So bestimmt Bill Gates über die Weltgesundheitsorganisation – das geben jetzt auch die LEITMEDIEN zu

www.shutterstock.com, JStone, 155863793

Bill Gates und seine Macht: Lange Zeit war dieses Thema den sogenannten Verschwörungsseiten vorbehalten. Tatsächlich hat Bill Gates aber einen enormen Einfluss auf die Gesundheitspolitik, wie sie weltweit stattfindet. Dies hat nun der öffentlich-rechtliche Sender „SWR 2“ in einem Beitrag publiziert. Die sogenannte „Dachzeile“ des Berichtes lautet: „Was gesund ist, bestimmt Bill Gates“.

Was gesund ist, bestimmt Bill Gates

Der Milliardär ist weltweit als sogenannter Spender unterwegs. Genau dies beklagen Kritiker, die einen zunehmenden Einfluss von Bill Gates konstatieren. Tatsächlich hat nach dem vorliegenden SWR-2-Bericht die Weltgesundheitsorganisation WHO ihre Gelder zu etwa 80 % von Stiftungen oder privaten Spendern. Das schafft Abhängigkeiten, die einer Gesundheitsorganisation nicht gut zu Gesicht stehen. Die Gates-Stiftung, ohnehin von zahlreichen Kritikern angeprangert, hat seit dem Jahr 2000 insgesamt 2,5 Milliarden Dollar an die WHO gespendet. 1,6 Milliarden Dollar sind für die Ausrottung von Polio, der Kinderlähmung, geflossen.

Die Stiftung schüttet etwa 4 Milliarden Dollar pro Jahr aus. Das Geld geht in einen „globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria, in die medizinische Forschung und in Impfpartnerschaften mit Pharmakonzernen“, so der SWR 2.

Auch dies ist umstritten. Bill Gates kann sowohl die medizinische Forschung beeinflussen wie auch die sogenannten Impfpartnerschaften mit Pharmakonzernen. Die Kampagnen sind Legende. Andere wichtige Funktionen in der Gesundheitspolitik würden zudem demgegenüber „vernachlässigt“, so die Kritiker.

Soziale Ursachen gegen Krankheiten etwa würden in den Hintergrund geraten. Genau dies sei die Folge der zweckgebundenen Spenden an die Weltgesundheitsorganisation. Die Armut selbst, das Wohnen in Elendsvierteln etwa sind nach Thomas Gebauer, Geschäftsführer der Menschenrechtsorganisation Medico International ein sehr wichtiger Aspekt der Gesundheitspolitik, der vernachlässigt wird.

Kritiker vermuten genau dahinter System. Die Impfkampagne sei eines von vielen Beispielen dafür, wie die Mittel der weltweiten Gesundheitspolitik gezielt eingesetzt werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen