BRD – Besatzungs-Republik-Deutschland.

Sanfte Besatzung: Investigative Dokumentation über den Einfluss der USA auf die deutsche Politik
BRD: Besatzungs-Republik Deutschland

Staatssimulation BRD: Warum Deutschland besetzt wurde und warum wir noch besetzt sind.

Manuskript zum Film von Werner May
Auf der Drei-Mächte-Konferenz zu Berlin am 02.08.1945 fassten die Alliierten den Entschluss, den Staat “Deutsches Reich”nach einer Besatzungszeit und nach der Schließung eines Friedensvertrages zu einem von den Alliierten zu bestimmenden Datum als souveränen Staat in den Grenzen vom 31.12.1937 wiederherzustellen. Das Land sollte künftig „Deutschland“ heißen.
Anfang Juli 1945 ziehen sich die Westalliierten (gemäß des völkerrechtlichen Vertrages –1. Londoner Abkommen) auf die dortigen vereinbarten Besatzungsgrenzen zurück; d.h. es wurden die bereits von den Amerikanern besetzten Gebiete Thüringen, Teile von Sachsen, sowie die Gebiete von Sachsen – Anhalt bis weit nach Dessau und Stendal hinein, sowie die von den Briten besetzten Gebiete bis Wismar und östlich von Schwerin usw. hinein, geräumt.
Dafür ziehen die Westalliierten am 11.06.1945 in Groß – Berlin ein.
Dieses war und ist ein extrem wichtiger und bedeutender Schritt der Westalliierten, da normalerweise diejenige Macht Hauptsiegermacht innerhalb einer Allianz ist, welche die Hauptstadt des feindlichen Reiches erobert hat.
Berlin ist demnach die Hauptstadt des Deutschen Reiches von 1937 und nicht die Hauptstadt der BRD…..
GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Quelle: http://www.widerstand-ist-recht.de/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

15 Kommentare

  1. DIES IST ECHTER SPRENGSTOFF – DIE VON ALOIS IRLAMAIER VORGESAGTEN BÜRGERKRIEGSZUSTÄNDE IN EUROPA WERDEN UNTER ANDEREM DURCH SOLCHE MASSNAHMEN EINGELEITET:
    DAS IST ECHTER SPRENGSTOFF !!!
    ASYLANTEN BEKOMMEN WEITAUS MEHR ALS HARTZ4ler
    CONREBBI – Asylanten und deren Bezahlung durch BRD
    https://www.youtube.com/watch?v=79Eq44thQtU
    Veröffentlicht am 25.11.2015
    Aus einem amtlichen Schreiben ist zu entnehmen, wieviel Geld ein einzelner Asylant bekommt, der von der BRD gerufen wurde. Bezahlt soll dieser Mehraufwand werden durch die sukkzessive Erhöhung des Renteneintrittsalter bis auf 77Jahre.

  2. Wir sollten uns jetzt um Frieden in dieser Realität kümmern.
    Hier eine mögliche Anleitung ……

    “Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt,
    erst dann wird die Welt wissen, was Frieden ist.”
    Jimi Hendrix

    Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche
    Schicksal allein, sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation.
    Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern
    für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden:
    Soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren ?
    Quelle: Oswald Spengler:

    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien
    und der Welt den Frieden bringen ! Wir entscheiden im jetzt !
    Das neue Buch 11/2015 als kostenlose PDF oder als gedrucktes Buch bestellbar.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

  3. schniff…entschuldigt die Tränen der Rührung, aber mit geht es halt wie dem Klausi von Kleber, oder so ähnlich heißt er doch…oder der 480.000 Euro-VomTelepromptervorleseklebermann, der Topankermann des ZDF, der Welterklärbär des öffentlich-rechtlichen…welches Staates?…..oder irgend so ….eben der der keine LÜGENPRESSE SEIN WILL.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/claus-kleber-und-die-gedaechtnisstoerung-der-luegenpresse-.html

    Naja Herr Kleber, was soll man sagen….sie hatten doch die Wahl…..

  4. danke Ups

    Ausschuss
    http://www.heise.de/tp/artikel/46/46870/1.html
    Kiesewetter-Ausschuss

    Zeugen an den Generalbundesanwalt übergeben

    „Da geht es um Handyaufnahmen. Um Handyaufnahmen möglicherweise während der Tat.“

    Journalist 2: „War das im Einverständnis mit dem Zeugen, dass er an den Generalbundesanwalt übergeben wird? Weil, er hat sich ja bei Ihnen gemeldet und nicht bei der Polizei.“

    Drexler: „Weiß ich jetzt gerade nicht.“

    … mancher mag es nicht hören und/oder auf seinen Blog geleakt wissen …
    Antworten

  5. Bereits an anderer Stelle (Höllensturm) hat @Erdling auf den Beitrag von Matthias Weidner hingewiesen (im Gespräch mit Jo Conrad), der auch deutlich macht, worum es eigentlich geht: um Rechte, die an den Staat gebunden sind, und die entrechtete Situation der Deutschen.
    https://www.youtube.com/watch?v=FbS8rZiyX5I

    Auch der Anwalt Peter Putzhammer wies bei bewußt.tv auf die dramatischen Konsequenzen des aktuellen Rechtsbankrotts hin:
    Das Deutsche Reich wurde zwar von ‘den Alliierten’ ausdrücklich erhalten, allerdings bis heute vorsätzlich handlungsunfähig gemacht: Frieden ist nicht erlaubt, der Feindstaat wird noch gebraucht (zur endgültigen Domestizierung dieser lästigen Deutschen?), denn “der Zustand der ganzen Welt entscheidet sich hier, in Deutschland.” – ab ca. min. 45:33
    https://www.youtube.com/watch?v=ONyNBbS0GFs

    Nur die weitere Präzisierung und breitere Aufklärung über diesen gigantischen Betrug sowie die Implikationen dieser Wahrheit hilft weiter und kann Befreiung und Frieden herbeiführen.

    • Vielleicht ist es gestattet auch hier noch mal den Beitrag zu posten, der von mir auf “Hellstorm” bereits schon mal veröffentlicht ist.

      Falls unerwünscht bitte kommentarlos löschen.

      Im Internet kursieren viele Aufklärungsschriften und -videos.
      Auch viele selbsterklärte Aufklärer weisen uns nach, dass die BRD kein Staat im Sinne des Völkerrechts, sondern lediglich im Sinne des Handelsrechts ist. Wir wissen das und ich will das nicht kommentieren.

      Die daraus erwachsenden Hilfestellungen erweisen sich bei Ihrer Inanspruchnahme oft als fatale Fallen, denn es wird selten bis gar nicht die Willkür bedacht, mit der sich das System durchsetzt.

      Sehen wir uns die Verweigerer der GEZ-Gebühren an, gibt es von ihnen dutzende Hinweise, wie auf diese Gebührenforderungen zu reagieren ist.
      Es werden auch Beispiele genannt, wie die Zwangseintreibung verhindert werden soll.

      Fakt ist:

      In allen Fällen ist bei näherer Betrachtung und Kenntnis der Situation der betreffende Verweigerer verurteilt worden und bei Nichtzahlung der gerichtlich festgelegten Bußgelder der Verweigerer zu Haftverbüßungen abgeholt worden.
      Es ist bislang in keinem einzigen Blog, der stichhaltige unwiderlegbare Nachweis erbracht worden, dass ein “Gelber Schein”, ein “Reichsausweis”, eine “Selbstverwaltungserklärung”, ein “Musterschreiben” oder was weiß ich sonst noch zu einer Rücknahme oder Aussetzung der Forderung geführt hätte.
      Auch anwaltliche Unterstützung, sei diese nun aus der bundesrepublikanischen Jurisdiktion oder der “alternativen”, führt immer wieder zu gleichen, willkürlich endenden Verurteilungen zu zusätzlichen Strafzahlungen und/oder Haftstrafen.

      Statt dessen wird zu “Prozessbeobachtungen” aufgerufen, die einmal mehr einem breiten Publikum die Willkürmacht des “Staates” vor Augen führen und die Ohnmacht der aufbegehrenden Menschen.

      http://schaebel.de/was-mich-aergert/die-gez/an-die-schulklasse-09-12-15-prozess-gegen-petra-amtsgericht-luenen-artikel-13-gg/003746/

      http://schaebel.de/allgemein/prozessbeobachter-gesucht-news-top-aktuell-bittet-um-unterstuetzung/003716/

      Es ist auch nicht festzustellen, dass Autarkiebewegungen irgend einen Erfolg gebracht hätten.
      Erst in jüngster Zeit wurde eines der bislang am längsten existierenden alternativen “Autarkiereiche” aufgelöst, die “Vereinsvermögen” eingezogen und der Vereinsvorsitzende abgeurteilt.

      Es muß die Frage gestellt werden:

      Wenn also mit diesen bisherigen gewaltfreien Mitteln und Methoden keine Veränderung erzielt worden ist und wohl auch in Zukunft nicht zu erzielen sein wird, ob diese Mittel und Methoden nicht durch andere zu ersetzen sind. Ich bin kein Freund von Gewalt und auch nicht von Generalstreiks, da diese Maßnahmen zu nicht verhersehbaren Auswirkungen führen können.

      Auf gewaltfreiem Wege ist eine Veränderung nicht ohne weiteres möglich, weil die Menschen in der BRD wohl oder übel fest im System der apoliden Knechtschaft eingebunden sind. Nur eine andere Staatszugehörigkeit zu einem souveränen Staat und der Besitz eines “blauen” Passes, der den Inhaber als freien Menschen und eben nicht als “staatenlose Sache” ausweist, ermöglicht eine individelle Behandlung dieses Menschen in der BRD nach Völkerrecht.

      Was für den freien Menschen mit “blauem” Pass gilt, kann natürlich auch eine juristische Person eines freien souveränen Staates für ihre Eigentumsgüter in Deutschland in Anspruch nehmen. Und genau das ist der Ansatzpunkt, mit dem die Vermögenswerte in Deutschland mittels freiwilliger Privatisierung nicht mehr geplündert werden können.

      Es ist doch hinreichend bekannt, dass amerikanische, holländische, schweizerische usw. Konzerne und Unternehmungen sich erfolgreich gegen Steuerforderungen u.a. zur Wehr setzen, ja noch nicht einmal zur Steuerzahlung aufgefordert und “veranlagt” werden. Würde also privates Vermögen einer ausländischen Unternehmung gehören, könnte dann nicht dieses private Vermögen ebenfalls steuerfrei bleiben?
      Genau das ist der springende Punkt.

      Wenn Sie es schaffen, Ihr Vermögen in eine ausländische Unternehmung zu übereignen und Sie selbst kein Eigentum mehr haben, bleiben Sie von jeglichen Staatsforderungen befreit, während auch das private Vermögen unter bestimmten Umständen im “neuen” Staat nur noch gering oder gar nicht besteuert wird.

      Doch höchste Vorsicht!

      Solche Modelle werden in großer Zahl in Form von Stiftungen angeboten. Die Falle bei Stiftungen ist die sog. “Durchgriffshaftung”. Darum ist ausschließlich ein Trust oder eine Genossenschaft geeignet, nach diesem Schema Vermögenswerte wie Immobilien und Geld vor willkürlichem Zugriff zu schützen.

      Fazit:

      Nur eine gezielte Verarmung der eigenen Person durch die Auslagerung eigener Vermögenswerte, wie Autos, Maschinen, Geld und Metalle sowie Immobilien in einen Trust oder in eine (ausländische) Genossenschaft bietet die Gewähr, nicht geplündert und enteignet zu werden.
      Jeder, der sich in Deutschland zum herrschenden System in Opposition begibt, sollte diese Tatsachen durchdenken und ggf. vorher umsetzen, bevor er “auf die Straße geht” und in den Fokus der Willkür gerät.

      http://www.amazon.de/Geheimsache-Privatisierung-Zwangsversteigerung-Zwangshypothek-Verarmung/dp/3737553939/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1450548706&sr=1-1&keywords=Geheimsache%3A+Privatisierung

      • danke Hanseat, denn ich kann dies nur unterstreichen. Ich habe nun einige Prozesse als Beobachter mitgewirkt, Ordnungswidrikgeit und Vesfolgung nach 130er…..und kann dies nur bestätigen. Es wird mit absoluter Willkür und jenseits aller Rechtstaatlichkeit über die einzelnen hinweg gefahren, sie werden überollt und das System verweigert sämtiche Normen des Rechts.
        Es sind VIELE OPFER ERBRACHT WORDEN und wo es unumgänglich ist, muss die Konfrontation sowieso durchgestanden werden und wichtig ist durch Prozessbeobachter dokumentiert werden, eben für später und für die Rechtsaufarbeitung überhaupt.
        ABER ICH RATE ABSOLUT AB -DASS DIE MENSCHEN SICH GEZIELT IHRER EXISTENZEN BERAUBEN, denn die Aussicht auf Erfolg ist gering, auch wenn der Druck schon immens ist und die Justizbediensteten wirklich man kann es nicht anders sagen im absoluten Angst-und Schockzustand sind.
        Aber sie ziehen es noch durch.
        Wir müssen GEEINT INS RECHT -IN DIE DURCHSETZUNG DES RECHTS, weil getrennt kommen wir nur unter die Räder, auch wenn man OFFENKUNDIG NOCH SO IM RECHT IST.
        Selbstverständllich KANN UND WIRD UND IST KEINE PROZESERÖFFNUNG MÖGLICH, wenn nicht der GEFORDERTE AMTSAUSWEIS VORGELEGT WIRD…..aber es wird einfach durchgezogen, weil die EINZELNEN KEINEN SCHUTZ HABEN.
        Der Trost, dass die Verantworltlichen dann später ihrem rechtstaatlichen Verfahren zugeeführt werden, WAS SIE SICHER WERDEN, ist da nur ein geringer Trost.
        DIE FAKTEN LIEGEN OFFENKUNDIG DA-UND MUSS NICHT DURCH WEITERE UNNÜTZE OPFER AUSGEWEITET WERDEN! HANDELT KLUG!

      • Gezielte Verarmung funktioniert auf jeden Fall. Mache ich seit Jahren.
        Das mit dem Trust funktioniert aber nur eingeschränkt: Ein Trust kann beispielsweise in D nicht ins Grundbuch eingetragen werden.
        Ich halte die Variante mit nicht registrierten Gemeinden für sinnvoller.

        • Danke Admiral, für die Bestätigung.

          Dass ein Trust in ein deutsches Grundbuch nicht eingetragen wird, halte ich für nicht stichhaltig. Doch sei´s drum, da ein Trust für kleine Vermögen (unter 10Mio.) ohnehin aus Kostengründen kaum in Frage kommt.

          Auf jeden Fall ist es möglich, seine Vermögenswerte in eine eingetragene Genossenschaft zu bringen, was ohnehin sinnvoller und bedeutend billiger ist. Diese Genossenschaft wird dann definitiv im deutschen Grundbuch eingetragen. Hierfür gibt es schriftliche Beweise. Das betreffende Objekt ist dann nicht mehr angreifbar. Mir ist ein Objekt bekannt, für das seit zwei Jahren darum auch keine Grundsteuer bezahlt wird und Versuche der Zwangsbeitreibung eingestellt wurden.

          Eine eigene Genossenschaft kostet min. ca. 20T€/p.a. in einer existierenden ca. 10 bis 20%, ein Trust ist meist nicht unter 5T€/pro Monat zu tragen.
          Nur mal, um keine Illusionen aufkommen zu lassen. Die Preise sind für laufende Mitgliedschaften ohne Gründungskosten. (Recherchestand 2013/14).

          Dass Immobilienschutz durch aktivierte Gemeinden angeboten wird, ist bekannt. Ob dieser Schutz durch die Behörden in Deutschland respektiert wird, wäre wohl noch nachzuweisen und ist somit risikobehaftet.

          Auf jeden Fall sind deutsche/EU Genossenschaften zu meiden, ebenso alle Arten von Stiftungen (Durchgriffshaftung).
          Mehr zum Thema Genossenschaften in:
          http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_1_11?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=geheimsache+privatisierung&sprefix=geheimsache%2Cstripbooks%2C338

  6. Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche
    Schicksal allein, sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation.
    Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern
    für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden:
    Soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren ?
    Quelle: Oswald Spengler:

    Souveräner Staat oder besetztes Land ?
    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien !
    Das neue Buch 11/2015

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

    Schutz für unser Recht und Eigentum !

    Schützen Sie ihre Familie, Freunde, Rechte, Immobilien ihr
    Vermögen gegen TTIP, ESM, Eurokrise, Kriegstreiberei und
    Flüchtlingselend !

    Weitere Informationen finden sich in unseren zehn
    YouTube Filmen:

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    https://www.youtube.com/watch?v=A-hkQn5eXKM

  7. Mit diesem Video oben und dem hier, Hurra die Reichsdeutschen
    https://www.youtube.com/watch?v=yGOYgQTqAIU&feature=youtu.be

    hat Herr May seine früheren Schwachpunkte, nämlich die ausschließliche Betrachtung aus dem GG heraus abgestellt und schafft im völkerrechtlichen Kontext somit Klarheit.
    Wichtig ist die Mandatschaft, die über Art.43 HLkO bei den Alliierten liegt….
    BEI DEN ALLIIERTEN!!!!!
    NICHT BEI DER BRD!!!!
    die BRD ist nur beauftragt von den ALLIERTEN-ALSO MANDAT DER ALLIIERTEN-NICHT DER DEUTSCHEN RECHTETRÄGER…..das heißt zwingend:
    Die BRD muss zur SOUVERÄNITÄT DER DEUTSCHEN ERLÖSCHEN
    Die BRD IST KEIN VERTRAGSPARTNER
    DIE BRD HAT KEINE KOMPETENZEN staatsrechtliche Akte zu vollziehen, noch wie ein Staat zu handeln.
    Die BRD ist völkerrechtlich-staatsrechtich INEXISTENT-WAR NOCH NIE EXISTENT!
    Sie hat für das deutsche Reicht keine größere staatsrechtlich-völkerrrechtliche Bedeutung wie die gewerbliche Hausmeisterei Huber, wobei diese dann noch eine legitime juristische Rechtsperson nachzuweisen hat, was die BRD IM DEUTSCHEN REICH AUCH NICHT VORZUWEISEN HAT!
    Es wäre also zu klären, WO DIE BRD EIGENTLICH ALS JURISTISCHE RECHTSPERSON ÜBERHAUPT ANGEMELDET IST-ALSO IN WELCHEM STAAT?
    Vermutlich überhaupt nirgends, und wenn ja…dann wird es ganz lustig, weil dann die Handlungen der BRD auch noch nach dem RECHTSKREIS DIESES STAATES ABGEWICKELT WERDEN MÜSSEN!
    Also in Stichpunkten:
    Die Alliierten schafften nach Anordnung des Völkerrechts die BRD um Ruhe und Ordnung zu halten.
    Es wurde weitgehend bestehendes Recht beibehalten, also die SELBEN UNTERGEORDNETEN GESETZBÜCHER! angeschlossen.
    DIESE GESETZBÜCHER DER BRD MIT IHREN ÄNDERUNGEN, sind für das DEUTSCHE REICH völkerrechtlich-staatsrechtlich NICHT EXISTENT!
    Das heißt, das Staatsrecht ist unverändert seit 1945.

    Und jetzt kommt etwas, was wirklich schwer zu verstehen ist weil es womöglich die schwierigste Frage ist, die im Gesamtkontext zu beantworten ist und um es zu verstehen muss wirklich meine völkerrechtliche Bestandserklärung und Rechtsableitung völlig verstanden werden:

    Welche Handlungen die nach 1945 geschahen sind rechtens?
    So wie trotz der fehlenden Legitimation der Weimarer und darauf auch folgend der Nationalsozialisten, wurde doch durch Handlungen RECHT. Aber welche Handlungen?

    Nun, die Rechte sind unveräusserlich und immer vorhanden, wie ich dargestellt habe und damit wird Recht rechtsgültig (nicht geltend) geschaffen und vollzogen, WO DEUTSCHE LEGITIME RECHTETRÄGER – IM NAMEN UND DES RECHTES DER LEGITIMEN RECHTETRÄGER, also der Deutschen in diesem Falle und zwar ausschließlich, HANDELN!

    Bis 1945 waren die politischen Handeln nicht im fremden Mandat (ausdrückliches Fremdmandat, aber doch klar nicht souverän, also die Weimarer, während die Nationalsozialisten Souveränität herstellten)…..aber eben auch in der BRD mit ihrem ausdrücklichen FREMDMANDAT und damit völkerrechtlichen-staatsrechtlichen NICHTBESTAND, auch in dieser Zeit handelten Deutsche. Und DIE RECHTMÄSSIGKEIT dieses Handelns und der daraus erstehende RECHTSBESTAND ergibt sich eben in der Unterscheidung: WAR DIESES HANDELN IM NAMEN UND DES RECHTS DES DEUTSCHEN LEGITIMEN RECHTETRÄGERS, also des LEGITIMEN DEUTSCHEN VOLKES!

    Das ist auf den ersten Blick schwer zu verstehen und erfordert einiges an Denken und Nachvollziehen. Ich bitte darum sich ausgiebig Zeit für die Reflexion zu nehmen.

    Es ergibt sich damit alles Punkt für Punkt, eben weil es nicht anders sein kann, wie in meiner völkerrechtlichen Bestandserklärung und Rechtsableitung, dargestellt habe. Gegen welche aber die BRD in den Widerpruch gehen müsste, und damit in den Widerspruch, gegen die natürliche Rechtsperson und damit in den WIDERSPRUCH GEGEN JEDER NATÜRLICHE LEGITIME RECHTSPERSON UND JEDEN RECHTETRÄGER UND DEN VÖLKERRECHTLICHEN SUBJEKTEN-WELCHE AUS IHNEN ERWACHSEN!

    http://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    https://www.youtube.com/watch?v=VXnRycXNsV8

    Wenn dies nun langsam begriffen wird, ist dies zu begrüßen und wir sollten uns hieraus konzentrieren, denn so sinnige gelbe Scheine und Gemeindeaktivierungen sind, macht in Wirklichkeit nur eines Sinn, nämlich UNSERE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE WIEDER IN SOUVERÄNITÄT UMZUWANDELN ….und damit wieder Herr über das Handeln im Lande zu werden.
    Dann erübrigt sich, dass DIE EINZELNEN AUFGERIEBEN WERDEN in der UNRECHTSTAATLICHEN VERFAHREN, die nur AKTE DER GEWALT UND WILLKÜR DARSTELLEN!

    WIR MÜSSEN EINS SEIN-ALS DEUTSCHE! Wir die legitimen Rechteträger.

    Das völkerrechtliche Subjekt, Deutsches Reich, bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen den legitimen Reichsdeutschen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    NIEMAND WAR ODER WIRD STAATENLOS!
    NIEMAND WAR ODER WIRD RECHTELOS!
    WEIL WIR SIND!
    UND WIR HABEN UNS ERKLÄRT!
    IMMER UND IMMER WIEDER!

    • um den ganzen Wahnsinn noch anders klar zu machen, mit welchem das Deutsche Reich nun seit hundert Jahren überdeckt wird, muss man formulieren:
      Die Garantie welche den Alliierten gewährleistete den ersten Weltkrieg gegen das Deutsche Reich mit einem zweiten Teil (und darüber hinaus) fortzusetzen, bestand in der Verpflichtung der Deutschen IHRE RECHTE WAHRZUNEHMEN UND WIEDER HERZUSTELLEN!

      Wer dann noch alliierte Märchenstunden glaubt oder an eine Schuld unserer Deutschen Vorangegangenen, dem ist geistig nicht mehr zu helfen.

      • und um den Bogen dann auf heute zu schließen noch eine Schlussbemerkung:
        Nun wird heute der nächste Akt erzwungen: Mit der Stationierung der alliierten Truppen und dem Atomwaffenpotential, welche die USA seit sechs Jahrzehnten gegen das deutsche Volk richten und das russische Volk, sowie die gesamten Zentren militärischer Strategie für Europa, werden im Kriegskonflikt die Russen absolut gezwungen sein, die Kriegshandlungen zentral auf Deutschland zu focussieren um das Gefahrenpotential zu zerstören.

        Damit wäre der Geheimvertrag von 1957 erfüllt zwischen der USA und Russland einen künftigen dritten Weltkrieg im wesentlichen auf deutschen Boden auszutragen.

Kommentar hinterlassen