Amerika und die Koalition des Verrats

USA gegen Nordstream: Der Wirtschaftskrieg um Gaslieferungen in Europa beginnt
Dokumente: USA waren am Putsch gegen iranischen Ex-Ministerpräsidenten beteiligt

Von Gordon Diuff – Übersetzung: politaia.org

Seit einigen Tagen schon wird ein israelischer General vermutlich durch Berater der iranischen Revolutionsgarden in Tateinheit mit den Schiiten-Milizen verhört, welche ihn festgenommen haben.

Veterans Today meldete:

“Der Hohe Repräsentant für Auswärtige Angelegenheiten beim Parlament der USA und Generalsekretär von DESI (Europäisches Departement für Sicherheit und Informationswesen) Dr. Haissam Bou-Said bestätigte, dass die irakische Volksarmee einen israelischen Offizier namens Yussi Elin Shahak festgenommen hat. ….. Der Mann hat den Rang eines Brigadegenerals und seine militärische Kennnummer ist Re 34356578765Az231434.”

Obwohl Aussagen, die er während des Verhörs gemacht hatte, veröffentlicht wurden – inklusive des unverhohlenen Eingeständnisses, dass ISIS und der Israelische Geheimdienst MOSSAD seit Jahren engstens zusammenarbeiten und IDF-Berater für die Militärs des Islamischen Staates die Aufklärung und  die Kriegsablaufsteuerung tätigen – hat die westliche Presse es vorgezogen, diese Meldung zu ignorieren.

Stattdessen hat Präsident Obama, als Teil des “magischen Triumvirats der Unberechenbarkeit”, dem auch Netanjahu und Erdogan angehören, gegen Präsident Assad [wieder einmal] Beschuldigungen vorgebracht, er setze Giftgas ein.

Vor dem Hintergrund der jüngsten Enthüllungen, dass der türkische Präsident Erdogan erneut  Saringas für die Streitkräfte des ISIS und für Al Kaida in Auftrag gegeben hat, sind die Beschuldigungen von Obama ein klares Zeichen dafür, dass er weder die eigenen Leute im Griff hat noch die amerikanischen Streitkräfte draußen im Felde.

Während der letzten zwei Wochen habe zwei separate amerikanische Angriffe auf Aleppo die Elektrizitätswerke der Stadt beschädigt und die Wasseraufbereitungsanlage zerstört. Nun ist die Stadt mit 2,5 Millionen Einwohner auf unbehandeltes Wasser aus dem Euphrat angewiesen, das bekannterweise eine Quelle für Cholera darstellt.

Quellen aus dem Pentagon deuten an, dass genau dies die Absicht hinter den Angriffen war, die von amerikanischen Flugzeugen vom Luftwaffenstützpunkt Incirlik aus geflogen wurden. Der russische Präsident Putin nannte diese Angriffe “seltsam”. Weiterhin sagte man uns, dass diese Angriffe von amerikanischen Feldkommandeuren geplant und ausgeführt wurden, welche nicht mehr unter dem Kommando von Obama und dem der Vereinigten Stabschefs stehen.

Das geht in der Tat schon seit Jahren so: Es gibt eine parallele Kommandostruktur, die von einer Kabale aus reichen Rechtsextremen, Bush-Getreuen und Netanjahu gesteuert wird. Dieses Parallelkommando, von dem man im Pentagon nur unter vorgehaltener Hand spricht, wurde vom ehemaligen Vizepräsidenten Dick Cheney eingerichtet, welcher das  Joint Special Operations Command (JSOC) zersetzte und es – gegen die Verfassung – unter sein persönliches Kommando brachte. Einige Leute im Pentagon sind der Auffassung, dass Cheney und der  ehemalige Verteidigungsminister Rumsfeld – obwohl sie seit vielen Jahren nicht mehr Bestandteil der Regierung sind – sehr wohl noch amerikanische Einheiten auf der ganzen Welt kommandieren – besonders aber die in Europa und dem Nahen und Mittleren Osten; dazu kommen mächtige Marineverbände.

Laut Jeff Smith, dem Mitherausgeber von Veterans Today und ehemaligen Inspekteur bei der IAEA (Internationale Atomenergiekommission) sowie Berater für Nuklearsicherheit beim ehemaligen Präsidenten H.W.Bush, gibt es an starke Zweifel an der Zuverlässigkeit der amerikanischen Atomstreitkräfte. Smith und der VT-Mitherausgeber Oberst James Hanke, ehemaliger Geheimdienstchef des größten US-Nuklearkommandos in Europa auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, erzählen von einer profunden Intrige in Amerikas militärischen und politischen Kreisen, was nicht nur zum Verlust von Nuklearmaterial führte, sondern auch zum absichtlichen und geheimen Einsatz von taktischen Nuklearwaffen durch die USA und anderen Nationen.

Besonders augenfällig ist aber der amerikanische Verrat beim künstlichen Krieg gegen den Islamischen Staat. Seit dem Beginn des russischen Lufteinsatzes gegen ISIS sind die Spannungen in der Region auf nie dagewesene Höhen geklettert. Das Ganze [die Operationen der Koalition, Anm. d. Ü.] hat nichts mit legalen Luftoperationen gegen ISIS und seine Schwesterorganisationen zu tun, ganz im Gegenteil. [Der russische Einsatz] hat deutlich gemacht, dass die USA, die Türkei und Israel seit langem ihre Luftstreitkräfte einsetzen, um Terroristengruppen im Feld zu unterstützen; dabei fliegen Israel und die Türkei unter Verletzung des syrischen Luftraums nicht nur Einsätze gegen die Syrische Armee und die angeblich von den USA unterstützten Kurden von der YPG, sondern bringen den Terroristen auch neue Lieferungen.

Diese Neulieferungen durch amerikanische Transportmaschinen – die dem Zweck dienen (wie welche Obama offen zugibt) TOW- und Stinger-Raketen an in Syrien kämpfenden Gruppen zu verteilen……….

Jene amerikanischen Maschine kommen aus Kuwait und der Türkei und versorgen “moderate Terroristen” in Syrien durch Abwürfe über den von der “Freien Syrischen Armee” und Al Nusra kontrollierten Gebieten; sie  fliegen dann weiter in die irakische Provinz Anbar, um Einheiten des ISIS zu versorgen, welche gegen den irakischen Staat kämpfen.

Das gegenwärtig 3000 Mann starke US-Kontingent in Anbar wird von den meisten Fraktionen im Irak – angesehen von der kurdischen Regionalregierung in Erbil – als Einrichtung angesehen, um die ISIS-Basis hinter den irakischen Linien zu schützen.

Was sich entscheidend verändert hat, ist das russische Einschreiten in Syrien und die damit einhergehende Einrichtung des kombinierten Aufklärungs- und Operationszentrum in Bagdad, in dem  irakische, russische und iranische Militärgeheimdienst-Spezialisten arbeiten und dabei von russischen Satelliten-, Drohnen- und Funkdaten unterstützt werden.

Dazu kommt, dass Russland zunehmend die Kontrolle über den syrischen Luftraum übernimmt und dabei nicht nur SU30, sondern sogar die überlegenen SU35 einsetzt, welche alles “im  Kriegstheater” in den Schatten stellen, einschließlich der F22 und der F15.

Noch wichtiger allerdings ist der menschliche Faktor bei der geheimdienstlichen Aufklärung; über so etwas hat Amerika im Nahen und Mittleren Osten nie verfügt. Tausende von Informationsquellen in der ganzen Region führten zur Gefangennahme des israelischen Generals Shakak und zur unglaublich erfolgreichen Bombenkampagne der Russen in Syrien, eine Bombenkampagne, welche die irakische Regierung in ihrem eigenem Kampf gerne verwirklichen würde, gäbe es da nicht die amerikanische Erpressung.

Was wir kategorisch festhalten können, inicht nur unterstützte, sonder sogar ins Leben rief.

Es hat eine gewaltige Veränderung im Bewußtsein Amerikas gegeben, die sich nicht nur in der öffentlichen Meinung ausdrückt, sondern auch in Militär- und Geheimdienstkreisen. Wenn man davon ausgeht, dass es einen tiefen Riss zwischen loyalen Amerikanern und den gekauften, erpressten oder durch extreme religiöse Ansichten verführten Amerikanern innerhalb dieser Kreise gibt, dann gibt es auch keine effektive und glaubwürdige Kommandostruktur hinter den amerikanischen Streitkräften, den 16 Geheimdienstorganisationen und den bis zu 300.000 privaten Militär-Auftragnehmern und Söldnern, von denen viele den Islamischen Staat verkörpern.

In amerikanischen Verteidigungs- und Sicherheitskreisen gilt die gegenwärtige Kriegshetzerei gegen Russland nicht nur als Alarmsignal; sie wird vielmehr durchschaut als ein vollkommen künstlich fabrizierter Destabilisierungsprozess im Rahmen der Spieltheorie, welche sich gegen die US-Regierung richtet und von extremistischen Kräften betrieben wird, wozu in nicht geringem Ausmaße auch die Presse gehört.

Amerika bombardiert syrische Zivilisten und zerstört syrische Infrastrukturobjekte. Amerikas echte Koalition [Türkei,Israel,Saudi-Arabien,Katar…Anm. d. Ü.] setzte die Flüchtlingskrise als Teil einer großen Destabilisierungsmaßnahme gegen die Europäische Union in Szene; der ganze Vorgang wird von denselben extremistischen Elementen betrieben, welche die USA  in gleichem Maße hassen.

Amerika ist Komplize beim Einsatz von Giftgas gegen die Völker von Syrien und Irak; Obama kann sich nicht herausreden, er hätte es nicht gewusst.

In den letzten Tagen verlegte Amerika Truppen nach Kamerun, um diese Nation gegen Kräfte zu verteidigen, die von den USA ausgebildet, bewaffnet und angeführt werden.

Dasselbe gilt für Länder in ganz Afrika.

Amerika arbeitet daran, Afghanistan zu zerstören und stationiert dort Truppen , um den Welthandel mit Heroin abzusichern, während es auf den reichen Rohstoffvorkommen des Landes sitzt.

Russland unter Putins Führung ist zum Joker geworden, eine Inspiration für die Wähler in Kanada, welche die amerikanische Marionette Stephen Harper aus dem Amt geworfen haben. Dasselbe könnte in Europa und im Vereinigten Königreich eintreten. ……..

Der Beweis liegt vor, Amerikas Verhalten ist reiner Verrat. Amerikanische Außenpolitik ist pure Anarchie, sie wird von Woche zu Woche hirnrissiger, bizarrer, fantastischer. Die Leute merken das.

Quelle: http://journal-neo.org/2015/10/23/america-s-coalition-of-treachery/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen