Aufgedeckt: Ende Oktober kann überraschend die Bankenblase in Italien platzen

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1041917839

Die Diskussion in Deutschland dreht sich nur noch um die Bayern-Wahl. Das ist verständlich, doch in wenigen Wochen geht es um viel mehr. Es geht um die Existenz der italienischen Banken, der italienischen Wirtschaft und der EU. Die Rating-Agenturen werden Ende Oktober neue Einstufungen vornehmen. Und die können zur Bombe werden.

Moody’s und Standard&Poor’s senken den Daumen

Italien wird neu bewertet. Die Rating-Agenturen aus den USA haben eine enorme Macht über die Wirtschaft und deren Verschuldung. Denn die Note, die dann ausgesprochen wird, befindet über die Zinsen, die ein Land zahlen muss. Verschlechtert sich das Rating, werden künftige Schulden teurer, weil die Zinsen anziehen müssen. Derzeit beläuft sich der Unterschied auf die Zinsen für Deutschlands Staatsanleihen auf 3 %. Wächst die Differenz, benötigt Italien sehr viel Geld.

Denn Italien benötigt Jahr für Jahr noch einmal 400 Milliarden Euro am Anleihemarkt. Also „sollte“ das Rating nicht sinken. Es wird aber sinken. Dann sind Italiens Banken dran: Die halten Staatsanleihen im Wert von aktuell fast 380 Milliarden Euro. Wenn die Rating-Agenturen den Daumen senken, sind die Anleihen, die dann schon emittiert sind – und hier in den Depots der Banken liegen – weniger wert. Per Knopfdruck.

Die ohnehin schon vor sich hindarbenden italienischen Banken würden noch einmal eine Ohrfeige beziehen, denn dann wären die Anleihen wegen der schlechten Bewertung nicht mehr als Pfand bei der EZB, der Europäischen Zentralbank, einsetzbar. Also könnten sich die Banken von heute auf morgen nicht mehr so gut finanzieren wie bislang. Spätestens dann droht eine ausgeprägte Bankenkrise.

Die wiederum wird die gesamte EU umfassen, denn die steht inzwischen gemeinschaftlich bei solchen Schulden ein.

Ob dies alles am Ende so kommen wird, hängt von den Rating-Agenturen ab. Merken Sie sich jedoch den Termin Ende Oktober.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen