Aufgedeckt: Kanzlerin hat keine Basis mehr in eigener Partei

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1057532537

Die Wolken für Angela Merkel werden immer düsterer. Nach einem Agentur-Bericht wird die Opposition in der eigenen Partei nun immer stärker. Die sogenannte „Werteunion“ wird vernehmlicher und möchte einen Kurswechsel der Union voranbringen. Die erste Sitzung nach der bisherigen Sommerpause am Montag soll den Umgang mit den parteiinternen Gruppierungen festlegen helfen. Ob die Kritiker einfach mundtot gemacht werden?

Werteunion meint: Merkel muss weg

Die Werteunion war dadurch aufgefallen, dass sie faktisch fordert, die Kanzlerin müsse weg. Sie will sich nicht der AfD anschließen, sondern kritisiert Merkel aus der Union selbst heraus. Auch die „Union der Mitte“ ist jetzt auffällig geworden. So hat die Gruppierung nach dem Gründer, Stephan Bloch, eine gemeinschaftliche Lösung im Blick. Er kämpft gegen die „Verrohung der Sprache“ und nimmt dabei besonders den CSU-Sprech ins Visier. Die Gruppierung ist der Meinung, es werde schon seit langer Zeit „zu viel geredet statt gehandelt“. Auch dieser Gruppierung ist es wichtig, die AfD möglichst klein zu halten.

Die Werteunion geht dabei weiter. Sie möchte in den Stimmungsumfragen der Partei eine Haltung gefunden haben, die es so noch nicht gegeben habe. Die Union müsse Frau Merkel daher loswerden. Die Partei müsse sich eben nicht nur inhaltlich mit ihrem Programm, sondern auch personell erneuern. Immerhin hat die Gruppierung annähernd 2.000 Mitglieder und dürfte eine größere Gefahr für die Gesamtpartei werden. Eine der Zielsetzungen ist brisant: Die AfD solle „überflüssig“ werden.

Die selbst ernannte „Speerspitze der konservativen Bewegung“ dürfte dennoch nicht in den endgültigen Machtkampf der Union eintreten, meinen die Beobachter. Es wird interessant zu sehen, ob sich die künftige Präsenz im Bundestag in einem weiteren Zulauf zeigen wird, so die Erwartung der Unterstützer der konservativen Gruppierung.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen