Bargeldabschaffung: EU-Kommission will neue Regelungen für die ganze Union einführen

Moldawien: Der Musterpartner driftet ab
Der Selbstmord der EU

Wir sind es ja inzwischen gewohnt, dass bestimmte Dinge nicht an prominenter Stelle in der Hochleistungspresse zu finden ist (wenn überhaupt) und auch dass unsere Politiker gerne Dinge dann verabschieden, wenn die Massen durch irgendwelche Großereignisse (Fußball, Olympia usw.) abgelenkt sind. Zwar findet derzeit keine Weltmeisterschaft oder ähnliches statt, aber nichtsdestotrotz hat die Europäische Kommission still und heimlich die nächste Stufe im Bestreben das Bargeld abzuschaffen gezündet. Brüssels ungewählte Bürokraten wollen jedwede Form von Bargeldtransaktionen in der EU gen Null fahren. Eine Entwicklung, die Kritiker seit Jahren befürchtet haben, verfestigt sich immer mehr.

Durch die entstandenen und weiterhin befürchteten Instabilitäten aufgrund des Brexits (das ist wohlgemerkt deren Argumentation, nicht die meinige) wollen die europäischen Regierungen als Erfüllungsgehilfen der dahinterstehenden Finanzinteressen ihre Kontrolle über das Bargeld erweitern. Frankreich und Spanien haben bekanntlich bereits Bargeldobergrenzen eingeführt, aber die EU-Kommission will jetzt unilateral Regeln einführen, die die ganze EU betreffen.

Im Aktionsplan der Kommission findet man zwar derzeit (noch) keine konkreten Euro-Bargeldobergrenzen, aber schwammig formulierte Gesetze oder Regelungen sind immer Einfallstore für alles Erdenkliche und Unerdenkliche. Begründet wird dieser Vorstoß (neben dem Brexit, siehe oben) wieder einmal mit Geldwäsche/Schwarzgeld und dem Lieblingsablenkungsthema unserer Zeit, dem Terrorismus bzw. die Finanzierung desselben. Dass die seit längerem wieder eingeführten Grenzkontrollen den neuen Regelungen hilfreich „assistieren“ – gerade wenn es um physische Wertgegenstände geht -, ist nur so etwas wie das Sahnehäubchen oben auf.

Weiterlesen

Lesen Sie auch –>

Indiens Feldzug gegen das Bargeld – Die USA ziehen die Fäden

Indien konfisziert Gold und Schmuck – nach Bargeldentwertung

Bargeldverbot & totalitäre Gesellschaft

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare

  1. Bargeldabschaffung für die Einführung einer neuen Weltwährung – Finanzcrash fängt mit Minikrisen an bis hin zur Meggakrise …. Bürgerkriegsähnliche Zustände … Wirtschaftskrisen … Krieg

    Vorbereiter News – 3. Weltkrieg – Apokalypse – Crash 2017

    Umso besser Sie sich auf jegliches Szenarien vorbereiten, umso entspannter können Sie leben weil Sie wissen, was zu tun ist egal was passiert und weil Sie sie wissen, dass sie für sich und Ihre Familie vorgesorgt haben und wie Sie sich und Ihre liebsten in Sicherheit halten, egal wie es kommen mag. …

    https://www.youtube.com/watch?v=HlwCNqZSTjI&list=PL1agymxtloogLSMRmJ-mEmTyUczIkw02H

    • und noch ein Video – viele wissen um eine Krisenvorsorge …

      Peter Denk – Krisenvorsorge – Wie und Warum?

      Die allermeisten Menschen winken bei diesem Thema ab und können sich nicht vorstellen, dass es heute im 21. Jahrhundert in unseren Breitengraden zu einer so immensen Krise kommen könnte, so dass man sich darauf vorbereiten müsste. Doch selbst Studien der Bundesregierung legen nahe: Ein flächendeckender Stromausfall über mehrere Tage oder gar Wochen ist alles andere als unwahrscheinlich. Wüßten Sie wie man ohne Wasser aus dem Hahn, ohne Strom aus der Steckdose und ohne Wärme aus der Heiztung einen längeren Zeitraum unbeschadet überbrücken kann? Zumindet darüber nachgedacht zu haben kann sich im Ernstfall bezahlt machen.

      https://www.youtube.com/watch?v=zLdnv5kbC0E

  2. Das Bild des Kraken über Europa ist hier wieder zutreffend. Die Abgabe der Währungshoheit an die EU zeigt immer mehr ihre verhängnisvollen Folgen. Retten kann uns da nur das hoffentlich schnelle Ende des Euro, damit diese Seite der Knechtschaft schon mal endet.

    Es zeigt sich daran wieder, dass das Geldsystem dringend dem Staat entzogen und in die Hand der Bürger selbst gelegt werden muss. Überlegungen dazu finden sich hier:
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/07/02/staatsanleihen-oder-warum-leiht-der-staat-uber-banken-dem-staat-geld/

Kommentar hinterlassen