Aufgedeckt: Der Preiswahnsinn beim Öl – mit welchen Tricks gearbeitet wird….

www.shutterstock.com, Juergen Faelchle, 145923290

Die Ölpreise bzw. die Benzinpreise steigen wegen der niedrigen Pegelstände in den Flüssen. So weit, so gut, jedenfalls nach der Erklärung der Industrie. Seltsam jedoch ist beispielsweise eine Beobachtung, über die das „ZDF“ aus Garmisch-Partenkirchen machte. Der Dieselpreis dort liege bei fast 1,60 Euro je Liter. Wer sich auf den Weg macht und die österreichische Grenze überschreitet, wird jedoch feststellen, dass die Preise dort etwa 25 Cent niedriger ist.

Auch der Weg nach Österreich ist logistisch theoretisch ein Problem, oder? Nicht nach Meinung der Mineralölindustrie. Die verweist reichlich nebulös auf andere Beschaffungswege in Österreich. Dieses Argument ist seltsam.

EU-Beschaffungswege stehen allen offen…

Immerhin stehen die Beschaffungswege innerhalb der EU allen offen. Es gibt keine Wegelagerei und keine Zölle, die dem im Weg stehen könnten. Rätselhafterweise aber scheinen die Österreicher sich – offenbar – aus Richtung Osten und Süden beliefern zu lassen, während in Deutschland in Garmisch-Partenkirchen….

Die Argumentation ist unseriös. Sie würde nur dann nachvollziehbar sein, wenn etwa die Tankstellen in Nordrhein-Westfalen das einzige Thema wären. Rheinabwärts eben, in Richtung Nordsee. Dann könnte die Logistik anders sein als in Österreich.

Was also vermuten wir zum Teil hinter den Preiserhöhungen? Eine künstliche Verknappung. Marketing und Profitmaximierung. Das sei in einer Marktwirtschaft erlaubt. Jedoch müsste die Kommunikation in anderer Form erfolgen. Vielleicht sollte die Industrie einfach ganz schweigen.

Einer freut sich sogar über die Preise: Der Staat. Der kassiert seine Steuern auf Mineralölprodukte relativ, in Abhängigkeit vom Preis. Je höher die Preise, desto mehr sprudeln die Steuern. Hier im wahrsten Sinne des Wortes.

Die staatlichen Aktivitäten zur Bekämpfung dieses Ölpreises dürften dementsprechend gering ausfallen, so die Meinung von Beobachtern und auch aus dieser Redaktion. Am Ende ist der hohe Preis natürlich dennoch eine Mixtur aller genannten Faktoren.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen