Bahrain: Euro-Milliardäre feiern inmitten der Unruhen

In den korrupten Golfstaaten triumphieren Geld und Macht über menschliches Leben. Das bahrainische Zwergfürstentum von Londons und Washingtons Gnaden hat im Laufe der Protestaktionen seiner Bürger bereits über 50 Tote zu beklagen und hunderte Demonstranten sind im Gefängnis. Trotzdem genießt Bahrain im Westen Vorzugsbehandlung ( ’most favored nation status’).

Während sich am Wochenende der europäische Milliardär-Jet-Set seinen Weg durch eine weiteres Formal-I-Ereignis fraß und soff, stießen draußen Demonstranten auf einem Begräbnis eines ihrer Aktivisten mit bahrainischen Polizeikräften zusammen. Im Gegensatz zu den sogennanten Rebellen (u. a. Todesschwadronen der westlichen Geheimdienste) in Syrien, die vom Westen bewaffnet und unterstützt werden, scheint der Aufruhr in Bahrain echt zu sein und die Demonstranten sind alle unbewaffnet.

Hier zeigt sich wieder einmal die Heuchelei des Westens, dem es völlig wurscht ist, was mit den Leuten auf der Strasse passiert, wenn das Regime nur auf Linie der Bankster in London liegt.

Quelle:

http://www.infowars.com/bahrain-euro-billionaires-party-at-grand-prix-as-citizens-are-beaten-and-shot-outside/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen