Chinas Staatschef: Shanghaier Organisation kämpft gegen „drei Kräfte des Bösen“

Peking. 06.06.2012 (Stimme Russlands/IRIB)- Die gegenwärtige Welt erlebt einen „großen Wandel“, alle Länder werden mit „beispiellosen Chancen und Herausforderungen“ konfrontiert.

Das sagte der chinesische Staatschef Hu Jintao vor dem Auftakt des Gipfeltreffens der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) in Peking.

Die chinesische Parteizeitung „Renmin Ribao“ zitierte am Mittwoch Hu mit den Worten, das laufende Jahrzehnt spiele eine „Schlüsselrolle“ sowohl für die Entwicklung der Shanghaier Organisation im Allgemeinen als auch für jedes Mitgliedsland.

Das neue Sicherheitskonzept der SCO ziele insbesondere darauf ab, die Souveränität und die Interessen der Mitgliedstaaten zu verteidigen. Die Organisation wehre sich gegen alle Versuche, sich in Angelegenheiten ihrer Mitglieder „von außen“ einzumischen.

Neben diplomatischen Maßnahmen seien inzwischen mehr als zehn gemeinsame Militär- und Anti-Terror-Übungen abgehalten worden. Es gebe deutliche Ergebnisse im Kampf gegen die „drei Kräfte des Bösen“, so der chinesische Staatschef. Bei diesen Kräften handelt es sich laut der Zeitung um den Terrorismus, den Separatismus und den Extremismus.

Am Rande des SCO-Gipfels finden auch bilaterale Gespräche statt. Der russische Präsident Wladimir Putin trifft insbesondere mit seinem iranischen Amtskollegen Mahmud Ahmadinedschad sowie mit dem afghanischen Staatschef Hamid Karzai zusammen. Der Iran und Afghanistan sind keine SCO-Mitglieder, ihre Spitzenvertreter werden aber traditionell zu Gipfeltreffen eingeladen. Die Shanghaier Organisation war 2001 gegründet worden. Ihr gehören Russland, China, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisien und Usbekistan an.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/207116-chinas-staatschef-shanghaier-organisation-k%C3%A4mpft-gegen-%E2%80%9Edrei-kr%C3%A4fte-des-b%C3%B6sen%E2%80%9C

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen