF8WZd70kw4

    Link : youtube.com/watch?v=34y2KcSQ6TY

    Link : youtube.com/watch?v=_qBxSe8rXMo

    Link : youtube.com/watch?v=JR4aCz-JZrY

    Link : youtube.com/watch?v=QLncD0ta2jQ

    Gute Unterhaltung ;-)

  17. Aktuelles…(von mir übersetzt)

    Sandmann
    König der Träume
    .
    Richard “X”
    .
    Das Schattenwesen ist NICHT der seelenlose Djinn/Jinn.
    Auch kein Dämon / die Umkehrung.
    Es ist Daemon, unser Dunkler Wächter.
    Daemon bedeutet der “Göttliche”
    des kristallenen Feuernebels
    CHRISTUS – DER URSPRÜNGLICHE D.MANN
    PAN – TANN … DER SCHATTENMANN
    DIE NATUR DER FEEN
    — HANUMAN — SCHÖPFER/ BEWAHRER / ZERSTÖRER
    Archonten die einfallen/ die diese Welt beherrschen, mögen weder ihn, noch die Natur
    SCHLECHT FÜR DEN religiösen Hype der ARCHONTEN – GUT FÜR DIE NATUR – DAS LEBEN
    Daher der schlechte Ruf / und ihre ignorante Abscheu des “UNBEKANNTEN”
    Sich schnell drehende PLASMA Frequenzen, die ein Vakuum erzeugen…
    UNHEIMLICHE BLASEN – ANTISCHWERKRAFT … nämlich Leichtfertigkeit
    SO WIE WIR UNS ERHEBEN … SO SOLL ES SEIN
    DIE “MONSTER” DER NATUR und die “KRIEGER”
    DIE WAHREN “X-MÄNNER”/ -FRAUEN (FUNKEN) der grossen weissen Bruderschaft
    HO HO HO

    OM

Kommentar hinterlassen