Bus-Anschlag in Bulgarien: Israels Premier beschuldigt Iran

Das musste ja kommen:

Der israelische Premier Benjamin Netanyahu beschuldigt den Iran, in den Bombenanschlag auf einen Touristenbus am Mittwoch in Bulgarien verwickelt zu sein.

„Es handelt sich um den iranischen Terror. Die Iraner haben in der letzten Zeit versucht, in etlichen Ländern Terroranschläge gegen israelische Objekte zu verüben. Israel wird auf den Terror reagieren“, heißt es in einer  Mitteilung, die die Kanzlei von Premier Netanyahu am Mittwoch veröffentlicht hat.

Nach Angaben der bulgarischen Agentur BGNES wurden bei der Explosion eines mit israelischen Touristen besetzten Busses nahe der bulgarischen Stadt Burgas fünf Menschen getötet. AFP berichtet von drei Toten und mindestens 20 Verletzten.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen