COMPACT -Live: Wendepunkt Köln

COMPACT-Live: Wendepunkt Köln
COMPACT-Live: Wendepunkt Köln

Was seit letztem Sommer in COMPACT vorhergesagt, aber von vielen als Übertreibung angesehen wurde, wird seit den Sex-Krawallen in Köln und zahlreichen anderen Städten von Otto Normalverbraucher und Eva Mustermann als Realität erkannt – der Bürgerkrieg steht vor der Tür. Im Millionenstrom der Zuwanderer kamen Zigtausende Gewalttäter nach Deutschland, die selbst im kleinsten Provinzkaff auf Beute lauern: Es geht um unsere Handys, unsere Brieftaschen, unsere Frauen, im Extremfall um unser Leben. Kommt jetzt endlich der Widerstand in Schwung?
Jürgen Elsässer (Chefredakteur COMPACT-Magazin), Martin Sellner von der Identitären Bewegung Österreichs, sowie Ellen Kositza und Götz Kubitschek von der Zeitschrift Sezession referieren zur aktuellen Lage.

Weitere brisante Artikel zum Thema Asylwahnsinn finden Sie in COMPACT-Spezial Nr. 8 „Asyl. Das Chaos – So kommt der Bürgerkrieg zu uns“.

Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: http://abo.compact-magazin.com

Veröffentlicht am 03.02.2016 – Danke Ben für den Link

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare

  1. Jürgen Elsässer dürfte Recht behalten. Es sieht ganz danach so aus. Doch ein Grund zum Jubeln wird das nicht sein. Denn warum wurde ab dem Sommer 2015 Germany mit Refugees geflutet? Ganz einfach: Weil Otto Normalverbraucher und Eva Mustermann nicht Willens waren 2014 mit in das Horn zum Krieg gegen Russland zu blasen (siehe Abschnitt dort „Destabilisierung der Ukraine – Destabilisierung Deutschlands“) – so wie das die Oberhäupter der dreizehn satanischen Blutlininen gerne gehabt hätten.

    Denn diese hatten schon im 19’ten Jahrhundert durch die Britische Zeitung Saturday Review die Marschrichtung vorgegeben: GERMANIAM ESSE DELENDAM (Deutschland muß zerstört werden. Dies ist eine Erinnerung an Cato den Älteren, der jede seiner Senats Reden mit der Aufforderung beendete, daß Karthago zerstört werden müsse: „Ceterum censeo Carthaginem esse delendam!“, auf Deutsch: „Im Übrigen stelle ich den Antrag, dass Karthago zerstört werden muß!“ Und so wie Rom einst einen dritten Punischen Kriege brauchte, um dieses Ziel zu erreichen, wird jetzt heiß am dritten Weltkrieg gestrickt)

    Nun, da der deutsche Michel 2014 der Propaganda nicht gehorchen wollte, hat man halt statt dessen die Massenmigrationswaffe der Kelly M. Greenhill gegen das Herrmannsland abgefeuert.

    Doch das Erstaunliche ist eine ganz andere Tatsache: Der 1959 verstorbene hellsichtige und katholische Brunnenbauer Alois Irlmaier aus Freilassing hat einer Caritas-Schwester vorhergesagt, was für bedeutsame Entwicklungen bis zum Tag X in der Bundesrepublik zu beobachten sein werden:

    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Doch damit nicht genug: Der säkular erzogene 15 jährige Jude Nathan hatte am 28. September 2015 (dem ersten Tag des Laubhüttenfestes 5.776; dieser Tag war wiederum der Tag, an dem die vierte Mondfinsternis in Folge auf einem jüdischen Feiertag stattfand. Diese astronomische Konstellation hatte es seit der Zeitenwende vorher erst sechs mal gegeben und fünf davon waren verbunden mit hochbedeutsamen Ereignissen fürs Judentum und für die Christenheit) Während dieser Zeit war er in den himmlischen Gerichtshöfen, wo ihm offenbart wurde, daß das endzeitliche Armageddon in den nächsten Monaten stattfinden werde, da der US-Präsident Barack Hussein Obama derjenige sei, der in der Schrift (Hesekiel Kap 38 und 39) unter dem Namen Gog bekannt ist.

    Und weiter: der messianische Jude Jonathan Cahn, der in New Jersey gegenüber von Manhatten Pastor einer Gemeinde ist, beobachtete, wie sehr die Ereignisse vom 11.09.2001 in das Schema vom Untergang des alten Nordreiches Israel passt, wobei der Kernvers Jes 9.9 ist, ein Schwur des Trotzes, den die Israeliten damals nach der ersten Attacke der Assyrer schworen und den die USA des 21’igsten Jahrhunderts wiederholt hat: „Ziegelmauern sind eingestürzt, doch mit Quadersteinen führen wir den Bau wieder auf; Maulbeerbäume sind abgehauen worden, doch Zedern setzen wir an ihre Stelle!“

    Und da diese Nation den Weg des Abfalls von Gott unbeirrt weiter fortsetzt, haben diese Vorboten auch kein Ende gefunden, sondern sie sind statt dessen eindringlicher geworden. So verwundert es dann auch nicht, daß da Dinge geschehen, die zu biblischen Texten, wie Jesaja Kapitel 21 paßt.

  2. holybiophoton vor 10 Monaten
    Habe alle “Reichsbürger” für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes Gegenargument für meine weitere Demontage von den Spinnern) bei der für uns zuständigen Stadt erfahren dürfen, dass bereits 1990 (nach der “Wiedervereinigung” mit Mitteldeutschland) alle Kommunen, Gemeinden und Städte über 40.000 Einwohner offiziell darüber informiert wurden, dass man sich nun als Verwaltungsorgan selbst privatrechtlich organisieren und absichern muss, da sich die Rechtsstellung und Gerichtsbarkeit im Zuge der “Wiedervereinigung” in der BRD existentiell und grundlegend im Status quo geändert hat. Ab dann lief das lange Zeit unverständliche „Privatisierungsprogramm“ auch in Deutschland auf Hochtouren. Amtswesen, Post, Bahn, Energieversorger usw. etc. pp. wurden sukzessive still und ohne großes Tam-Tam, fast heimlich “umgestellt“ auf Firmenrecht, Handelsrecht frei von jeglichem Staatswesen. Den wahren Grund hat man selbstverständlich gezielt unterschlagen. Der Grund war und ist schlicht und ergreifend, dass mit der “Wiedervereinigung” von Teilen Deutschlands (quasi alle Gliedstaaten des 1. Deutschen Reiches, Länder wie Preußen, Bayern usw. – nebst allen Provinzen und Gemeinden – bis auf Berlin) per sofort wieder ihre volle Souveränität erlangt hatten, frei von jeglichem Besatzungsstatut waren! Ein Kulturschock für mich! Wie gesagt – bis auf Berlin! Das heißt, dass alle Länder in den Rechtsstand von vor 1918 und in den Grenzen und Gebieten von vor 1937 gestellt wurden. Mangels Information und Organisation der ursprünglichen Gemeinden sind wir nur noch lange nicht alle handlungsfähig. In 2013 war die Gemeinde Neuhaus die erste Gemeinde (Körperschaft), welche es nach Vorbereitungen in 2011 angegangen ist. Es folgten zunächst 2 weitere Gemeinden – und bis dato arbeiten bereits 550 Gemeinden (Zahl leider noch unbestätigt) an der Wiederherstellung ihrer Selbstverwaltung, kündigen alle Verträge mit der BRiD-Verwaltung. Wir haben am 14.04.2015 die nächste Gemeinderatssitzung zur substitutionellen Vorbereitung nach Legitimitätsprinzip als unabhängige Gemeindeverwaltung, als von Stadt, Provinz und Land oder Staat unabhängige selbstverwaltete Körperschaft. Warum wohl, können seit vielen Jahren sogar Polen und Russen (z.B. aus Königsberg) mit Nachweis ihrer Abstammung in Deutschland aus vor 1914 bei uns Harz 4 beantragen – und bekommen das Geld auch anstandslos? Einige sind gar so gut informiert, dass sie sich neuerdings sogar auf das alte gültige Recht berufen und bekommen die gültigen Sozialhilfesätze von über 1.100,00 Euro für den ersten Bedürftigen im Monat! Wenn das hier die Runde macht, dann gute Nacht! Doch recherchiere bitte selbst! Der BRiD NGO Verwaltung als Sub-Treuhänder der UN schwimmen täglich mehr Felle weg. Man flüchtet sich hektisch und kopflos in das EU-Firmen-Konstrukt um uns die wahren Möglichkeiten mehr und mehr zu verbauen. Ich denke es wird ein “sehr heißer Sommer” in Deutschland werden. Ja, auch und vor allem der Friedensvertrag mit noch 53 Ländern aus dem Weltkrieg hängt vor allem an Deutschland, und bekommen wir den endlich zustande, dann kann die ganze Scheiße der Nato und ihren Erfüllungsgehilfen beendet werden, das Spiel wäre aus, oder zumindest in der Art nicht fortzuführen. Denn 70 Jahre Waffenstillstand hat nichts mit Frieden zutun! Und nein, wir werden auch dann weiter unseren Arsch bewegen müssen und uns an Regeln und Gesetze halten müssen, unsere Brötchen wie gehabt erarbeiten müssen. Nur dann in friedlicher Kooperation auf Augenhöhe mit realer Entlohnung – und nicht mehr als Sache, als Personal, Stimmvieh und Kapitalsklave und ansonsten nutzlose überzählige Esser ohne Anspruch auf Menschenrechte und Menschenwürde im Hamsterrad laufen müssen. Bitte sagt das möglichst vielen Menschen, vielen Dank. Gruß Noris

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Kommentar zu unserem YouTube Video: Gemeindeaktivierung

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

Kommentar hinterlassen