Aufgedeckt: Gold-Spezialist spricht vom „gefährlichen Schlaf der Merkel-Regierung“

www.shutterstock.com, AR Pictures, 215335411

Merkel und Co. schlafen. Dies jedenfalls behauptet Manfred Gburek, ein anerkannter Kolumnist mit Blick auf die Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. Die Bundesregierung, so lesen wir als Quintessenz eines Beitrags auf den „Goldseiten“, würde tatsächlich blind der künftigen Entwicklung gegenüber sein. Sie ist technologisch und wirtschaftlich schlicht rückständig. Wir werden selbst fahrende Autos erleben. Die Regierung weiß dies nicht und regiert entsprechend nicht. Sie kümmert sich offensichtlich lieber um die Dieseltechnologie. Die Entwicklung dauert zwar länger als angenommen, dafür werden die technischen Änderungen einen kräftigeren Einfluss hinterlassen, als diese Regierung auch nur ahnt.

Die Merkel-Regierung nickt ein

Die Merkel-Regierung etwa investiert so gut wie kaum in die neue(n) Technologie(n). Sie wird die E-Mobilität nicht hinreichend anschieben. Diese Regierung erinnert daran, dass und wie diese Regierung seit Jahren nicht einmal ein simples Mautprogramm zum Abschluss bringt. China, Japan oder die USA sind in Sachen „neuer Mobilität“ viel weiter.

Andere Branchen stehen gleichfalls vor einem mächtigen Umbruch. Die Regierung macht den Eindruck, als wisse sie davon noch nicht einmal. Amazon revolutioniert den Einzelhandel. Reaktion in Deutschland: Keine. Noch nicht einmal die stationären Öffnungszeiten werden geändert. Nvidia, so heißt es in dem Beitrag, könnte mit Grafikprozessoren „gleich mehrere Branchen Fürchten lehren“.

Die Taxibranche wird gerade durch „Uber“ mächtig unter Druck gesetzt. „Airbnb“ nimmt sozusagen das Übernachtungsgewerbe auseinander. Das geht so weit, dass in Berlin die Spekulation mit freiem Wohnraum dieser Art schon untersagt ist. Zudem sind die neuen Finanzgesellschaften, sogenannten Fintechs, auf dem Weg, die Banken aus dem Geschäftsfeld zu verdrängen. Die Deutsche Bank und die Commerzbank stehen ohnehin fast vor dem Untergang, wenn die Kursentwicklung an den Börsen die Einschätzung von Experten richtig wiedergibt.

Die Reaktion der Merkel-Regierung auf all die fundamentalen Änderungen? Es gibt kaum eine. Hilflose Erklärungen aus dem Verkehrsministerium. Wir bräuchten die „Daten-Autobahn“. Das klingt wie aus den 90er Jahren.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen