ARMES Deutschland: Rentenalter soll jetzt steigen – erwartungsgemäß….

www.shutterstock.com, De Visu, 209782036

Die Renten in Deutschland sind sicher, so tönte einst Norbert Blüm. Nun sind die Renten nicht mehr sicher, wie wir alle wissen. Lediglich die Koalition besteht noch auf diesem Märchen, denn sie hat bis zum Jahr 2025 die Rentenhöhe festgeschrieben. Vergeblich. Es gibt Untersuchungen, wonach die Rentenhöhe sich ohne staatliche Zuschüsse nicht garantieren lasse. Der stellvertretende Fraktionschef der Union, Hermann Gröhe, möchte jetzt möglichst Anreize dafür schaffen, dass länger gearbeitet werde.

Über 67 hinaus arbeiten…

Steuererhöhungen zur Finanzierung der Rente lehne er ohnehin ab. Die Union, so kündigt jedenfalls er an, müsste einen „Maßnahmen-Mix“ durchsetzen. Dann könne die gesetzliche Rente über das Jahr 2025 hinaus zumindest stabilisiert werden, lassen die Äußerungen erkennen.

So schlage er eine „wachstumsfördernde Politik“ vor. Das allerdings ist eine Binsenweisheit, so Kritiker, denn aus einer wachsenden Wirtschaftskraft erwachsen ohnehin höhere Beiträge in die Rentenkassen. Entscheidend jedoch dürfte für viele Interessierte der Hinweis sein, es dürfe „zudem kein Denkverbot geben“, dahingehend, dass die Menschen länger arbeiten müssen als zu den aktuell langfristig vereinbarten 67 Jahren.

Die Erwerbsminderungsrente würde verbessert. Dies sei eine Voraussetzung, um innerhalb der Rentenkommission die Diskussion zu längeren Lebensarbeitszeiten auch sachlich führen zu können. Diese Aussage hinterlässt Fragezeichen. Auch die Art der Anreize ist bis dato nicht hinreichend beschrieben.

Wie so oft aber wird offenbar darüber nachgedacht, zunächst einen Teil der Einkommen nicht auf die Renten anzurechnen. Dies könnte dann im Laufe der Jahre aufgeweicht werden, um dann eine Pflichtarbeit zu etablieren. Nur ist die heute verbesserte Erwerbsminderungsrente aus Sicht der Beobachter noch kein Grund dafür, dass die Lebensarbeitszeit verlängert werden müsste – denn derzeit soll es ja angeblich noch bis zum Jahr 2025 möglich sein, die Renten zu finanzieren.

Nur: In wenigen Jahren arbeitet keiner der heute herrschenden Politiker mehr in der Regierung oder in „Kommissionen“ – die Rentenkassen wird dann indes leer sein.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen