Conrebbi: Die Wahl im Parteienstaat 2013

Veröffentlicht am 03.10.2013

An der Bundestagswahl 2013 war deutlich zu erkennen, dass wir in einem Parteienstaat leben. Zwar hatte das Bundesverfassungsgericht das Wahlgesetz für illegal erklärt, weil die unmittelbare Wahl der Abgeordneten nicht gewährleistet ist, doch das ist egal in einem Parteienstaat, denn “Die Partei, die Partei, die hat immer recht!”

Hier noch ein paar Weiterleitungen

http://www.nordbayern.de/region/110-w…
http://www.derwesten.de/staedte/bochu…
http://www.welt.de/regionales/berlin/…
http://www.novayo.de/politik/deutschl…
http://bundespresseportal.de/hamburg/…
http://www.welt.de/regionales/hamburg…
http://thomaslachetta.wordpress.com/2…
http://www.focus.de/politik/deutschla…
http://antilobby.wordpress.com/2013/0…



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen