Bitcoin: Die große Blase…. Ist 10 Jahre alt

Quelle: shutterstock.com

Vor wenigen Tagen feierte der Bitcoin seinen Geburtstag. 10 Jahre alt ist die Kryptowährung nun. Satoshi Nakamoto heißt der „Erfinder“. Angeblich. Denn niemand hat den Menschen bislang gesehen. Dahinter kann sich ein anderer Name verbergen. Eine private Gruppierung. Oder auch die Finanzindustrie selbst bzw. sogar Länderorganisationen, die den Markt für Kryptowährungen testen wollen. Alles ist möglich. Nur bleibt die Frage: Wohin geht die Reise? Nouriel Roubini, notorischer Schwarzseher an den Finanzmärkten, hat jetzt gewarnt.

Mutter aller Blasen

Er meinte, die Blockchain-Technologie zähle zu den „überhyptesten (…) aller Zeiten“. Kryptowährungen seien die „Mutter aller Blasen“. Die Ausrichtung ist jedenfalls eindeutig. Fraglich ist, ob der Mann Recht hat. Denn die Währung ist seiner Meinung nach in einer „Blase“, die allerdings derzeit nicht richtig sichtbar wird. Seit geraumer Zeit verläuft der Wert des Bitcoin bei etwa 5.000 Euro.

Nun bescheinigen Kritiker ihm, auch formal falsch zu liegen. Er geht davon aus, der Bitcoin sei kein „Geld“. Das, so heißt es, sei falsch. Bitcoin werde im Handel eingesetzt und sei auch ein Wertspeicher. Der Kritik an Roubinis Thesen – hier zitiert von „MMNews“ -, fehlt es allerdings an Zahlen. Auch diese Redaktion ist der Auffassung, dass es noch eines weiten Weges bedarf, bis aus dem Bitcoin Geld wird.

Denn die Zahlungsbereitschaft und die Bereitschaft, den Bitcoin entgegenzunehmen, sind nicht sonderlich ausgeprägt. Im Alltag begegnet kaum jemand Händlern, die den Bitcoin annehmen. Der Bitcoin ist kein gesetzliches Zahlungsmittel – und damit kann er auch nicht durchgesetzt werden. Und: Als „Wertspeicher“ taugt der Bitcoin bislang noch nicht allzu viel. Denn die Wertentwicklung über 12, 18 und 24 Monate ist noch zu instabil.

Deshalb meinen auch wir, der Bitcoin ist zum 10jährigen Jubiläum noch kein Zahlungsmittel und damit kein Geld – ergo ist hier eine Blase entstanden. Wetten wir?



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen