Corona-Virus-Panik: Vor 6,7 Wochen wollte der Mainstream davon nichts wissen

www.shutterstock.com, imtmphoto, 196158521

Die Corona-Entwicklung können wir alle jetzt auf fast allen Seiten im Internet in „Tickern“ verfolgen. Sportverbände beenden Wettbewerbe, immer mehr Länder machen die „Schotten dicht“, in Deutschland werden Schulen geschlossen. Noch vor wenigen Wochen aber, dies als Erinnerung, war alles anders. Die „Mainstream-Medien“ sind sich fast einig gewesen, dass das Virus allenfalls von Verschwörungstheoretikern herbeigesehnt werde. Eine Pandemie sei weit entfernt. Dementsprechend erstaunlich ist die Kehrtwendung in der Berichterstattung, die fast schon so wirkt, als sei die ganze Situation so gewollt. Unsere Erinnerung an einen Bericht vom 30. Januar soll zeigen, dass der Mainstream als Quelle in dieser Frage oftmals nicht hinreichend ist…

„Das Virus breitet sich weiter aus. Inzwischen sind 19 chinesische Großstädte abgeriegelt und unter Quarantäne gestellt worden. Schon kürzlich warnte auch die WHO allgemein vor einer globalen Pandemie. Die Weltgesundheitsorganisation hält die weltweiten Vorsichtsmaßnahmen gegen eine globale Pandemie für völlig unzureichend. Die WHO fordert die Menschen weltweit zum Handeln in Vorbereitung auf eine globale Pandemie auf, sonst könne eine ähnliche Pandemie wie 1918 drohen, bei der etwa 50 Millionen Menschen gestorben sind. Einem Bericht der WHO zufolge könnten schätzungsweise 80 Millionen Menschen weltweit an der “nächsten globalen Pandemie” sterben. Aktuell tagt die WHO erneut und prüft, ob ein weltweiter “Gesundheitsnotstand” ausgerufen werden soll.

Auch die deutschen Vorsichtsmaßnahmen sollen völlig unzureichend sein, sagt ein Virologe der Berliner Charité. Experten sagen voraus, dass der Ausbruch bis mindestens zum Sommer andauern und weitere tausende Menschen infizieren werde. Russland hat inzwischen seine Grenze zu China geschlossen und Hongkong hat die meisten Transporte auf das Festland gestoppt.“

Schon vor Wochen war also klar, dass wir „vollkommen unzureichend“ vorbereitet sind – und dass der Ausbruch „bis mindestens zum Sommer andauern“ würde. Nur dass jetzt umgekehrt die staatlichen Maßnahmen – nachdem vieles zu spät erscheint – als Willkürmaßnahmen erscheinen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen