Armageddon-Gruppen im US-Militär könnten Nuklearwaffen einsetzen

Der kommende Krieg im Libanon wird zu einem Theater in Ihrer Nähe
Gordon Duff: Washington hinter dem Spiegel

Press TV führte ein Interview mit Gordon Duff durch, dem Chefredakteur von Veterans Today aus Ohio. Gegenstand des Interviews war die Entlassungswelle im Bereich der US-Luftwaffe, welche die Verantwortung über das Nukleararsenal des Landes trägt; US-Verteidigungsminister Chuck Hagel begründete die Entlassungen mit “Fehltritten”. Weiterhin wurde über “verlorene” Atomwaffen gesprochen.

Im folgenden eine Übersetzung des Interviews:

Press TV: Wie bedrohlich sind diese besorgniserregenden Fehltritte?

Duff: Die Version der Realität, die wir vom Verteidigungsminister serviert bekommen, ist nur für die Öffentlichkeit bestimmt.

Das Problem geht schon zwei Jahrzehnte zurück. Die US-Luftwaffe, welche den Großteil der amerikanischen Atomwaffen kontrolliert, ist durch extremistische religiöse Gruppe infiltriert worden. Diese haben die Luftwaffenakademie übernommen; sie hatten eine klares Programm für die Provokation eines Nuklearkrieges – um Armageddon gewaltsam herbeizuführen. Das ist Teil ihrer religiösen Philosophie.

Die Vorfälle, über die wir jüngst hörten, sind nur die Folgeerscheinungen des massiven Versagens im Jahre 2006, als eine ganze Flugzeugladung von Nuklearwaffen einfach verschwand – aus demselben Kommando.

Press TV: In der Vergangenheit ist mit diesen nuklearen Vorfällen schlampig umgegangen worden. Wie bedrohlich ist das für Amerika? Was könnten die Folgen einer solchen Nachlässigkeit sein?

Duff: Nun, es ist eine ziemlich bizarre Vorstellung, dass die USA nach all den Jahren keine effektiven Kontrollmaßnahmen zur Bewachung ihrer thermonuklearen Waffen entwickelt haben. Sie können ihre Uhr oder Ihren Geldbeutel verlegen. Wann hat zum letzten mal jemand ein halbes Dutzend Atombomben verloren? Die USA haben genau das getan.

Der Grund, warum Hagel jetzt zur Bevölkerung spricht, liegt darin, dass er es mit Angelegenheiten einer starken Anti-Regierungsbewegung innerhalb einiger Bereiche des Militärs zu tun hat und viele Angehörige des Militärs sind Anhänger von rechtsextremen politischen Ansichten, welche als eine Gefahr für die USA angesehen werden.

Press TV: Außenminister John Kerry bezeichnete das Nukleararsenal als wichtigen Bestandteil der Verteidigungsdoktrin Amerikas. Wie ernst meinen es die USA mit der nuklearen Abrüstung?

Duff: Die Vorstellung, dass die Amerika ein riesiges Nuklearwaffenarsenal unterhält, aber nicht in der Lage ist, dieses sicher zu lagern, ist für jedermann eine Bedrohung. Wir machen uns über die Weiterverbreitung von Atomwaffen an andere Nationen Gedanken, während unser eigenes Arsenal auf dem Spiel steht.

Jahrelang haben wir die Russen beschuldigt, Waffen zu verlieren; die Vereinigten Staaten haben bereits einige verloren.

Es ist das größte Geheimnis, dass wir schon zu mehreren Gelegenheiten Waffen verschlampt haben. Sie befinden sich nun irgendwo da draußen. Wir wissen nicht, wo sie sind. Und sie eine Gefahr für jedermann.

Press TV: Viele sagen, dass das amerikanische Atomarsenal eine Zeitbombe sei und die Amerikaner säßen auf dieser Zeitbombe. Besteht irgendeine Möglichkeit, dass diese Zeitbombe hochgeht? Und was wären die Konsequenzen?

Duff:  Es ist eine Realität, dass es verbrecherische Gruppen innerhalb des amerikanischen Militärs gibt – sie existieren tatsächlich – und sie sind in der Lage, Atomwaffen anzuwenden. Es gab da Filme: Sieben Tage im Mai” und schon vor Jahrzehnten wurde in “Dr. Strangelove” diese Möglichkeit behandelt. Diese Möglichkeit ist heute sehr real. Die Gefahr ist sehr realistisch.

http://www.veteranstoday.com/2013/11/16/rogue-us-army-groups-capable-of-deploying-nukes-gordon-duff/

gordon_duff_bio

Wolfgang Eggert Interview – Verstrickungen messianischer Endzeitsekten

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen