87 Kommentare

  1. Gestern war ich auf einem Bienen-Vortrag und habe Bienenvölker besichtigt.
    Die Bienen waren erst am Ausschwärmen und dann sah man keine Biene mehr. Der Imker meinte, dass die Bienen merken würden, dass ein Schauer kommt und von daher in die Körbe verschwinden.
    Doch es kam kein Schauer. Wettermanipulation machts möglich!!
    Es war aber auch eine total schlechte Schwingung in der Atmosphäre, so, wie vor einem Gewitter und dann hat es leider doch nicht geregnet.
    Der Imker meinte, dass das Gewitter oder die Atmosphäre vorher, die Bienen aggressiv macht.
    Mir ging es gestern schlecht und auch meine Mutter hatte zwischenzeitlich das Gefühl, ohnmächtig zu werden…
    Heute ist es nicht viel besser.
    Es hätte ein toller, sonniger Tag werden können. Aber da die Dämonengesteuerten Marionetten beschlossen haben, dass sie wieder alles zudeckeln müssen, ist es extrem schwül.
    Man kann sich als sensibler Mensch kaum draussen aufhalten…

    • Hat nichts mit gar nichts zu tun.

      Chlorella bindet kein Aluminium laut Klinghardt…

      Ist die Epochtimes nicht dem Focus zugehörig?
      Was bringen die solche Artikel?
      Nicht dass das noch jemand liest!

      • “Chlorella bindet kein Aluminium laut Klinghardt…”
        He he, war durchaus auch meine Rede :-) Aber glücklicherweise sind die anderen Mittel ganz gut für Al.
        Ja, da ist so mancher Schmarrn dabei… Nein, ET ist m.E. nicht vom Klokuss. ;-)

  2. Heutige Beobachtungen auf einer Streuobst Wiese: keine Bienen und keine Hummeln, obwohl die Apfelbäume in voller Blüte stehen.
    Auch in meinem Garten sind keine Bienen und fast keine Hummeln zu sehen, dabei habe ich extra viele Bienen freundliche Pflanzen…
    Es wird jedes Jahr schlimmer. Wie sieht es bei Euch aus???

    • Letzthin saß ich in einer Wiese umgeben von Löwenzahn und eine unzahl an Bienen schwirrte um mich herum… dachte noch daran wie alles friedlich miteinander kann, wenn man es nur zuläßt… gibt bestimmt Menschen welche die Panik haben, wenn es um ihnen herum so surrt…

      Auch habe ich gerade ein wenig die Morgendämmerung gelauscht und viele verschiedene Vögel geben gerade ein wundervolles Pfeifkonzert… wie man sieht… es wird alles wieder besser… nur nicht den Kopf hängen laßen und einfach darauf vertrauen… ich und bestimmt auch viele andere… wir werden uns darum kümmern, dass es wieder besser ist… …so ist es…

      Guten Morgen… :-)

      • Also hier in Norddeutschland bin ich nicht die Einzige, der das mit den wenigen bis gar keinen Bienen auffällt.
        Wohnst Du im Allgäu oder sind bei Dir in der Nähe möglicherweise Bienenkörbe aufgestellt?
        Denn eine Unzahl von Bienen haben wir hier schon seit Jahren nicht mehr…

        Anfang April, in den ersten schönen Tagen saß ich im Garten und habe mich über einige Bienen gefreut. Einige Tage später hat der Nachbar das Feld, welches genau an meinen Garten grenzt mit etwas gesprüht, was wie Klebstoff stank. Ich war zufällig an dem Tag gerade draußen, es hat mir die Kehle zu geschnürt.
        Seitdem sehe ich hier gar keine Bienen und Hummeln mehr.

        Es wäre so wichtig, dass wir die Landwirte auf unsere Seite bekommen. Das kann doch nicht sein, dass die alles totspritzen? Wer will denn so ein Getreide essen? Ich hoffe, sie essen selbst auch davon und merken, dass man davon krank wird…

        • Hallo Sonnenblume, bin aus dem Bodenseeraum Österreich… das mit den Landwirten auf unsere Seite zu bekommen ist nicht so einfach und mit hohen Kosten verbunden… habe in meiner Nähe einen Bioladen mit Produkten aus der Region… in diesem Laden ist es so teuer, dass sich Normalverdienende dies gar nicht leisten können… zum Beispiel Marmorkuchen 250g um 10 €… 1 kg Bauernbrot 4,50 €, 1 Liter Milch von Kühen mit Hörner und angeblich ohne Kraftfutter 2 €… usw…

          .. es kommt mir so vor, als wolle der eine oder andere ein großes Geschäft damit machen, wie eben alles Geschäft ist in dieser Zeit… und genau davon muß wieder Abstand genommen werden… die Werte müssen neu bedacht werden… ansonsten wird es nur noch krasser werden um es Not-wendig zu machen…

          Gruß aus dem Ländle… :-)

    • Komme gerade vom Friedhof, jede Menge Bienen und Hummeln.
      Auch bei mir im Garten nistet einiges an Wildbienen.

      Habe dieses Jahr auch weniger tote Tiere gefunden als die Jahre zuvor.
      Es ist also noch nicht alles dahin…

  3. Heute haben sie ab mittags wieder gesprüht, dass die Schwarte kracht!
    Einfach nur ekelhaft dieses Psychopathen-Pack.
    Ich hoffe, dass auch noch viele von ihnen mit drauf gehen werden!

    • Als ich heute morgen in der Früh den Himmel sah, war mir klar, dass sie mal wieder abkühlen wollten. Einfach nur ein grauenhaftes Bild am Himmel. Und jetzt regnet es – ist natürlich alles reiner Zufall.
      Was für eine kranke Welt!

  4. Da wir momentan nicht viel an den Nanopartikeln in der Luft ändern können, sollten wir uns vielleicht auf die Partikel an und in unserem Körper konzentrieren. Mit jedem Essen und Atemzug saugen wir uns das Aluminium uva. in unseren Körper ein. Krankheiten kommen immer aus Vergiftungsgründen und darum sollte man in erster Linie seinen eigenen Körper nicht vergessen und ihn beim entgiften unterstützen, damit der Anteil der rein kommt nicht größer ist als der Anteil der ausgeleitet wird.

    Hier hilft “Zeolith” besonders gut. Es ist relativ günstig, sehr einfach anzuwenden und maximal wirksam. Ich bin seit dem ich es einnehme nicht mehr Krank gewesen, was aber nicht unbedingt bei jedem so sein muß. Es besteht aus 100% Natur und hat keine Nebenwirkungen.
    Ich kann es nur jedem ans Herz legen, es kommen jetzt Zeiten, in denen müssen wir uns selbst um unsere Gesundheit kümmern und die toxischen Stoffe aktiv aus dem Körper bekommen. Wer Gesund bleiben will, muß vorbeugend handeln.

    • Eine auf Angst basierte Botschaft ist grundsätzlich der falsche Weg.

      Außerdem halte ich den Tod und die damit verbreitete Angst, für einen schlechten Witz. Wer sich einmal mit sich selbst etwas tiefgründiger beschäftigt, hat die Möglichkeit herauszufinden, das man mehr ist als nur Körper und Geist. Wir sind nicht unser Verstand, … wir sind auch nicht unser Körper, … wir sind die Seele die in ihm wohnt. Der Körper stirbt, … die Seele nicht, denn sie ist unsterblich. In der Quantenphysik werden die Dinge auf einer anderen Ebene betrachtet, … z.B. die Energetische Ebene, sie ist eine Maßeinheit in der Betrachtungsgröße. Wir gehören dazu … und sind aus diesem Blickwinkel her gesehen Energie. Wer sich etwas in Physik auskennt weiß, dass Energie unsterblich ist, … sie können keine Energie vernichten, es ist nicht möglich, … man kann sie höchstens umwandeln. Die Quantenphysik hat uns sozusagen die Unsterblichkeit geliefert, bzw. ihre Erkenntnis …… es darf nur nicht propagiert werden.

      • Sicherlich macht die Botschaft dieses Films auch Angst. Aber ich denke, wir kennen zu dem Thema sowieso nur die Spitze des Eisbergs.
        Zum Thema Tod: ich bin Deiner Meinung, dass die Seele nicht stirbt. Jedoch habe ich eine andere Auffassung davon, was nach unserem “Tod” mit der Seele passiert.
        Die Esoterik liefert für mich da keine Beweise. Jesus Christus hat Beweise geliefert. Er war tot und ist wieder auferstanden und ist von 500 Zeitzeugen gesehen worden.
        Seine Botschaft lautet: tue Buße, glaube an Gott und Du wirst errettet und wirst ewiges Leben im Paradies haben. ..

        • Jeder ist auf seinem richtigen Weg …… und wer die Esoterik nicht mag, muß sich mit ihr auch nicht beschäftigen, unsere Zukunft soll ja Zwanglos sein und Freiheit schaffen.
          Ich bin selbst sehr gläubig geworden und glaube auch an Gott, … nur mit der Buße, das ist eher nicht mein Fall, ich lebe da eher nach dem Motto, erst gar keinen Mist bauen, dann gibt´s auch nichts zum büßen. Zu retten ist bei mir leider nicht mehr viel, dafür lebe ich schon eine halbe Ewigkeit im Paradies und freue mich auf die Zweite hälfte.

    • Hallo Sasa,

      macht es denn einen Unterschied ob es legal oder illegal passiert ?

      Ich persönlich glaube, es macht deiner und meiner Lunge (Haut, Magen etc) keinen Unterschied, ob sie sich nun mit oder ohne Lizenz den Metallstaub und Kunstviren einfährt.

      Es ist auch beiweitem nicht die einzige Vergiftung die wir kennenlernen dürfen, um daraus zu lernen. Denken wir nur mal übers Essen nach, was da überall für Giftstoffe drin sind, von Fertigprodukten bis hin zu selbst gezogenen oder gekauften Monsanto Gemüse … oder Mobilfunkanlagen, Störsender der Zirbeldrüse und Feinabstimmung mit negativer Strahlung, …. oder ein Arzt, der seinen Patienten Chemotherapie verkauft, … eigendlich sind Kopfschmerztabletten schon ein Verbrechen.

      Eigendlich ist es ein Wunder, das wir überhaupt noch leben, bei dem Scheiß was unser Körper und Geist so alles verarbeiten muß ……. und genau darum geht´s ….. wir brauchen mehr Wunder. Das ist eines der wenigen Dinge worauf es keine Antwort gibt, auch von denen nicht.

  5. Tja in und um Hamburg gab es in diesem Jahr noch nicht einen kompletten Tag ohne Giftflüge.
    Manchmal war es vormittags sonnig und dann fingen sie mittags an oder es wurde schon in der Nacht alles dicht gesprüht, so dass der Himmel den ganzen Tag über nicht klar wurde.
    Wie kann man bloß so viel Schuld auf sich laden, ich möchte im Jenseits nicht in ihrer Haut stecken!

  6. Vom Top-Faden-Top-Poster @chemtrail gemopst und hierher transferiert, damit es nicht so schnell flöten geht… :-)
    Mörder über den Wolken

    Krankenhaus-Notaufnahmen melden immer mehr Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Sie berichten, es sei eine “mysteriöse” Grippe, und daß kein Grippe-Impfstoff wirksam sei. “Das ist alles Quatsch, verlogener Unsinn”, sagt Dr. Leonard Horowitz.

    Aluminium, Barium, Strontium in hochgefährlichen chemischen Verbindungen, gehen tagtäglich auf große Teile der Menschheit nieder. Chemtrails sind ein zentraler Bestandteil der Wettermanipulation, die man uns als “Rettung” des Klimas verkaufen möchte, hinter dem aber etwas ganz anders steckt. Was für viele Menschen wie von Flugzeugen verursachte Kondensstreifen aussieht, sind gezielt ausgebrachte Nanopartikel aus Metallen und anderen chemischen Substanzen (sogenannte “Chemtrails”), die im Zuge des solaren Geo-Engineering / Climate Engineering über unseren Köpfen versprüht werden.
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.ru/2016/04/morder-uber-den-wolken.html?m=1#more

  7. Statistiken müssen nicht in jedem Fall gefälscht sein: die Fehler schleichen sich auch sehr, sehr leicht von selbst ein. Von den 91 Tagen des ersten Quartals 2016 waren hier in Berlin 27 Tage verstrichen. In einfacher Sprache: man konnte ungefähr an jedem dritten/vierten Tag deutliche Bestrichung sehen. Hier ist die detaillierte Abrechnung mit den zugehörigen Beweisfotos.
    https://derhimmeluebermir.wordpress.com/2016/04/12/1-quartalsabrechnung-2016/

  8. Nicht verzagen, … matrixen fragen !

    3 wichtige Punkte die man zu Chemtrails beachten sollte.

    1. Selbstschutz, … schützen sie sich selbst als erstes und anschließend ihre Lieben, in dem man 1x am Tag einen Teelöffel Zeolithpulver in Wasser auflöst und trinkt. Das Zeolith wirkt wie ein Magnet auf toxische Stoffe, zieht diese an und scheidet sie wieder aus. So können sie der Vergiftung ihres Körpers ein wenig entgegen wirken und ihn massiv unterstützen.

    2. Beschäftigen sie sich nicht mit dem Problem Chemtrails, denn laut dem Resonanzgesetz ziehen sie sich damit noch mehr davon an. Beschäftigen sie sich mit den Lösungen die Chemtrails betreffen und sie werden in Zukunft für jede Scheiße eine Lösung parat haben. Aktzeptieren sie sie, das sie da sind und dann kümmern sie sich um die schönen Dinge des Lebens und geben dem Ganzen einfach fast keine Aufmerksamkeit mehr. Beachten sie es wieder wenn sie ihren nächsten Flug planen, fliegen sie dann nicht mehr mit einer Billigairline (Ryanair, Vueling, …) sondern mit einer gesunden Airline.

    3. Werden sie sich bewußt, das man auch von hier unten etwas tun kann, um das da oben zu verbessern. Kaufen oder bauen sie sich einen Chembuster und/oder einen Energiekegel, die bewirken schon kleine Wunder am Himmel. Jeder kann Handeln und mithelfen, niemand brauch sich beschweren, wir besitzen alle die Kraft in uns dieses zu wandeln. Wir haben es ausprobiert, Chembuster und Energiekegel räumen da oben auf, sie brauchen nur etwas Zeit um ihr Energiefeld aufzubauen.

    Also, … sagen sie den Chemtrails nicht den Kampf an, … arbeiten sie mit ihnen … seien sie Dankbar für das, was sie daraus lernen dürfen ….. dann haben Chemtrails in der Zukunft keine Chance.

    • Um aus der Ohnmacht zu kommen, sollte man Lernen sein Energiefeld zu verstehen.
      Wer vom quatschen die Schnauze voll hat und ins Handeln kommen möchte, kommt nicht drum herum seinen eigenen Führerschein über sich selbst zu machen. Wenn sie genau wissen wie ihr Energiefeld funktioniert, …”haben sie die Welt in ihrer Hand” und nicht mehr die Welt sie in der Hand.

      Bewußtseinserweiterung finden sie unter ” http://www.engelsohr.de ” , die Lösung heist
      das “Gesetz der Anziehungskraft verstehen”, und die Welt wird morgen nicht mehr wie heute sein.

    • sorry, ist sicherlich gut gemeint, aber ich habe echt keine Lust auf dieses Esoterik-Zeugs.
      Klar, müssen wir entgiften und die meisten hier, wissen vermutlich auch schon, wie man es am besten macht.
      Dennoch fehlt die Sonnenenergie, die uns kräftigt und fröhlich macht. Die Tiefe des Himmels, die einem ein Gefühl von Glück und Geborgenheit gibt.
      Man ist wie in einem Käfig unter dieser Chemieglocke und was bringt es mir, wenn ich meditiere und mir alles schön denke… Ich möchte endlich, dass der Wahnsinn gestoppt wird!

      • Hallo sonnenblume,
        du darfst dir gerne das daraus picken, was für dich stimmig ist.

        Ich lese hier über die Probleme der Chemtrails, jeder trägt eine weiter Klage (Problem) vor, … da dachte ich mir, wer will schon gerne nur über schlechte Nachrichten nachdenken, vielleicht sind ein paar Lösungen zwischendurch auch mal nicht schlecht, … oder ?

        Ich habe das natürlich nur für die Leute hier hereingestellt, die diese Informationen noch nicht besitzen. Ich verstehe nicht so richtig was du mit Meditation meinst, das hat damit eigendlich nichts zu tun, ich habe lediglich auf Werkzeuge hingewiesen, wie z.B. den Energiekegel, die man sich hinstellen kann um den Chemi´s etwas entgegen zu wirken.
        Oder das Zeolith, das man nehmen kann um diese Schwebstoffe wieder aus seinem Körper zu buxieren.
        Oder beim nächsten Flug, auf Gesllschaften wie Rynair oder Vuelling verzichtet, … selbst wenn es noch Geld zum Flugticket dazu gibt.

        Was du wahrscheinlich als Esoterik siehst, ist das Resonanzgesetz ……. es kann die Lösung aller Probleme beinhalten, wenn man es versteht. Genau deswegen habe ich diese Bemerkung dort plaziert, … wer will kann ein neues Leben Anfangen und in die Selbstverantwortung mit sich selbst gehen, denn wenn man versteht, dass es im Leben durchaus andere Faktoren gibt, nach denen sich die Uhren drehen und man es schafft diese zu beherrschen, kann man das erste mal sein Leben richtig “Frei” gestalten, auch ohne Chemtrails.

  9. ätzende, lähmende “DOR-Energie”.
    Sie wollen mit aller Macht verhindern, dass der echte Frühling ausbricht.
    Sie wollen bedrückte, müde Arbeitssklaven, die zu nichts anderem mehr fähig sind, als zum Arbeiten!
    Jegliche Naturfreuden und Erholung wollen sie zunichte machen!! :-(

  10. Heute war mal wieder alles dabei, was der Chemie-Holocaust zu bieten hat.
    Morgens tolles Wetter und Sonne. Man fühlt sich gleich viel besser und die Energie ist wieder da.
    Ab mittags ging es dann los mit der Sprüherei, bis die Schwarte kracht. Muster in allen Formationen.
    Am Nachmittag war der Himmel dann wieder so gesättigt mit Schwermetallen und Giften, dass ein Chembogen zu sehen war und sie fliegen weiter, seit Stunden!!!!

    • Nicht schön, aber “unser” Wetter heute hat alles überboten: bis Mittag durchgehend, seit nachts, starker Schneefall bei null Grad; danach plötzlicherAufzug mit strahlendem Sonnenschein – eine halbe Stunde lang und dann nur noch verrückte Streifianer, bis zehn Grad. Bin den ganzen kompletten Tag wie ferngesteuert, Wackelpudding im Oberstübchen und hundemüde.

    • Gegen Nachmittag haben sie dann teilweise richtig fette, dunkelgraue Chem´s versprüht.
      Vorher als der Himmel halbwegs noch schön blau war hab ich eine ganze weile einfach nur in den Himmel geschaut. Hab mal wieder lange Spinnweben beobachten können, die vom Himmel gefallen sind.

    • Leider ein perfekter Plan. Heute gehen alle raus mit ihren Kindern und verstecken Sachen.
      Und spätestens Dienstag sind viele wieder krank.
      Um mich herum werden viele krank. Und ein, zwei Wochen sind sie wieder krank.
      Dank Himmelsimpfung.
      Danke für deine Dokumentation.

  11. Wir leben in einer sterbenden Welt! Fällt eigentlich niemanden von den Schlafschafen auf, dass die Vögel nicht mehr singen???
    Jeden Tag müssen wir unter der künstlichen Giftschicht leben, keine Sonne zu sehen und immer mehr Tierarten verschwinden.
    Aber wie gut, dass jedes Jahr ein neues Handy auf den Markt kommt! …

  12. Folgendes gemäß angegebener Internetseite:

    “Sollten die eigenen Angaben des Instituts auf ihrer Homepage stimmen, wovon wir ausgehen (siehe unseren Artikel), so ist es seit über 20 Jahren maßgeblich bei den Messungen der versprühten Chemtrail-Aerosolen sowie bei der “Modellierung von Aerosolen und Wolken”, also auch beim Thema Wolkenbildung in das laufende Chemtrail-Projekt involviert. Der weltweite Einsatz zur Aerosol- und Wolkenerfassung zeigt die Bedeutung dieses Instituts in diesem Bereich. Daran sieht man, dass das Chemtrails-Projekt seit über 20 Jahren bei uns in Deutschland professionell durchgezogen wird.”

    http://saga4ever.blogspot.de/2016/01/whistleblower-leibniz-institut-weist-chemtrails-nach.html

    http://saga4ever.blogspot.de/2016/01/rolle-des-leibniz-institut-fuer-troposphaerenforschung-bei-den-chemtrails.html

    Eigenangaben des Instituts:

    https://www.tropos.de/institut/forschungsprofil/aufgabe-und-mission/

      • Ja, da hast Du recht. Natürlich werden wichtige Infos dann auch nur zu solchen Sendezeiten (entweder ganz früh morgens oder ganz spät abends) gezeigt.

        Aber beim Chemtrail Thema machen die Leute sowieso fast alle dicht und wollen es nicht an sich heran lassen. Auch besteht keine Begeisterung, wenn man ihnen Tipps zur Entgiftung gibt. Nur verdrängen lässt es sich nicht ewig. Irgendwann ist auch der Stärkste krank.
        Wundert mich, dass noch nicht mehr Menschen unter Morgellons leiden…

        • Die meisten von uns hier haben irgendwann mal ihren “Schubbser” für den tieferen Blick bekommen :-D , unter welchen Umständen auch immer. Andere werden diesen “Schubbser” nie bekommen :-( und selbst mit solchen Beiträgen nichts anzufangen wissen ! Das hängt auch ziemlich viel mit WOLLEN zusammen, oder eben mit Weiterschlafen und “mir-geht’s gut-was-willst-du-von-mir” Mentalität.
          Selbstverständlich setze auch ich immer kleine Pieckser, aber ich merke immer ganz schnell, ob der Andere interessiert ist oder nicht; dann eben sachte “weiterarbeiten” oder es sein lassen.

  13. Damit beißt der Ernst bei Freeman aber auf Granit ! Oder er bekommt von ihm eine Watsch´n !
    Oder der Ernst ist einfach nur ein “Lockvogel” ?!
    Aber: bei mir waren die vielen weißen Streifen auch der Einstieg, nur habe ich nach DEM Erkennen keine Schnappatmung bekommen ;-)

    Ernst Erlebach sagt:
    9. Februar 2016 um 16:03

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Warum die Erde keine Scheibe ist http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/02/warum-die-erde-keine-scheibe-ist.html#ixzz3zkWpZIqL

    “Was ich mich schon immer gefragt habe, seit ich deinen Blog lese, dass du niemals das Thema Chemtrails/Wettermanipulation angeschnitten hast. Dem Kommentar von Herrn Korsten nach zu urteilen, gibt es hier welche, die das tatsächlich für Blödsinn halten. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Schaut euch doch den Himmel an – es ist nicht zu übersehen, dass es passiert. Und das “Projekt” nimmt gehörig an Fahrt auf. Da reicht der gesunde Menschenverstand vollkommen aus. Das war für mich überhaupt der Grund, warum ich angefangen haben, an den vorgekauten Dingen zu zweifeln. Freeman, würde mich freuen, wenn du das Thema mal aufgreifst.”

  14. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/geheimnisvolle-chemtrail-fasern-fallen-nach-ueberflug-einer-c-3-vom-himmel-ueber-arizona.html;jsessionid=83A5ABEFA5A96B2263001021B00147D5

    Anfang November 2014 hatten Marie Snow und Cori Gunnels, die beide in der Ortschaft Chino Valley in Arizona leben, ein erschreckendes Erlebnis. Aus den wenigen veröffentlichten Berichten geht hervor, dass die beiden Frauen nach dem Überflug eines Militärtransporters vom Typ C-130 und zweier Begleitflugzeuge mit ansehen mussten, wie dünne, etwa 15 bis 18 Meter lange »Regentropfen«, die eine »festere Struktur« aufwiesen, in Bündeln vom Himmel »herabregneten«….

  15. Solares Geo-Engineering – Der geheime Krieg
    https://www.youtube.com/watch?v=Zxyf8h3QIhc
    Veröffentlicht am 14.01.2016

    “Bereits seit Langem versucht der Mensch sich als „Wettermacher“ (…) gegenwärtig aber unternimmt er Anstrengungen, nicht allein lokale Wetterphänomene, sondern das gesamte globale Klima gezielt zu beeinflussen”, liest man auf der Webseite vom Planungsamt der Bundeswehr. Im hier von ExtremNews präsentierten Dokumentarfilm “Solares Geoengineering – Der geheime Krieg” werden die tatsächlichen Hintergründe globaler Geo-Engineering-Programme unter dem Vorwand neue Möglichkeiten einer gezielten Regulierung des Klimas einzusetzen schonungslos offengelegt.

  16. Der Himmel sieht in Norddeutschland jeden Tag gleich aus: ob Sommer oder Winter, er ist einfach weiß. Man kann es kaum noch ertragen. Eigentlich müsste man auswandern!
    Dieses widerliche Pack denkt gar nicht daran, uns auch einmal einen Tag klaren Himmel zu schenken.
    Und die Schlafschafe wundern sich nicht, dass man nie mehr einen Sonnenauf,-oder untergang sieht. Und kaum noch Sterne in der Nacht, weil natürlich rund um die Uhr das Gift verklappt wird!

  17. Ein nettes Weihnachtsgeschenk Jener, die El folgen.
    Heute herrlicher Sonnenaufgang und klarer Himmel, danach eine Srühaktion allererster Kajüte, wahrscheinlich angereichert mit Kaufanimations-Molekülen.
    Am späten Vormittag dann noch kurz eine Ladung Haarp über die Chemiesuppe geschickt, so dass der Himmel geriffelt war wie das Wattenmeer.
    Danach dann ein gelungener Chemieregen aus der komplett geschlossenen Wolkendecke.

    Schweinebacken, elendige. – Wobei ich natürlich nichts gegen Schweine habe; im Gegenteil, sie sind, wie alle Tiere (außer den Parasiten) liebenswert.

    • Irgendwie ist aber anscheinend der Saft raus bei den Elitären. Die gesamte Sprühaktion mitsamt ihren Folgen war wie ein Spuk so gegen 15 Uhr wieder verschwunden und die Sonne kam durch und es gab einen atemberaubenden Sonnenuntergang mit einem flammendroten Himmel.
      Es sah aus, als hätten da ein paar nette Lichtleute eine Gegendemo veranstaltet.

Kommentar hinterlassen