Aufgedeckt: Aus für den Brexit? Gewinnt Soros?

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1039128112

George Soros hat sich in Großbritannien schon lange dafür eingesetzt, dass der Brexit nicht kommen möge. Dies wiederum sehen Kritiker in einer Linie mit ihrer Meinung, der angebliche Menschenfreund wolle die EU ins Chaos stürzen, um einfacher die neue Weltordnung durchsetzen zu können. Nun hat die Soros-Fraktion es fast geschafft. Die „Labour Party“ will nun zumindest die Option bewahren, dass es zu einem weiteren Referendum zum Ausstieg kommen wird.

Parteitag entscheidet

Nun hatte der Parteitag der Labour-Party die Gelegenheit, über alles selbst zu entscheiden. Die Konservativen, die Tories, sind ohnehin zerstritten und können zumindest Premierministerin May nicht das OK geben. Die Labour-Party nun hat sich dazu entschlossen, die Möglichkeit eines zweiten Referendums für oder gegen den Brexit aufrecht zu erhalten. Genau diesen Beschluss hatte die Partei zuvor schon angekündigt und nun tatsächlich realisiert.

Allerdings ist die Vorstandsriege der Labour-Party noch unentschieden. Linke radikalere Wähler, die für den Brexit sind, würden möglicherweise der dann zu weichen Labour-Party den Rücken kehren, wenn die das Ergebnis wieder anzweifelt.

Tatsächlich ist die Situation vollkommen festgefahren. May möchte den Brexit zwar nach ihren Vorstellungen durchsetzen, etwa den freien Warenverkehr in der EU festschreiben. Dies jedoch möchte die EU nicht. Die setzt auf alle vier Säulen. Den Warenverkehr, den Verkehr der Dienstleistungen, der Personen und den Geldverkehr. Die Briten, die May gewählt haben, möchte dies nicht.

May steht allerdings noch stärker unter Druck. Es reicht, dass und wenn die Premierministerin sich mit der EU noch vor dem Austritt am 29. März 2019 einigt. Dennoch wäre sie gegenüber den eigenen Parteikollegen vergleichsweise schwach. Denn diese sind nicht hinreichend sicher, dass sie die Brexit-Verhandlungen von May überhaupt unterstützen.

Mit anderen Worten: May ist faktisch am Ende. Es gibt keine Chance mehr darauf, dass sie die benötigten Stimmen erhält.

Das Chaos ist nun da. In Großbritannien. Soros wird ggf helfen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen