BRD verurteilt den Honigmann

BRD verhaftet den Honigmann, Voltaire und Epikur

Heute schon gelacht?

“Die freie Meinungsäußerung zählt zu jenen Freiheiten, die in allen westlich geprägten Demokratien zu den am meisten geschätzten und verteidigten Grundwerten zählt.”

Der Honigmann soll zu acht Monaten Haft o. B. verurteilt worden sein.

Ich war mal ein Anhänger vom Logenbruder Voltaire, als ich in der Schule lernte, er hätte gesagt:

“Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen.”

Der Spruch wurde aber “fälschlicherweise” Voltaire zugeschrieben. So eine Überraschung!

Seine gebildete Mutter stammte aus einer Pariser Juristenfamilie…  Nach ihrem Tod wurde er zunächst von seiner Schwester betreut und kam 1704 als Internatsschüler auf das Jesuitenkolleg Louis-le-Grand (heute Lycée Louis-le-Grand). Hier erwarb er eine solide humanistische Bildung. Früh schon bewies er mit Versen seine literarische Begabung und wurde deshalb 1706 von seinem Patenonkel, dem Abbé de Châteauneuf, in den epikureisch-freidenkerischen Kreis um Philippe de Vendôme eingeführt, den Statthalter des Malteserordens in Frankreich.

Ein Jesuitenschüler! Malteserorden: Man munkelt über Trump, dass er eine Mann dieses Ordens sei.

voltaire
Voltaire: Der Vordenker der Aufklärung und ein wichtiger Wegbereiter der Französischen Schlächterorgie für Moloch.

Voltaire war einer der der wichtigsten vorbereitenden Mind-Control-Akteure im Szenario der nachfogenden Unruhen in Europa, welche vor allem Mitteleuropa und Russland betrafen.. Ein Vorspiel zu dem, was nachher in den von den Logen inszenierten 1. und 2. Weltkriegen  geschah: Die Schlachtung der Christlichen Völker Europas.

Es war alles geplant.

Übrigens – Die hedonistischen Epikuräer feiern Urstände in der heutigen Zeit:

Epikur war ein atomistischer Materialist. Im Materialismus Epikurs begründet sich seine Ablehnung von Aberglauben und göttlicher Intervention. Epikur hatte wie Aristippos und Aristoteles beobachtet: Die Menschen streben von Natur aus nach Lust und vermeiden nach Möglichkeit Schmerzen. Dem Streben nach Lust sollte seine Philosophie dienen. Bescheiden zu leben, Wissen über die Welt und ihre Gesetze sowie die Grenzen des eigenen Strebens zu erwerben, sei das Mittel, diese Lust und in Folge Unerschütterlichkeit (Ataraxía) zu erreichen. So befreie man sich von der Furcht, die durch die überlieferten Vorstellungen über Götter entstehe. Die Erfüllung dieses Strebens sei das höchste menschliche Glück. Das Streben nach Befreiung ist der Nerv des epikureischen Systems. Mit seinem hedonistischen Konzept – so wird in neuester Zeit von Forschern geäußert – habe Epikur Pionierarbeit für einen nicht-klassischen Entwurf in der Philosophie geleistet. Wikipedia

Jetzt bin ich ganz vom Thema abgekommen.

 

 

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen