ARD ZDF Medien wertlos geworden, sogar gefährlich, warum…

Die NATO im Baltikum
Atomschläge gegen Russland
Veröffentlicht am 12.07.2016

Spannende Zusammenstellung, auch welche Medien zur halbwegs neutralen Meinungsbildung zu empfehlen sind. Später wird erklärt, weshalb das so ist, auch Forscher kommen zu Wort. Es könnte sein, dass von Seiten der USA hier ein Krieg wieder einmal profitabel wäre und mit allen nur erdenklichen Kräften voran getrieben wird. Dagegen sollten alle aufstehen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

  1. Ist letztendlich nichts Neues. Das Neue liegt woanders: Es gibt mehr und mehr Personen, die sich durch entsprechende Internet-Quellen über das Zeitgeschehen informieren. Diese Kanäle wurden erst ignoiert. Dann wurden sie diffamiert. Jetzt werden sie mit Vehemenz bekämpft. Denn mit diesen Quellen bricht das Informationsmonopol des amerikanischen Imperiums in sich zusammen. (Schon Karl Marx wußte: “Die herrschende Geschichtsschreibung ist die Geschichtsschreibung der Herrschenden”) Sollte aber einmal der schon sprichwörtlich gewordene hundertste Affe aufgewacht sein, funktionierten die bewährten auf Lug und Trug basierenden Mind-Controll-Mechanismen nicht mehr und der Pöbel finge an, nicht nur unbequeme Fragen zu stellen – mit ihm wären dann auch etliche Projekte der Macht schlicht nicht mehr durchführbar. Von daher findet momentan ein ziemlich wichtiger Informationskrieg statt, den auf lange Sicht stets die dunkle Seite verloren hat. Denn schon Abraham Lincoln wußte, daß man eine Zeit lang das ganze Volk an der Nase herum führen kann. Es ist auch möglich ein Teil des Volkes alle Zeit lang zu belügen. Aber es ist unmöglich diesen Trug für alle und für alle Ewigkeit aufrecht zu halten.

Kommentar hinterlassen