Buchautor und Bildungsforscher warnt: Deutschland auf dem Weg in den Überwachungsstaat

www.shutterstock.com, FrameStockFootages, 755538190

Gerd Gigerenzer ist ein prominenter und an sich nicht skeptischer Bildungsforscher. Der Psychologie, der einst sogar die Bundesregierung beriet, hat nun allerdings in einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ „Alarm“ geschlagen, wie es heißt.

Es gibt keinen Schutz

Gigerenzer ist nicht nur Bildungsforscher, sondern auch sogenannter Risikoforscher. Er untersucht die Risiken und die Reaktionen von Menschen auf Risiken. Nun äußerte er sich über Hackerangriffe, wie sie jüngst bei Politikern prominent geworden waren. Es gebe – kein Mittel, so seine Auskunft. Allenfalls könnten sich die Menschen selbst schützen. Es müsste nicht jeder ein Smart Home betreiben, das sich in alle Richtungen vernetze. Die Smart Homes erhöhten das Risiko, „gehackt“ zu werden.

Auch ein Kühlschrank, der Bestellungen automatisierte, gehöre nicht in den Haushalt, wenn es um Risiko ginge. Überhaupt und insgesamt sei das „Internet der Dinge“ die gefährlichste Seite des Digitalisierungsschubs.

Sprachassistenten hat er besonders im Visier: Dies seien „potenzielle Heimspione“. Finger weg, lautet der Tipp. Wir würden zu einer „Überwachungsgesellschaft“, und dies nur aus Bequemlichkeit. Ein Beispiel des Risikoforschers für den leichtfertigen Umgang mit Daten ist zudem das „Samsung-Smart-TV“. Fernseher, die alles aufzeichnen. Die Gespräche und Daten an „Dritte“ weiterreichen würden. Und dies alles fände sich sogar in den Lizenzvereinbarungen.

Wir seien sogar „weiter“ als China. Dort liefe die Kontrolle von oben. Hier von „unten“. Denn wir lieferten uns und unsere Daten selbst aus, so die Meinung des Forschers. Sein Appell: Die Politik könnte eingreifen und schlicht die Kopplung der Daten mit den Personen untersagen. Zudem könnte der Staat großflächig in die digitale Bildung investieren. Wenn er wollte. Sogar personalisierte Werbung oder personalisierte Preise möchte er am liebsten kontrolliert wissen. Der Preis, den wir dafür zahlten, sei zu hoch. Die Überwachung des Menschen. Und genau auf dem Weg befinden wir uns.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen