Brechen in der EU jetzt die Banken zusammen? Alarmierende Zeichen…

www.shutterstock.com, Anton Violin, 574713295

In Deutschland könnten große Banken in enorme Probleme kommen. Dies ist die Essenz des „Finanzstabilitätsberichtes“ der „Experten der Deutschen Bundesbank“. Die sehen enorme Risiken bzgl. der „Verwundbarkeit“ im Finanzystem in Deutschland. Aufhänger für diese Einschätzung ist sowohl der aktuelle Zustand der Geldhäuser wie auch der mögliche Abschwung, der sich in der Konjunktur abzeichnet. Dies könnte vor allem die ausgereichten Kredite gefährden, ist die Auffassung. Passiert dies, dann haben wir alle ein Problem. Denn die Banken sind nicht nur Verwahrer einiger Geldbestände, sondern derzeit für das Funktionieren dieses Systems unbedingt notwendig.

Kreditausfälle drohen

Die Kreditausfälle werden kommen. Gerade im Immobiliensektor haben die Banken eine große und größer werdende Nachfrage bedient. Die Zinsen waren oder sind zu niedrig. Wenn die Wirtschaft nicht mehr wächst wie bislang, dann würden die Darlehensnehmer entweder direkt oder über längere Sicht Probleme bekommen.
Die Zinseinnahmen für die Banken sind und bleiben dann aber trotz der höheren Risiken gering. Mit anderen Worten: Das Geschäft ist dann über Nacht deutlich ungünstiger als aktuell.

Dazu einige Fakten: Die Verschuldung in Deutschland ist, wenn die öffentlichen und privaten Bereiche zusammen betrachtet werden, weitaus höher als vor zehn Jahren. Dies wiederum wird auch die Risikovorsorge, sozusagen Rücklagen, der Banken betreffen. Das Geld kann dann nicht verliehen werden – und schmälert die Geschäfte ebenfalls. Das heißt, dass die Banken angesichts möglicher Immobilienpreis-Krisen in Deutschland als viertem Faktor vor einem enormen Risiko stehen. Und mit ihnen wir alle. Die Aktienkurse spiegeln dies schon wieder. Die Deutsche Bank wird so niedrig bewertet wie noch nie zuvor in der Geschichte.

Die Commerzbank wird ebenfalls auf einem Mehrjahrestief gehandelt. Die Bankkonten sind zwar bis zu 100.000 Euro gesichert. Eine Insolvenz aber würde in Deutschland dem Wirtschaftsgeschehen enorm schaden. Diese Redaktion rechnet dann mit einem unmittelbaren echten Abschwung. Das Szenario kann düsterer enden als die Finanzkrise 2008.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen