Bundeswehr – Kinderarmee? Minderjährige dienen der Truppe

Quelle: VanderWolf Images / Shutterstock.com

Die Bundeswehr sucht überall verzweifelt nach Nachwuchs. Das ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass die Bundeswehr inzwischen auf minderjährigen Nachwuchs zurückgreift oder meint, zurückgreifen zu müssen. Die Truppe sucht in sogenannten Nachwuchszentren, „Karrierecentern“, nach neuen Soldaten. Es melden sich auch Jugendliche, die noch nicht das Alter von 18 Jahren erreicht haben. Sie werden „Soldaten auf Zeit“. In einem Bericht des Deutschlandfunks heißt es von einem Soldaten, vor zwei Jahren habe er noch mit Playmobil gespielt. Ein anderer meint, er habe Lego gespielt und könne mit der Bundeswehr halt raus kommen“.

Bundeswehr wirbt auch auf Messe für Computerspiele

Erinnern wir uns: Vor zwei Jahren noch hat die aktuelle Verteidigungsministerin, Ursula von der Leyen, vor „Killerspielen“ an unseren PCs gewarnt. Die Mahnerin ging davon aus, dass die Aggressionspotenziale gefördert würden. Nun sind wir einen Schritt weiter: Die Bundeswehr selbst wirbt auf der sogenannten „Gamescom“. Einer Messe für Computer-Spiele. Der Werbeslogan ist brisant:

„Mehr Open World geht nicht.“

Oder anders gesagt: Hier geht es um Action. „Echte Kameradschaft statt Singleplayer-Modus? Mach, was wirklich zählt. Lerne Teamwork kennen und bewirb dich für eine Karriere bei der Bundeswehr.“

Die Truppe wirbt offenbar erfolgreich. Insgesamt sind schon über 2.000 Soldaten angeworben worden, die ihre Volljährigkeit noch nicht erreicht haben. Dies kritisieren sogar die „Vereinten Nationen“, also die UN. Auch Forscher sollen „warnen“.

Im Alltag dann allerdings ist es mit der Romantik wohl auch schnell wieder vorbei. Die Truppe denkt im Rahmen der „Mangelverwendung“ darüber nach, wie die jungen Menschen am „sinnvollsten“ eingesetzt werden können. Panzergrenadier ist eine der hier üblichen und möglichen Verwendungen. Das dürfte vor Ort mangels Material schon weniger romatisch sein und bei Einsätzen noch viel weniger abenteuerlich. Aber darüber spricht die Verteidigungsministerin nicht.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen